WPC Terassenbelag

    • (1) 02.05.16 - 19:34

      Hi,

      wir habe zwei Steinterassen, die wir vergrößern und verbinden wollen.
      Nach 10 Jahren bekommen wir die Steine nicht mehr nachgeliefert, somit müsste alles raus und neu gelegt werden, das wären gesamt ca. 70 qm. Die vorhandene Terassen in anderen Steinen mit einbinden schaut auch nicht gut aus.

      Eigentlich haben wir unempfindliche Steine legen lassen aber irgendwann ging es ohne eine Hochdruckreinigung nicht mehr aber sie schauen immer #augenaus.

      Jetzt sind wir am überlegen, ob wir auf der vorhandenen Terasse WPC Terassendielen legen lassen. Der Untergrund wäre somit zu 50% vorhanden und der Höhenunterschied würde mit den Terassentüren auch hinkommen.

      Echtes Holz möchte mein Mann nicht, da es irgendwann wieder arbeitsintensiv wird.

      Wer hat WPC Terassen und kann berichten????
      Wie lebt es sich damit? Glatt, heiß, etc????

      lg
      Lisa

      • (2) 03.05.16 - 20:10

        Hi Lisa..
        ich antworte mal obwohl wir keine WPC Terrasse haben ..aabber unsere beiden Nachbarhäuser.
        Also:
        - sieht sehr gut aus
        - im Sommer kochendheiss( barfuß laufen kannste vergessen...)
        - bei Nässe noch rutschiger als Holz
        - sehr Preisintensiv...24 qm haben bei den einen Nachbarn ca.3000€ gekostet....nur das WPC( als kein Unterbau wie schotter oder andere Platten)
        - man sieht jeden Kratzer( anthrazitfarbend....keine Ahnung ob andere farbtöne auch so empfindlich sind)
        - und auch WPC bleicht mit den Jahren aus

        ...ich kann dem Material leider nur einen Pluspunkt geben....wir haben unsere Terrasse mit "retro" sechsecksteinen gemacht die wir gebraucht organisiert haben...und wenn wir aufwerten wollen in ein paar Jahren dann mit Holz....
        dann habe ich lieber mal arbeit und muss mich kümmern wegen der Pflege...aber ich kann sie im Sommer nutzen ohne mir die Füße zu verbrennen...gerade mit Kindern besser..

        So ich hoffe es hilft die weiter, vielleicht schreibt ja noch jemand mit evtl.anderer Erfahrung...damit du zwei Meinungen hast

        lg Andrea

        (3) 03.05.16 - 21:00

        Dann antworte ich jetzt auch mal, wir haben WPC....

        Wir haben es vor gut vier Jahren verlegt, es ist recht teuer in der Anschaffung wenn man keine Hohlkammerprofile nimmt, aber es sieht nachdem man es einmal im Jahr im Frühjahr schrubbt immer noch sehr gut aus.

        Es wird schon warm im Sommer, aber das werden Steinplatten auch. Holz würde ich mit kleinen Kindern nie nehmen wegen der Spreißelgefahr. Bei WPC kann man ohne Gefahr barfuß laufen.

        LG, Joy

          • Ja das meine ich-heißt im süddeutschen Raum so ;-)

            Mein Schwager hatte eine Holzterrasse und sicher nicht das billigste Holz, weil sie nicht wirklich aufs Geld achten müssen. Die Kinder haben sich ständig Spreißel eingefangen und sie haben nun für viel Geld die Terrasse mit WPC neu machen lassen.

      Hallo,
      meine Schwägerin hat WPC auf der Terasse.
      Es ist hellgrau und sieht immer dreckig aus.
      Wenns regnet entstehen total die Wasserränder und allgemein Laufspuren.
      Heiß wird es auch ohne Ende, unser Sohn, ist schreiend stehen geblieben, weil es so heiß war.
      Ich würde es mir nicht kaufen.
      In Moment haben wir Pflaster, das gefällt mir allerdings nicht, ich hätte gerne Natursteinplatten.

      LG bellis

Top Diskussionen anzeigen