Wohnungssuche - sind Nebenkosten zu hoch angesetzt?

Was zahlt ihr monatlich an Nebenkosten

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 08.11.18 - 12:43

      Hallo miteinander,

      Ich bin gerade mit meinem Partner auf wohnungssuche. Jetzt haben wir gestern eine richtig tolle Wohnung gefunden... Allerdings verlangt der Vermieter 250 Euro an Nebenkosten.
      Zur Wohnung : ca. 80qm groß, 3 Zimmer, 1 Bad. Kein Hausmeister, kein aufzug, kein Parkplatz.

      Was denkt ihr?
      Ist das nicht etwas heftig? Bisher mussten wir immer nur zwischen 150 und maximal 200 Euro zahlen. 250 kam uns dann doch sehr hoch vor.

      • (2) 08.11.18 - 12:51

        Ich meinte 350 Euro.. Nicht 250.. Mein Fehler

        Hallo,

        wir haben eine 3,5 ZKB mit 90qm und leben dort zu viert.

        An Nebenkosten zahlen wir 90Euro - allerdings zahlen wir Heizung, Warmwasser, Abwasser und Strom direkt an die Stadtwerke, das sind auch noch mal um die 200Euro (so genau weiß ich das grade nicht)

        (4) 08.11.18 - 13:37

        Es ist doch völlig egal wieviel Nebenkosten ihr erstmal vorauszahlt. Lieber zu viel als zu wenig.
        Mit der Betriebskostenabrechnunf bekommt ihr das übrig gebliebene Geld doch wieder.

        • (5) 08.11.18 - 13:57

          Mhm das stimmt. Trotzdem ist das monatlich doch recht heftig.

          • (6) 11.11.18 - 12:00

            Und vor allem: Wenn das Haus nicht vernünftig gedämmt ist o. ä. frisst es vielleicht tatsächlich so viele Nebenkosten. #schwitz

            Ich hatte schonmal eine Freundin, da bin ich fast vom Stuhl gefallen - die musste sich arm heizen in ihrer Wohnung, wenn sie nicht frieren wollte.

            LG

      Hallo,

      ich würde mir einfach mal aufzeigen lassen, was die Nebenkosten alles beinhalten.
      Ich habe in meiner letzten Wohnung 225€ gezahlt, jetzt in einer neuen Wohnung nur noch 85€.
      Dafür war in den 225€ alles enthalten bis auf Strom.
      Jetzt muss ich Heizung, Fernseher, Thermenwartung usw. selber bezahlen.

      Also: Nachfragen und dann einfach mal durchrechnen.
      Grundsätzlich finde ich 350€ aber auch relativ viel - vielleicht bei der Wohnungsbesichtigung auch die / den derzeitigen Mieter/in fragen? Manchmal zeigen die Vermierter einem auch eine Abrechnung aus dem Vorjahr. Vielleicht einfach mal genau nachfragen :-)

      (9) 08.11.18 - 15:02

      Ich zahle 160€ für 2 Zimmer/71qm (Sohnemann alle 2 Wochen bei mir)... würde also schon sagen, dass 350 € ne Hausnummer sind.

      Ich gehe davon aus, dass eure Vormieter das benötigt haben. IdR wird das ja an den tatsächlichen Verbrauch angepasst nach der ersten Nebenkostenabrechnung.

      (10) 08.11.18 - 15:22

      er muss es ja belegen können.
      Es gibt Orte mit hohen Müllgebühren. Hohe Versicherungen, hohe Grundsteuer. Nah(Fernwärme)... das kann regional schon unterschiedlich ausfallen.
      Es gibt durchaus auch besondere Kosten, die auf Mieter umlegbar sind, die man nachweisen müsste, aber durchaus vorkommen

      lasst euch einfach die Letzte Abrechnung geben oder fragt den Vormieter, was er damals gezahlt hat...

      (11) 08.11.18 - 16:12

      Wie wird denn zB geheizt? Und Warmwasser zubereitet? Könnt ihr alte Abrechnungen einsehen?

      (12) 08.11.18 - 17:38

      Einfach die letzte Abrechnung zeigen lassen.

      Wir haben mal für 55 qm (mit Hausmeister und Lift) knappe 300 Euro bezahlt (inkl Heizung, Strom extra)

      Mir als Mieter war es aber egal, die gesamte Summe inklusive Miete war mir wichtig (und die hat gepasst).

      LG

      Ein riesen Batzen kann auch Gartenpflege sein. Das hatte ich mal bei einer Wohnung. Ausgerechnet als ich da eingezogen war wurde viel gemacht am Gemeinschaftsgarten und ich musste zahlen. Eine Freundin hatte auch sehr hohe Kosten für die Pflege der Grünanlagen.

      (14) 08.11.18 - 23:07

      Dafür wäre interessant zu wissen, was die NK in dem Fall alles beinhalten.
      Wir haben in unserer Mietwohnung 220 Euro bezahlt. Darin enthalten waren, Heizung, Warmwasser, Hausmeisterservice, TG-Stellplatz, Kabelanschluss (ich hoffe, ich habe nichts vergessen).
      Nicht enthalten waren Strom und Müll. Das ging extra - wären aber in dem Fall noch ca. 100 Euro zusätzlich.
      Bei uns waren die Heizkosten eigentlich der Hauptposten in den NK, da das Haus Anfang der 1980er gebaut wurde und jetzt nicht sooooo toll isoliert war. Wir wohnten im DG (Maisonette-Wohnung), 3 Personen, 90 m².

      (15) 09.11.18 - 09:51

      Hallo,

      man sagt, dass man abhängig von der Region bei den NK inkl. Heizung mit 2,00€ - 3,00€ pro m² rechnen soll.
      Von daher finde ich 350€ für 80m² schon sehr hoch.
      Ich würde mir auch definitiv aufschlüsseln lassen wofür das alles sein soll.

      Gruß p.lavender

      • Zum Vergleich:

        Ich zahle für eine 3 ZKB 68m² Wohnung mit Hausmeister, Gebäudereinigung und Lift 180€ NK.
        Diese Vorauszahlung ging bei der Jahresabrechnung immer ziemlich genau auf.

    (17) 10.11.18 - 07:35

    Hallo,

    du solltest dir einen neuen Freund suchen.

    freundliche Grüsse Werner

    (18) 10.11.18 - 22:06

    Es kommt darauf an, was alles da drinnen ist.

    Hier mal ein paar Beispiele für Betriebskosten:

    Grundsteuer
    Abwassergebühr
    Personen- oder Lastenaufzug
    Straßenreinigung und Müllabfuhr
    Gebäudereinigung / Treppenhaus
    Ungezieferbeseitigung
    Gartenpflege
    Flur-Beleuchtung
    Sach- und Haftpflichtversicherungen
    Hausmeisterkosten
    Bgemeinschaftlicher Waschraum / Fahrradkeller etc
    Betriebskosten für Fernsehen, Antenne oder Kabel
    Wartungskosten für Haustechnik
    Wartungskosten für Rauchmelder
    Wartungskosten für Feuerlöscher
    Reinigungskosten für Dachrinnen
    Reinigungskosten von Abwasseranlagen
    Wartungskosten für Blitzableiter
    Beseitigungskosten von Graffiti
    Reinigungskosten von Rollläden

    Fragt mal nach, was dazugehört und was nicht.

    Wir zahlen auch ca. 350€, aber für 110 m². Inklusive Heizung, Strom, Wasser, Müllentsorgung, Lift, etc. Also eigentlich All Inc., nur Internet zahlen wir zusätzlich :-)

Top Diskussionen anzeigen