EFH auf 400 qm

    • (1) 26.01.18 - 12:32

      Hat jemand ein freistehendes EFH (mit am besten Doppelgarage) auf ca. 400 qm gebaut?
      Ist das überhaupt möglich? 😲

      Vielleicht mit Garage integriert in das Wohnhaus (sodass über der Garage noch Zimmer sind) oder in besonderer Aufteilung der Gebäude bzw. Des Grundriss?

      Wir wollen 3 Schlafzimmer, Wohnküche - Essbereich, 1-2 Bäder (zumindest 1 Gäste WC mit Dusche), HWR und Speisekammer auf mindestens 140 qm und 2 Stockwerke.

      Der Garten muss nicht riesig sein. Derzeit haben wir 100 qm Garten und das reicht eigentlich (Inkl. Terasse).. größer wäre natürlich schöner 😅

      • Selbst gebaut haben wir nicht. Aber unser Grundstück ist 330qm. Das Haus hat 144qm auf 2 Etagen. Und eine Einzelgarage. Der Garten ist natürlich nicht riesig, stört uns aber nicht. Wir haben 5 Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad und Gästebad.

        Funktioniert also. ☺️

        Hi,
        das kann dir meiner Beantworten, denn nur du kannst beantworten, wie bei Euch gebaut werden darf.
        Bei uns ist Wohnraum überhalbt der Garage verboten,

        Dann ist es sichtig zu wissen, wie das Baufenster auf dem Grundstück ist, wieviel qm überhaupt bebaut werden dürfen, dementpsrechend kommt die qm zustande,

        Daher müsst ihr das Pferd anders aufzäumen...

        1. wie darf gebaut werden
        2. Wie gross ist das Baufenster
        3. wieviele Garagen und Stellplätze müsst ihr einplanen
        ......

        Eure Wünsche sind schön und gut, geht aber nur, wenn die anderen Parameter stimmen.
        Wir haben z.b. 630qm, Baufenster 12x12, 3-4 Stell-/Garagenplätzr müssen vorhanden sein....

        lg
        lisa

          • (5) 26.01.18 - 16:54

            die Parkplätze sind bei uns an der Wohnfläche gekoppelt.
            Es kann ja sein, das man untervermieten will und dann braucht jede Partei mindestens 2 Parkplätze.

            lg
            lisa

      Hi,
      „gehen“ kann das schon, aber ob es schön wird? Wir haben in der Nähe ein Neubaugebiet, wo fast alle Grundstücke so klein sind und jeder hat sich mit einem EFH plus Anbauten verwirklicht.....ab 18:00 sind überall die Rolläden runter und es gibt schon viele Streitereien zwischen Nachbarn - einfach weil es so eng ist.
      Würde ich mir sehr gut überlegen und auch von der Nachbarbebauung abhängig machen.
      LG, tatzel (die ihren großen Garten nie mehr hergeben könnte #schein)

    • In einer Siedlung....Niemals
      Alleinlage....klar warum nicht.

      Kommt auf dem Bebauungsplan an.
      Da stehen so Dinge drinnen wie
      Baufenster
      Grenzbebauung z.B. für Garage
      Wie Groß du bauen darfst von den qm, Traufhöhe, Vollgeschoße usw.

      Lass dich nicht verunsichern von wegen Siedlung ist blöd nur alleinstehend ist toll!
      Bauland ist rar und wenn die Alternative bedeutet weiter in Miete zu wohnen oder beengt zu wohnen, dann ist ein haus auf kleinem Grund besser als kein Haus.
      Auch im Mietshaus muss man Glück mit den Nachbarn haben.
      Wir leben in einer Neubausiedlung, allerdings ist das kleinste Grundstück 400 und alle anderen ab 600 qm.
      Wir haben exakt 600 und das ist schon ne schöne Größe und genug Abstand.
      Die lautesten Nachbarn wohnen gegenüber unserer Straße, die feiern eben gern.
      Rollos macht man so oder so abends Mal runter. Fußgänger sind bei weitem nerviger als die eigenen Nachbarn.

      Schaut halt wie euer Bebauungsplan ist und entscheidet dann ob es so werden kann wie gewünscht.

      Mona

      • "Auch im Mietshaus muss man Glück mit den Nachbarn haben."

        Im Mietshaus kann man im Zweifel aber ausziehen bzw den Vermieter um Hilfe bitten.
        Wenn ich mir vorstelle wir würden hier, mit diesen Nachbarn, im Eigenheim wohnen #zitter
        Nie uns nimmer. Daher kommt für mich nur noch ein freistehendes Einfamilienhaus in Frage, das genügend Abstand zu den Nachbarn bietet. Finde ich dies nicht, bleib ich eben in einem Mietshaus.

        LG

        • Na wir haben auch ein frei stehendes EFH. Trotzdem kann der Nachbar blöd sein! Deswegen ziehe ich nicht weg!
          Ob der Nachbar nun 10 oder 20 m weit entfernt wohnt oder von mir aus 50 macht da keinen Unterschied.
          Hinter unserem Haus ist ein Graben in dem ein kleiner Wald ist, auf der anderen Seite des Grabens ist ein haus und dort spielt jemand bei offenem Fenster Quetschkomode. Er kann es nicht so wirklich und es nervt. Es ist das schlimmste was ich je gehört habe...... trotzdem werden wir unser Haus verkaufen ;)
          Wenn man Angst vor Nachbarn hat muss man in die Einöde ziehen .
          Und selbst wenn man da lebt wo alles harmonisch ist mit den Nachbarn und, so wie bei uns, alle EFH haben und der Abstand zum nächsten Haus groß ist bedeutet das nicht Frieden für immer.
          Der nächste der ein haus übernimmt kann es Arsch sein und allen das Leben madig machen, nen kläffenden Hund im Garten halten der nie Ruhe gibt usw, usf.

          Kommt es hart auf hart kann man ein eigenes Haus, wenn denn in guter Lage, einfach wieder verkaufen. Ebenso wie man aus einer Mietwohnung ziehen kann.
          Daher zieht die Begründung in meinen Augen nicht dass man als Mieter ja wechseln kann, beim Haus aber nicht.

          Jeder Monat Miete ist aber verpufft. Jeder Monat den man ins Eigenheim steckt ist eine Anlage. Ein mega Unterschied finde ich!

          Wir leben jetzt bald fünf Jahre im eigenen Haus und ich weiß sicher dass unser Haus nach einer Anzeige auf dem Immobilienmarkt nach einer Woche weg wäre. Und bei der momentanen Lage hätten wir noch ein nettes plus auf dem Konto.

          Nachbarn von uns haben 400 qm. Vorher lebten sie in ner Mietwohnung. Sie hatten die Wahl, kleines Grundstück und Eigenheim oder weiter zur Miete.
          Da das Budget nicht so hoch war, haben sie das kleine Grundstück genommen, ohne Keller gebaut und dafür den Dachboden als Stauraum genutzt und sogar so billig wie möglich bauen lassen.
          Sie haben ein mega gemütlichen Garten, eine tolle Terrasse und Eck mit Pergola und alles ist sehr schön.
          Hundert Prozent verbessert im Verhältis zur Mietwohnung.

          Leider gab es ne Trennung und das Haus wurde verkauft. Mit nem fetten Plus!!! Für das Geld was die neuen bezahlt haben, haben wir Grund gekauft und massiv gebaut. (Das nur Mal am Rande, denn ein Haus ist auch ne super Geldanlage)

          Heute sind die Preise bei uns so in die Höhe geschossen dass wir jetzt vielleicht nicht mehr bauen würden.

          Und das gebe ich auch der TE zu bedenken...heute ein Grundstück zu finden ist schon ein Glück! Der Preis von heute wird in fünf Jahren nicht mehr derselbe sein, denn immer mehr Leute wollen bauen und die Nachfrage bestimmt den Preis.

          400 qm eigener Grund ist schon ne echt Überlegung wert.

          Ich bin mittlerweile leider körperlich sehr eingeschränkt und mir ist das Grundstück mit 600 fast schon zu groß um es zu pflegen. Werde dieses Frühjahr zusehen dass ich alles so umsetzen lasse dass ich nicht mehr so viel Arbeit habe.

          • Unsere Nachbarn machen ständig Party.
            Und das am liebsten nachts um 3 Uhr. Außerdem haben sie ein Radio auf der Terrasse, das den ganzen Tag laut läuft.
            Nettes kommunizieren hat genauso wenig etwas gebracht wie die Polizei und den Vermieter einzuschalten.
            Wären sie eben nicht genau nebenan, sondern 50 m weit weg, wäre dies eine ganz andere Situation.

            • Ihr lebt also gar nicht im eigene Haus? Glaube dann kannst kaum mitreden.
              Wie gesagt, Nachbarn spielen auf der Zielharmonika, und das haus ist etwa 60 m oder mehr weg. Man hört es!!
              Andere Nachbarn feiern gern im Garten. Das haus ist auch ne Ecke weg. Man hört es.

              Wenn man absolute Ruhe möchte macht es keinen Unterschied ob die Nachbarn ein kleines Grundstück haben und man näher wohnt oder ein paar Meter weiter, dann sollte man ganz allein gelegen wohnen.

              Ich kann nur sagen dass es viel schöner ist im eigenen Haus zu leben und wenn man die Chance hat aber dafür nur ein kleines Grundstück hat oder sich nur ein kleines leisten kann, ist das allemal besser als das Geld nem Vermieter zu geben. Das geld ist halt futsch....wir zahlen nur ab und das auch noch weniger als damals unsere Miete gekostet hat.



              Mona

              • Ist trotzdem ein Unterschied wie laut es hier ankommt.
                Und was ist schon absolute Ruhe.
                Unser Grundstückt haben wir schon.
                Da hängt uns keiner auf der Pelle, trotzdem ist es im Ort.
                Aber klar, wenn man eben gerne im Neubaugebiet wohnt, muss man sich an die Lautstärke gewöhnen. Darum kam das für uns nie in Frage, genauso wenig wie 120 qm Haus auf 500 qm Grundstück. Wir hätten unter 1000 qm nicht mal drüber nachgedacht.

                • Aber das ist doch super für Euch!
                  Wir haben auch lange gesucht bis wir unser Grundstück gefunden hatten.
                  Aber man kann ja von sich nicht auf andere schließen und je nachdem wo man lebt sind die Preise für die Grundstücke sehr unterschiedlich.
                  Hätten wir zum Beispiel in Brandenburg gebaut hätten wir für das Geld was Fleur ausgegeben haben sicher weit mehr als 1000 qm haben können.

                  Ich finde daher man kann der TE durchaus sagen dass die Grundstücksgröße wirklich ok ist wenn ansonsten die Alternative wäre zur Miete zu bleiben.
                  Es ist also kein Duell zwischen dir und mir sondern eigentlich ne Antwort an die TE ;)

                  Hier im Chiemgau wo ich lebe ist es jedenfalls sehr schwer ein schönes Grundstück zu bekommen. Wenn man dann noch zu Fuß in den Ort kommen möchte und nicht gänzlich abseits leben mag, wird es noch schwerer. Und die Preise liegen mittlerweile jenseits von gut und böse.

                  Wir hatten Glück, meine Freundin zum Beispiel nicht. Sie finden nix, selbst alte renovierungsbedürftige Häuser sind unter 400.000€ nicht zu haben.

                  Vorher haben wir in nem Zweifamilien Haus gelebt und das war schlimm.....da wär auch ein 400 qm Grund ne super Alternative gewesen.

Top Diskussionen anzeigen