Durchzug im Treppenhaus

    • (1) 26.09.16 - 12:46

      Hallo in die Runde,
      ich brauche mal ein paar Meinungen.

      Situation ist wie folgt: Seit Ende letzten Jahres zogen neue Nachbarn über uns ein. Seitdem ist es mit der Ruhe vorbei. Ein persönliches Gespräch brachte leider nichts, irgendwann hab ich mich dann an den Vermieter gewandt. Seitdem ist es halbwegs aktzeptabel, allerdings das Verhältnis ziemlich angespannt um nicht zu sagen, es gibt gar keins mehr.
      Nun ist es so, dass die Leute von oben das Treppenhaus dauerbelüften. Sprich von morgens früh bis abends spät ist das Fenster auf der Treppe zwischen den Etagen sperangelweit geöffnet, über Nacht wird es angekippt.
      Das hat zur Folge, dass hier ein Durchzug entsteht und alle Türen hier bei mir im Erdgeschoss (Haustür, Wohnungstür, Hoftür) knallen, rappeln und scheppern, sobald sich irgendwo eine Tür öffnet oder schliesst.
      Wir haben schon mehrfach das Fenster geschlossen, keine 10 Minuten später ist es wieder geöffnet. Mein Sohn wurde auch schon vom Fenster "weg komplementiert".

      Wer kennt sich aus? Wem "gehört" das Flurfenster? Den Vermieter hatte ich informiert, aber er hat nicht reagiert. Gibt es irgendwelche Regelungen/Vorschriften für so etwas? Meiner Meinung nach muss ein Flur nicht 24 Stunden dauerbelüftet werden und dieses Geknalle nervt einfach nur.

      Danke für Eure Antworten, LG Melka

      • (2) 27.09.16 - 08:23

        Dichtet die Türen ab -- und die anderen sollten immer geschlossen bleiben, notfalls mit Türschließer: - dann scheppert und klappert nix mehr.

        Vorschriften über Lüftungszeiten gibt es nicht: und solange dort keine Heizung verschwendet wird oder die Hütte im Winter auszukühlen droht, gibts gegen frische Luft im Treppenhaus im Sommer/Herbst doch nix auszusetzen...

        wenn reden nix hilft, dann geht an die Symtome...

        • (3) 27.09.16 - 13:03

          Hallo!

          Mich würde das auch ärgern. Wie soll denn die TE bei einem Mehrfamilienhaus dafür sorgen, dass andere Bewohner ihre Haus- und Wohnungstüren nicht knallen lassen?
          Abgesehen davon: Wenn dieser Zustand im Winter auch noch anhält, kühlt das Treppenhaus aus. Das merkt man in den Wohnungen, auch wenn die Haustür gut abgedichtet ist. Somit steigen die eigenen Heizkosten, weil ein Mitbewohner meint, Dauerlüften zu müssen. Und spätestens da wäre bei mir der Spaß vorbei.

          LG

      Hallo, abwarten, bis die Nachbarn mal weg sind und dann zuschrauben. Ich ärgere mich schon lange nicht mehr mit blöden Nachbarn rum. LG

Top Diskussionen anzeigen