Ikea Küchen

    • (1) 16.09.16 - 19:00

      Wir stehen vor der Entscheidung für eine neue Küche. Uns ist dabei eine sehr schöne Ikea-Küche ins Auge gefallen. Kann mir bitte jemand von seinen Erfahrungswerten berichten was Planung, Ausmessen, Lieferung, Montage und natürlich Qualität und Belastbarkeit im täglichen Gebrauch der Schränke? Ist eher eine Arbeitsplatte von einem anderen Anbieter als Ikea-Küche zu empfehlen? Über baldige Rückantworten würde ich mich sehr freuen.
      Vielen Dank!

      • Hallo,

        wir haben diesen Sommer unsere Ikea Küche eingebaut.

        Da wir gern selbst machen, haben wir selbst geplant und gebaut und unseren Wünschen freien Lauf gelassen.

        Im Endeffekt haben wir - natürlich mit viel Arbeit, Schweiß und (ich gebs zu) Tränen - unsere wunderbare Traumküche für nur 50 % des Preises.

        Die Arbeit hätten wir aber auch für etwas mehr Geld machen lassen können - war ja unser Wille.

        Qualitativ fiel uns von Anfang die Perfektion auf, mit der alles gefertigt wurde. Wir hatten 92 Kartons und kein einziges Montags-Dingens.

        Alles perfekt verpackt und einfach aufzubauen. Mischbatterie total der Hammer, Schränke wunderbar - bezahlbare Schubladenschränke, die ganz aufgehen und leise schließen, leise Türen, Knöpfe alles macht einen sehr, sehr guten Eindruck und leistet beste Dienste.

        Ich mag unsere Küche wirklich!

        jg

        Ich kann dir nur etwas über die Haltbarkeit sagen. Wir haben unsere Küche vom Schweden seit über fünf Jahren und bis jetzt gibt's fast nix zu beanstanden. Das runde Teil im Eckkasten quietscht mittlerweile. Sonst gibt es bis jetzt nix! Scharniere, Griffe, Dämpfer, Türen bis jetzt alles ohne Probleme.

        LG

        • Da kann ich mich anschließen. Wir haben unsere Küche seit knapp 10 Jahren. Wurde nur bei jedem Umzug angepasst, ein neuer Schrank dazugekauft, neue Arbeitsplatte (weil Küche dann anders stand und somit die Platten nicht mehr gepasst haben). Wir sind immernoch zufrieden und die Küche tut trotz Umzügen noch problemlos ihre Dienste.

          Allerdings haben wir noch die alte Serie. Ich glaube, da gibt es jetzt eine neue, von der ich zu Haltbarkeit usw. natürlich nichts sagen kann. Denke aber, dass sich da nicht viel verändert hat diesbezüglich.

      (5) 17.09.16 - 07:43

      Wir haben seit über 2 Jahren eine Ikea-Küche.
      Wir haben sie mit dem Planer von Ikea selbst zuhause geplant und sind dann damit zu einem Berater bei Ikea.
      Der hat sich den Plan ganz genau angekuckt, uns ein paar Vorschläge gemacht und die Küche genau an unsere Maße angepasst (unbedingt drüber kucken lassen, denn die sehen Dinge die man selbst gar nicht beachtet...... das ist völlig kostenlos)
      Wir haben die Küche dann bestellt und liefern lassen (kostete damals 120 Euro extra)
      Das klappte reibungslos.
      Wir haben auch eine Einbaumikrowelle und das große Induktionsfeld bei Ikea gekauft ( super Geräte!)

      Mein Mann hat die Küche selbst aufgebaut....... das dauerte 3 Tage und klappte echt super. Es fehlte kein einziges Teil und die Küche passt milimetergenau.

      Die Arbeitsplatte haben wir ungeschnitten liefern lassen (sonst hätte die Platte 6 Wochen länger gedauert) und sie von einem Schreiner einbauen und zuschneiden lassen (war ein relativ teurer Spaß) ....... aber wir wollten auf Nummer sicher gehen, da die Platte bei uns in das Küchenfenster eingebaut werden musste.

      Ich liebe meine Küche und finde sie einfach nur klasse. Genial finde ich, dass man wirklich jede Nische ausnutzen kann und Ikea für echt jede Situation gute Lösungen hat.

      Wenn ich mal ein par Euro übrig habe, ersetzen wir die Platte gegen eine Granitplatte. Das würde mir noch besser gefallen.

      Hallo, wir haben im Frühjahr eine Ikea Küche eingebaut,
      Küchenplaner Online ist einfach Klasse..ausgemessen haben wir selbst, natürlich haben wir mit diversen Küchenstudios verglichen aber zu dem Preis den die Küche letztlich mit allem gekostet hat hätten wir im Küchenstudio NUR ne Standart Küchenzeile bekommen, -wir hatten unsern Ikea Onlineküchenplan immer als Vorlage in den Küchenstudios dabei- wir hatten aber allerdings nur ne erweiterte L-Zeile.. geliefert wurden um die 80 Pakete...das große Chaos blieb aus, alles problemlos aufgebaut und nach ner knappen Woche war alles fertig :-)
      Arbeitsplatte haben wir die Karlby Nussbaum...Vorteil war einfach, daß die Platte gleich mitgeliefert werden konnte, wir haben Esche genommen..Front Torhamn..ach ja bestellt haben wir im Online Shop und geliefert wurde innerhalb 14 Tagen bis in die Garage :-)

      unser Problem war eher die Küchenrückwand..also der Spritzschutz, da wollten wir eigentlich was andres sind aber letztlich doch bei Ikea Standart Platten geblieben, haben es nicht bereut

    • Ich hab meine Traumküche seit einem Jahr. Preis/Leistung sind bei IKEA absolut konkurrenzlos.

      Ich wollte eine Keramikspüle und eine Holzarbeitsplatte. Im Küchenstudio unbezahlbar. Bei IKEA gar kein Problem.

      Wir haben zu Hause geplant, im IKEA eine Mitarbeiterin drüber gucken lassen, bestellt, liefern und aufbauen lassen. Im Küchenstudio hätten wir für das Geld ein müdes Lächeln bekommen.

      Letzte Woche war ein Techniker da, weil der Ventilator für die Umluft lose war und geklappert hat. Aber das lief auf Garantie und ist das Einzige, was bisher unrund lief.

      Hallo :-)
      wir werden unsere Küche in zwei Wochen einbauen :-)
      Ich habe die Küche selber geplant, am Laptop zu Hause. Dann haben wir uns aber über Ikea jemanden kommen lassen der das Aufmaß gemacht hat, weil es bei uns durch fenster uns Mauervorsprünge nicht so einfach ist. Das Geld bekommt man beim Kauf aber wieder.
      Dann haben wir lange mit einem Mitarbeiter zusammen geseeen und unsere Planung durchgesprochen. Wir haben dann alles an unser Maß anpassen lassen und uns auch noch ein paar Ideen des Planers angehört. Die haben dann auch jeden Schrank und jedes Teil nochmal durchgesehen und geschaut wo evtl noch Leisten hin müssen, Abschlusskanten etc. Das was super.

      Dann haben wir uns die Kücke zusammenpacken lassen so dass wir sie nur noch einpacken brauchten.

      Ich habe auf der Arbeit seit zwei jahren eine Ikea Kücke die ist super, und das obwohl sie nicht pfleglich behandelt wird.

      Ich habe auch die Arbeitsplatte von dort, eine mit echtholz funier. Mal sehen wie die so ist.
      Wir werden sie nicht alleine einbauen, da wir einen befreundeten Tischler haben der uns das macht (es müssen ein paar sachen angepasst werden).
      Aber ich freu mich wahnsinnig.
      Naja und jetzt hab ich noch nene 400€ Gutschein zum shoppen denn den gabs zu Kückenkauf dazu :-)

      LG
      helikopta

      Hallo!

      Wir haben schon die 2. Ikea-Küche (war umzugsbedingt ;-), ist auch wieder die gleiche) und sind soweit recht zufrieden. Faktum Weiß-Hochglanz. Pflegeleichter als gedacht.

      Allerdings muss ich sagen, dass nach 3 Jahren bei den jetzigen Schränken innen schon die Beschichtung abblättert (wo Tassen und Gläser stehen - durch das Schieben?).
      Da würde ich dann lieber was drunter legen.

      LG
      sonntagskind

      PS: wir haben die Küche selbst geplant und aufgebaut (ohne Probleme), haben daher keine Erfahrung was deine anderen Fragen angeht.

      Hallo,

      wir haben auch eine IKEA Küche. Selbstgeplant und im IKEA von einer Mitarbeiterin noch mal prüfen lassen. Sie hat uns noch ein paar Tipps gegeben. Wir haben es liefern lassen und selbst aufgebaut. Ich muß sagen, ich bin echt begeistert von Preis und Leistung. Auch die Geräte sind für meinen Bedarf ausreichend. Ne Bekannte hat sich in die IKEAküche Markengeräte reingebaut, geht auch. Die sind halt von der Verarbeitung und evtl. haltbarer und technisch evtl. anspruchsvoller. Ich finde die Schubladen und Schränke gehen super leise und leicht auf und zu.

      Ich würde immer wieder eine IKEAküche kaufen. Mein Mann hat zar beim Aufbau ein wenig geflucht, aber das lag auch mehr daran, dass es ein paar Sonderecken bei uns gab. Die Arbeitsplatte ist meiner Meinung auch ausreichend... wir haben aber sonst auch imemr welche aus dem Baumarkt und nix aus dem Küchenstudio... ist doch eh alles das gleiche.

      (12) 19.09.16 - 15:53

      also ikea küchen werden preislich häufig überschätzt, die sind gar nicht so billig. wir haben damals verglichen über kitchenadvisor.de und dann bei einem lokalen studio geplant und gekauft. die konnten preislich schon mithalten. man darf sich halt nicht von diesen superhohen preisen abschrecken lassen (darauf geben die ja immer 80% rabatt). über kitchen advisor konnten die das gar nicht, da sie sich auf einen vergleich einlassen mussten. ist ja mal einen versuch wert...

      lg

Top Diskussionen anzeigen