Vier-Personen-Haushalt: Wie hoch sind die Kosten für Nahrungsmittel?

    • (1) 12.11.15 - 15:14

      Hallo,

      neulich habe ich mit meinem Mann mal überschlagen, was wir (2 Erwachsene, 1 Kind 4 J., 1 Baby) monatlich insgesamt für Lebensmittel ausgeben. Wir sind auf ca. 500 € gekommen (inklusive ALLES: Essen gehen, Bäcker, Großeinkäufe usw.).
      Mir erscheint das unglaublich viel! Wir kochen täglich frisch und kaufen normal ein (nicht nur Marken).
      Wie ist das bei euch?

      Liebe Grüße

      wind.kind

      • Hallo!

        Finde ich normal. Wir sind 2 Erwachsene 2 Kids (10, bald 8). Wir haben eher noch mehr.

        lg.g.

        Hallo,

        wir sind zwar nur zu dritt, aber ich denke, wenn du Essen gehen einrechnest, kann das schon hinhauen. Da sind dann ja schnell einige Euros weg. Ich führe jetzt nicht Buch, würde aber schätzen, wir geben ohne Essen gehen 300 € +/- aus. Ich weiß ja nicht, ob bei euch da noch Babynahrung/Brei reinfällt? Das geht ja auf jeden Fall auch nochmal ins Geld.
        Die Frage ist ja: wo will man beim Essen sparen? Mir ist aufgefallen, dass wir deutlich weniger ausgeben, wenn wir uns einen groben Essensplan machen (ich will jetzt keine "Kantinen"-Diskussion lostreten) und dann einmal die Woche einen Großeinkauf machen und nicht mehrmals die Woche "mal eben" in den Supermarkt huschen. Außerdem sind manche Lebensmittelläden (eben die Nicht-Discounter) einfach insgesamt teurer, zumindest fällt das bei uns im Viertel ganz deutlich auf.

        Ansonsten ist es doch aber einfach so, oder? Bei uns sitzt das Geld sicher nicht locker, aber Essen wäre das letzte, wo ich sparen wollen würde.

        Liebe Grüße

        • Ein Essensplan hilft auf jeden Fall und ich finde auch nicht dass das irgendwas mit "Kantine" zu tun hat.
          Wir machen Samstags beim gemeinsamen Frühstück nen Plan für die Woche wo sich jeder reihum was wünschen darf, was dann in der Woche gekocht wird. So bekommen alle mal "Lieblingsessen" (es sei denn ich rufe mal wieder eine Nudelfreie Woche aus, ich böse Rabenmama) und keiner sitzt da und jammer dass es immer nur Essen gäbe das nicht schmeckt.

      So pauschal läßt sich das nicht sagen.
      Wir brauchen zu 5. (2 Erwachsene, 3 Kinder von 7,4 und 2 Jahren) weniger. Wir gehen aber z.B. auch nur extrem selten als ganze Familie essen, schlicht weil es hier in der Umgebung außer einem miesen Griechen und einem Imbiss nichts gibt.

      Gekocht wird täglich frisch, in der Regel regional, saisonal und bio. Fleisch kommt nur 1-2 Mal in der Woche auf den Tisch.

      Nur für Nahrungsmittel brauche ich in der Woche für uns 5 ca 70€, wenn Besonderheiten anstehen (Geburtstag, Gäste, Feiertage) ca 100€. Wir alle essen sämtliche Mahlzeiten zu Hause bzw sie werden von hier mitgenommen.

      hallo!
      inkl. essen gehen und bäcker finde ich den wert normal. hatten wir mit einem kind auch, ebenso wie jetzt mit 3 kindern - so ungefähr.
      lg

      Hallo,

      passt. Wir sind zwar fünf Personen, aber die "Mengen" die unsere Tochter isst sind zu vernachlässigen.....

      Liebe Grüße Andrea

      Hallo

      Wir sind zu 4 und geben ca 700 Euro im Monat aus. Kaufen Wurst und Fleisch nur beim Metzger. Kochen täglich frisch und kaufen auch fast nur Markenprodukte.

      Wir sind zu dritt und haben im Schnitt 500€ für 3 Personen, allerdings inklusive Drogerie-Einkäufe und ohne Essen gehen. Außerdem kochen wir nicht täglich, da unsere Tochter im Kindergarten isst und es Abends dann auch oft nur eine Brotzeit gibt.

      In manchen Monaten ist es weniger, aber alleine die Monate mit Geburtstagen liegen auf jeden Fall darüber. So gleicht sich das über das Jahr hin aus.

      Getränke sind bei uns ein recht großer Posten, da wir viel Besuch haben und es nicht nur ausschließlich Wasser gibt.

      Ich könnte mir auch vorstellen, dass man mit weniger auskommt, aber ehrlich: 500€ für 4 Perosonen mit täglichem Kochen empfinde ich nicht als viel.
      Ehrlich: An Nahrungsmittel- und Heizkosten würde ich als allerletztes sparen ;-)

      Wie oft geht ihr denn Essen? Mit 4 Personen kommt man da doch gut und gerne auf 60€. Das ist ja schon kein Pappenstiel.

      Vg Lia

      • Danke, für die vielen Antworten!
        Es war eher eine Feststellung, wir wollen nicht weiter sparen in diesem Bereich. Mein kleinstes Kind wird noch fast vollgestillt, dementsprechend esse ich aber mehr ;-) Mein großes Kind fängt nun an nennenswerte Mengen zu verdrücken. Essen gehen wir ab und an mal mit Freunden, dann aber meist ohne die Kids. Also 500 € sind es auch locker, wenn mal Feiern anstehen, ist es natürlich mehr. Mir kam es sehr viel vor, ich bin beruhigt, dass es bei euch ähnlich aussieht.

    Hallo,

    wir (2 Erwachsene, 2 kinder (3, 1 1/2)) kalkulieren mit 1000€ im Monat, also 250€ in der Woche. Ich muss dazu sagen, dass wir relativ wenig kochen und dafür sehr häufig essen gehen und mehrmals in der Woche einkaufen. Das ist dann meist nur das Essen, was wir an Frühstück für alle verbrauchen, denn warm essen alle in Kiga und Arbeit. Es ist zuviel, ich muss zugeben, dass wir da sehr verschwenderisch sind. Andererseits haben wir kein Haus abzuzahlen o.ä. und es tut unserem Geldbeutel nicht weh, sonst hätten wir womöglich schon etwas geändert.

    Lg Dean #winke

    Huhu,

    Rein an Lebensmitteln werden das bei uns so rund 120,-€ in der Woche sein. Wir kaufen viel bei Demeter und Bio Erzeugern, sparen andererseits aber auch durch einen funktionierenden Nutzgarten wieder etwas ein.

    Lg

    Andrea

Top Diskussionen anzeigen