Periode bei ersteinnahme Pille. Hilfe

    • (1) 31.01.17 - 11:56

      Hallo ihr lieben.

      Also, ich wurde bei meinem letzten Kaiserschnitt (Januar '16) sterilisiert und brauche eigentlich keine Pille mehr.

      Da ich aber oftmals genervt von der lieben qualvollen Periode bin, hat mir mein FA das selbe pillenpräperat wie damals verschrieben.

      Möchte diese dann ab und an Mal nutzen um die Periode ausfallen zu lassen.

      So gesagt, getan.

      Hatte vor neun Tagen ganz normal abends meine Periode bekommen und fing direkt mit dem ersten Blister an.

      So.

      Nun bin ich an tag 9(!) Angekommen, und sehr sehr pissig, weil ich jeden Tag immernoch braunes Blut im Slip hab und ich mich Frage was da los ist. ....
      Hatte das damals nie mit dieser Pille.

      • hab lange über legt, ob ich was schreiben soll......

        >>Hatte das damals nie mit dieser Pille. <<
        ja, du, dann frag doch mal deinen Körper, was ihm eigentlich ein fällt, so Spirenzien zu machen!

        Oder lies noch mal die Packungsbeilage des Medikaments, da steht mit Sicherheit etwas zum Thema Blutungen drin.

        Alles Gute

        kann es sein, dass du das Frau sein als Qual empfindest?

        ach, vergessen
        >>Möchte diese dann ab und an Mal nutzen um die Periode ausfallen zu lassen.<<
        darf ich fragen, wie du das meinst? Die Pille regel mäßig nehmen und bei Bedarf halt mal eins od. zwei Blister durch nehmen?

        Oder nur dann die Pille durch gängig nehmen, wenn du die Periode mal wieder nicht möchtest?

        Ich habe nach meiner dritten Schwangerschaft meine alte Pille nicht mehr vertragen. Habe dann auf eine östrogenfreie gewechselt, wo die Blutung dann ganz ausbleibt, weil man die durchweg nimmt.

        Bin aber auch der Meinung, dass du deinem Körper nichts gutes tust, wenn du die Pille mal nimmst und dann wieder für ein paar Monate nicht.

        Wenn die Schmierblutung immer noch anhält, würde ich deinen FA um Rat fragen.

Top Diskussionen anzeigen