Ava Armband (zur Verhütung)

    • (1) 07.09.18 - 06:54

      Hat da jemand von euch Erfahrung mit dem Armband??

      Ich hab bereits entbunden und bin nun auf der Suche nach einer geeigneten verhütungsmethode

      Hormone will ich auf gar keinen Fall mehr und ich hätte gerne irgendwas unkompliziertes

      Das ava Armband hört sich ganz gut an?!

      • Hey. Ich bin damit schwanger geworden. Es braucht einige Zeit, bis es sich auf dich eingespielt hat 2-4 Monate und man sollte parallel Ovus machen, damit man weiß, wie sich die Werte verhalten wenn der ES kommt/startfindet. Funktioniert bei regelmäßig Zyklen 25-35 Tagen.... Alkohol und Partys beeinflussen auch die Werte. Zur Verhütung ist es machbar, aber man sollte trotzdem damit rechnen, das es mal schief geht. Ich hab meines wieder verkauft, Verhütung muss dann anders funktionieren.....

        Ava wurde für kiwu produziert genauso wie der cb monitor das problem an den geräten ist quasi immer sie rechnen die lebensfähigkeit der spermien nicht ein.

        Entweder kennt man sich verdammt gut mit nfp aus oder wenn es sowas sein soll würde ich z.b auf Persona zurück greifen.

        Habe das auch gedacht, und daraufhin die Firma angeschrieben und gefragt. Diese hat aber ausdrücklich daraufhin gewiesen, dass das Armband nur für den Kinderwunsch konzipiert wurde und nicht zur Verhütung geeignet ist. Es ist dafür zu unsicher. Aber eventuell kommt dafür auch mal was auf den Markt .... naja, sehr schade! Aber habe deswegen die Finger davon gelassen !

Top Diskussionen anzeigen