kennwood oder thermomix? ???

    • (1) 18.12.14 - 15:58

      Hallo alle miteinander.

      Ich möchte mir demnächst gerne so eine Maschine anschaffen. Allerdings möchte ich es mir bei dem Preis genau überlegt haben. Jetzt hat mir eine Kollegin, die den Thermomix hat zu der kennwood geraten... stand jemand von euch auch schon mal vor dieser Entscheidung und kann mir sagen, warum er sich für sein gerät entschieden hat. Danke im voraus

      Liebe grüße dalli79

      • (2) 18.12.14 - 18:53

        Wir haben uns für den Thermomix entschieden, hab ihn nun seit Ende November und bin begeistert :-))

        Warum rät Deine Kollegin zur Kenwood?

        LG#mampf

        • (3) 18.12.14 - 20:31

          Hallo, sie konnte mir leider auch keine Gründe nennen. Den Thermomix hatte ich mal für 2 Wochen geliehen und war begeistert, den von kennwood kann ich nirgends leihen, das verunsichert mich, ich habe keinen direkten Vergleich. ..

      (4) 18.12.14 - 19:56

      es kommt doch auf dein persönliches Kochverhalten und Deine vorlieben an...

      für uns passt der Thermomix einfach besser, --- er läuft mindestens 2-3 mal täglich, oft häufiger.... und wir nutzen die ganze Bandbreite...

      Leihe Dir einen TM für 2 Wochen aus und probiers aus (so haben wir es gemacht), -- du wirst ihn u.U. nicht mehr hergeben wollen...

    • (5) 19.12.14 - 07:53

      hallo, mein Thermomix geht jetzt in sein 12. Jahr und er läuft und läuft und läuft - und das fast jeden Tag. Ich glaube nicht, dass das eine andere Küchenmaschine schaffen würde.
      LG

      (6) 19.12.14 - 11:52

      Beim thermomix, kannst du nicht anbraten, keine Scheiben, stifte.... schneiden, sahne geht so, wage geht nicht g. Genau.

      Wenn du das kochen nicht brauchst wuerde ich die kidchenaid nehmen, da kannst du genau das Zubehör dazu nehmen was du brauchst.

      Als 2es gerät wuerde ich den thermomix nehmen aber als erSt Geräte, nein danke, denn wenn Mittagessen daRun gemacht wird, was ja dauert, kann ich niChat noch Kuchen Teig maChen oder ein Salat. ....

      Die kennwood finde besser, und das essen schmeckt besser, braucht aber auch laenger und mehr Zutaten im schnitt.

      Ich kenne alle 3 Geräte
      Habe jetzt die kidchenaid und einen multikocher, brotbackautomat da es nervig ist noch den Backofen extra zu nutzen und so lange Zuhause zu bleiben.

    • (7) 20.12.14 - 20:05

      Hi,

      der Kenwood Cooking Chef kann genau das gleiche wie der Thermomix.
      Die Schüssel beim Cooking Chef ist allerding größer und fast 3 l statt 2,2 l.
      Zusätzlich hat der Cooking Chef diese Arbeitsscheiben wie man sie von allen klassichen Küchenmaschinen kennt. Damit kannst du nicht nur wie im Mixer zerkleinern sondern hast einen Raspeleinsatz, Juliennscheibe, Hobelscheibe etc.... Das hat der Thermomix nicht!

      Würde ich so eine Küchenmaschine brauchen würde ich die Kenwood kaufen.

      Sie ist vielseitiger und damit auch preiswerter.

      LG

      Trotz Thermomix möchte ich auf meine Kitchen Aid, oder überhaupt auf eine Küchenmaschine, nicht verzichten wollen.

      Ich hab mir nen günstigen Klon des TM angeschafft und bin sehr zufrieden. ABer ich wollte mein Küche von vorne herein nur ergänzen und mitbenutzen. Aber nicht ständig damit kochen. Dafür brauch schon was anderes. Eben meinen anderen Krempel.

      Ela

      • (10) 21.12.14 - 09:09

        Was ist denn der klon von TM? Ich habe heute bei Amazon noch eine Küchenmaschine entdeckt, die nur gute Bewertungen hat und deutlich weniger kostet... sie heisst super Cook sc110. Kennt die jemand? ??

        • Sorry irgendwie ging es total unter das ich hier noch nicht geantwortet hatte. Ich hab den Gourmetmaxx 9 in 1 aber nicht den Calli Gourmetmaxx. Der hat noch den Dampfgaraufsatz wie der Varoma einer ist. Es gibt außer der SC100 noch den Monsieur Cuisine ( Lidl) dann noch den Qigg oder wie der heißt von Aldi, meinen Gourmetmaxx und von Braun die Prep and Cook oder so ähnlich. Unter anderem noch weitere Maschinen. Ich bin mit meinem GM sehr zufrieden und an sich sind die alle recht ähnlich aber haben vielleicht feine Unterschiede.

          Ela#winke

    (12) 21.12.14 - 12:39

    Hei,

    gerade darüber hatte ich vor ein paar Tagen einen Testbericht gefunden. Hier ist er, vielleicht hilft er dir.

    http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-PC-Hardware-Hightech-Kuechenmaschinen-Test-9884945.html

    (13) 29.12.14 - 13:32

    Hallo ????
    Ich habe letztes Jahr genau vor der selben Entscheidung gestanden. Cooking Chef, kitchenaid oder thermomix.

    Man muss überlegen was man am meisten damit machen möchte. Denn leider gibt es immer noch nicht den Allrounder unter den Geräten.

    Ich backe sehr gerne Brote selbst. Auch viel mit schweren Teige. Auch schon alleine weil ich in Mengen backe, für ein Brot lohnt sich der Aufwand nicht und generell auch nicht die Energiekosten für den Ofen.

    Nächster Punkt wäre für mich das kochen.

    Und das schnippeln vom Gemüse und Schroten von Getreidekörner
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Entscheidung

Top Diskussionen anzeigen