Waschmaschine - Toplader VS. Frontlader???

    • (1) 27.10.06 - 00:15

      Hallo,

      Da uns unsere jetzige Waschmaschine am Keks geht, hab ich mich nach ner neuen umgeschaut.
      Es gibt ja Frontlader (die man von vorne belädt mit der Luke) und ja auch welche, wo man die Wäsche von oben reintut, also Toplader. Hab gesehen dass die Toplader etwas schmäler sind, wär ja nicht so schlecht.

      Aber hat wer Erfahrung mit einer Toplader oder kennt beide?
      Toplader sind ja nicht so verbreitet, sind die um so vieles schlechter?
      Was sind die Unterschiede???

      #danke LG Astrid

      • (2) 27.10.06 - 08:38

        Hallo,

        eigentlich gibt es keine großen Unterschiede.

        Der Nachteil des Toplader ist das er frei stehen muss, damit man ihn oben öffnen kann.
        Bei dem Frontlader hat man die Option einen Wäschetrockner oben drauf zu stellen. Das ist dann wieder platzsparend.

        Der Toplader hat den Vorteil, das er kaum Platz benötigt. Er ist schmal und kann auch in engen Räumen aufgestellt werden.

        Der Toplader hat wegen der kleinen Form aber auch eine kleinere Waschleistung.

        Der Frontlader dagegen mehr.

        Ansonsten war es das schon .

        Viele Grüße

        • Hallo,
          also ich würde mir immer wieder einen Toplader kaufen. Unser Trockner ist ein Frontlader und es ist wirklich nervig, dass man sich immer bücken muß - man wird ja auch nicht jünger#gruebel
          LG Ulli

      Hallo Astrid,

      ich habe am Anfang 2 Frontlader (noName-Produkte) gehabt, die zwar preiswert waren, dafür aber ziemlich schnell den Geist aufgegeben haben.
      Jetzt habe ich einen Toplader!!!

      Frontlader und Toplader haben meines Erachtens nach nur folgende Unterschiede:

      - Toplader sind meistens in der Anschaffung teurer
      - Toplader lassen sich besser befüllen und die Wäsche einzeln entnehmen.
      - Bei Toplader kann man auch noch, wenn man mal was vergessen hat es ein bissl später noch dazu tun oder wenn man was nicht mit schleudern will kann man es bequem vorher entnehmen (geht beim Frontlader nicht!)
      - Toplader (zumind. meiner) ist vieeeeeeeel leiser und läuft ruhiger da die Trommel an 2 Seiten aufgehängt ist (merkt man vorallem beim Schleudern)
      - Toplader nehmen weniger Platz weg, widerum Frontlader kann man als Dauerabstellfläche benutzen (beim Toplader muss man das halt immer wieder abräumen)

      Mein Fazit: ich würde immer wieder einen Toplader nehmen und nieeeee wieder einen Frontlader (Meine Waschm. ist eine Miele).

      lg Katrin

    • Hi
      Ich hatte einen Toplader von meinem Vorgänger damals für 50 DM übernommen von AEG.
      Konnte mich ne beklagen über das Teil . War damals meine erste eigene Wohnung;-).
      Nach ner Weile isser dann aber beim Schleudern gewandert und Wasser kam oben raus#augen
      Jetzt hab ich ne Bosch und die is jetzt schon 9 Jahre alt.Es war noch gar nix dran und die ist jetzt zum zweiten mal Umgezogen. Eine weile also etwa ein Jahr stand die sogar in der Garage weil Männe auch noch ne Candy hatte . Die is aber hinüber gegangen und jetzt hab ich meine wieder.
      Ich mal also lieber Frontlader habe auch gehört die halten länger.

      L.g pipilotta20#stern#stern#stern

      (6) 27.10.06 - 12:55

      meine waschmaschine ist ein 40cm breiter, 65cm hoher und 58cm tiefer toplader von privileg.
      im frühjahr 1997 (!) gekauft. die kleine wäscht wie eine verrückte und ich bin mehr als zufrieden. preis damals: 1300,- dm.

Top Diskussionen anzeigen