Overlock - welche Marke?

Hallo, hier eine Frage an diejenigen, die hobbymäßig nähen:

Ich möchte mir nach einigen glücklichen Jahren mit meiner Nähmaschine (Pfaff Select) nun auch noch eine Overlock zulegen. Allerdings bin ich von den vielen Herstellern und Modellen ein bisschen verunsichert. Ich würde gerne langfristig Freude an der Maschine haben, deswegen ist der Preis erst einmal nicht so wichtig.

Habt ihr vielleicht Empfehlungen, wovon könnt ihr abraten? Ich wäre euch sehr dankbar, für eure Erfahrungen.

Danke und liebe Grüße

1

Ich kann nur sagen, dass ich mit der Nähmaschine, der Stickmaschine, als auch der Ovi von W6 immer gute Erfahrungen gemacht habe .... --- es war nie was kaputt, die Geräte zicken nicht und machen was sie sollen und wenn man mal eine Frage hat, hilft die Hotline bzw. viele in der Online-Welt haben diese Maschinen und können in Foren gut helfen........

2

Hey, ich hab mir auf mehrfache Empfehlungen hin die W6 454D gekauft. Ausserden habe ich von denen schon die Nähmaschine, also war es auch ein Stück weit aus Überzeugung. Ich liebe beide Geräte 😄

Ausserdem haben die aktuell ein osterangebot für die Overlock. Darüber hab ich mir meine auch gegönnt, nach jahrelangen Schmachten 😉

3

Hi,

Nach langen überlegen habe ich mich für eine Coverlock Maschine von Pfaff entschieden. Eigentlich war sie mir zu teuer aber der Black Friday machte sie erschwinglich.
Eine Freundin hat eine Singer Overlock die es wohl regelmäßig bei einem Discounter im Angebot gibt.
Wir sind beide mit unseren Maschinen sehr zufrieden.

Bei teureren Maschinen lohnt es sich eventuell auf Angebote zu warten.
Es gibt auch von anderen Herstellern Maschinen die in den Tests gut wegkommen.

Grüße Anorie

4

Hallo,

ich hatte eine Bernina. Meine Mama näht mit einer Babylock, da diese automatisch einfädelt, das war ihr wichtig. Da wird der Faden mit Druckluft durchgeschossen. Weil das Einfädeln bei der Overlock ist echt nervig und kompliziert. 🙄

LG

5

Hi, das hängt auch von deinem Budget ab. Das automatische einfädeln der babylock ist ja super, aber für den Mehrpreis kann ich lange einfädeln und das einfädeln ist nach ein paar Mal üben kein Problem mehr. Ich habe mir vor 9 Jahren die Singer 14SH754 beim Lidl für 169€ geholt. War ein Blindkauf. Ich habe anfangs sehr gekämpft, sie 2 Jahre ignoriert, dann wieder dran gewagt und jetzt klappt es. Mehrere Lagen Sweat ist kein Problem. Für 1000€ Mehrpreis kann ich lange einfädeln. Im unteren Preissegment habe ich von W6 und Gritzner gutes gehört

6

Tatsächlich hätte ich keine Lust auf einen Kampf gegen die Maschine. Ich hätte gerne etwas Komfort. Ich hätte mir mal eine sehr günstige Maschine von einer Freundin ausgeliehen, die sie selbst nicht benutzt hat. Ich habe mehrere Abende mit dem Einfädeln verbracht und war nur frustriert. Das möchte ich gerne vermeiden.

Ich denke, dass ich mich für ein Modell aus dem mittleren Preissegment entscheiden werde und auf ein gutes Angebot warte.

Vielen lieben Dank für alle Antworten