Kochtöpfe - aber welche

Hallo,

Ich benötige gaaaaanz dringend neue kochtöpfe, da in meinen mittlerweile alles anbrennt (sie sind aber auch uralt, da damals zum studiumsauszug die aussortierten bekommen).

Ich habe eine stinknormalen Herd mit Ceranfeld. Wir sind 3 Personen.

Ich weiß einfach worauf ich achten muss...

Und zu teuer sollten sie auch nicht sein, da eigentlich dank anstehenden Umzug, gar nicht im Budget drin 🙈

Hat jemand Empfehlungen für mich?

1

Wir haben WMF-Töpfe. Hatten relativ günstig ein Set gekauft und später ergänzt.
Am Liebsten nutze ich meinen emaillierten Gußtopf

9

Wie heißt denn das Set?

21

gute Frage. Muß heute Abend mal schauen ob was auf den Töpfen steht.

weiteren Kommentar laden
2

Wir haben auch seit Jahren WMF, sind sehr zufrieden.

LG K

10

Welche denn? Da gibt es ja soooo viele

3

Hallo!

Ich hab schon seit Jahren Töpfe von Schulte-Ufer (SuS) und bin super zufrieden. Meine Mutter hat übrigens die Serie schon vor über 30 Jahren gekauft und - mit einigen Ergänzungen - bis heute im Einsatz.

LG

11

Danke für den Tipp. Die Firma kannte ich bisher gar nicht.

4

Hallöchen!

Wir haben ein Topfset von Ikea, sicher schon 12 Jahre, was auch immer noch vollständig wäre, hätte ich in dem einen Topf beim auskochen die Schnuller meiner Tochter zu schwarzem Brei geschmolzen (angemacht und vergessen - erst wieder eingefallen, als es anfing zu stinken) und in der zugehörigen Pfanne hab ich die Beschichtung geschrottet 🙄

Für uns zwei haben die restlichen 3 Töpfe lange ausgereicht, seit wir jetzt zu dritt sind, habem wir noch ein 5 teiliges Set von Lidl dazu - von der Lidl Eigenmarke. Kamen um die 65 Euro meine ich. Sind damit sehr zufrieden, da in ihnen alles super schnell heiß ist. Ich glaube die haben wir kurz Ver der Geburt unserer Tochter gekauft. Ist also so ca. 5 Jahre her.

LG

12

Mit Ikea Töpfen habe ich bei meiner Schwester schlechte Erfahrungen gemacht und sie rät mir auch davon ab. Überlegt hatte ich trotzdem. Welche Reihe hast du denn?

5

Hi,
ich habe seit 1997 Töpfe von Fissler.

Die Gusstöpfe die Lidl, Aldi oder Penny, 1-2 im Jahr im Angebot sind, sind aber auch OK. Da hat der riesige Bratentopf auch 17 Jahre gehalten. Für 25 Euro, ist das wirklich in Ordnung.

Meine Fissler Töpfe nehme ich zum Nudel, Gemüse, Reis und Suppe kochen. Mache ich Gulasch, Bolognese oder so, wo das Fleisch angebraten gehört, nehme ich erst die Pfanne und fülle um, wenn es angebraten ist, und mache dann im Fissler Topf weiter. Oder ich nehme halt von Anfang an den Gußtopf. Je nachdem welche Beilagen etc. es dazu gibt.

So alt die Fissler Töpfe auch sind, funktionieren die auch auf einem Induktionsherd.

Fissler, WMF, AMC, Berndes und Zwilling, sind jetzt so die Marken, die "ein Leben lang" halten.

Gruß

13

2 Gusseisen Töpfe von Aldi habe ich auch. Aber da stört.mich das sich die griffe lösen.

19

Hi,
meine sind so alt, da sind die Griffe nur mit Topflappen anzufassen. Die Serie später hatte schon andere Griffe dran, die nicht mit heiß wurden.

Bei mir löst sich der "Boden" auf. Der Kleine wurde daher schon entsorgt, im Großen kocht gerade ne Kartoffelsuppe.

Gruß

6

Ich weiß Du schreibst nicht zu teuer, aber günstig kauft man oft zwei mal und teuer ist auch relativ. Ich kann jedenfalls die Fissler Profi Collection empfehlen. Manchmal gibt es die etwas günstiger im Set. Was man aus den Sets nicht braucht kann man gut einzeln verkaufen.

Bei vielen Marken wie WMF oder auch Fissler gibt es teure und günstigere. Bei den günstigeren zahlst Du für die Marke und weniger die Qualität und es täten auch No-Name Töpfe. Darum würde ich pauschal nicht irgendwelche Töpfe einer Marke kaufen.

8

Das stimmt absolut. Bei Fissler muss man z.b. darauf achten, dass es nicht nur die „designed in Germany“ sondern wirklich die „made in Germany“ sind. Das ist ein ganz erheblicher Qualitätsunterschied.

14

Danke für den Hinweis.

weitere Kommentare laden
7

Ich würde dir raten jetzt gleich welche zu kaufen die auf auf einem Induktionsfeld geeignet sind, ansonsten steht dir sicher bald schon wieder eine Neuanschaffung an. Induktion ist ja mittlerweile Standard und verbraucht auch viel weniger Strom als Ceran.

Wir haben relativ teure von Fissler, da kann man aber auch immer mal Schnäppchen machen vor allem bei Segmüller oder XXL-Lutz.

Ansonsten haben wir auch noch etliche Töpfe und Pfannen aus der Ikea 365+ Reihe und die sind auch top!

16

Induktion steht in den nächsten Jahren nicht zur Debatte, es sei denn unser Ceranfeld gibt den Geist auf.

18

Schau doch mal bei IKEA die 365+ an, dann hast du günstige aber solide gute Qualität und gleichzeitig für alle Fälle Induktionsgeeignet.

20

Ich habe das WMF Function 4 Set geschenkt bekommen und nehme seither bevorzugt diese her. Hab zwar auch günstige Töpfe da, aber die nehm ich nur zur Not.

22

Ich habe mir vor 7 Jahren das WMF Set "Gourmet" bei ebay gekauft, sind noch wie neu und ich bin total zufrieden. Die Pfannen habe ich auch dazu, ich mag diese beschichteten nicht.