Verhütung Spirale- Erfahrungen Kyleena und Kupfer ?

    • (1) 28.02.19 - 21:05

      Hallo Mädels,

      ich bin am überlegen welche Spirale für mich nach der Geburt in Frage kommt. Eigentlich wollte ich komplett auf Hormone verzichten. Da mein Partner aber Angst hat, dass wir trotz Kupferspirale erneut schwanger werden könnten, würde er zusätzlich mit Kondom verhüten. Das finde ich aber innerhalb einer langen Beziehung total doof. Jetzt meine Frage; Wer von Euch kann mir seine Erfahrungen hinsichtlich seiner Spirale mitteilen. Gibt es Nebenwirkungen, wurde jemand trotzdem schwanger , körperliche Beschwerden usw. bei Kupferspirale oder Kyleena ? Bin Euch sehr dankbar !

      • Hallo!
        Ich hatte vor der Schwangerschaft ca ein Jahr lang eine Kupferspirale und war nicht zufrieden. Also sie hat zwar zuverlässig dafür gesorgt dass ich nicht schwanger wurde aber ich hatte massive Nebenwirkungen. Ewig lange und sehr starke Blutung - 8 Tage lang, wovon ich an 5 Tagen jede Stunde einen super-Tampon wechseln musste (auch nachts!). Noch dazu starke Krämpfe und Unterleibsschmerzen die ich nur mit buscopan und Ibuprofen ausgehalten habe. Da ich das alles so vorher noch nie hatte, kam es auf jeden Fall von der Kupferspirale..
        Ich kenne aber auch einige, die damit zufrieden sind, also ist wohl sehr individuell.
        Wenn unsere Kinderplanung beendet ist werde ich mich wohl zur Hormonspirale beraten lassen - auch wenn ich eigentlich meine Hormone mehr nehmen möchte. Es fehlt mir nur leider eine echte Alternative :( Kondome sind auf Dauer nervig ...

        Hallo,

        Ich hab vor der Schwangerschaft mit der Gynefix verhütet, das ist eine Kupferkette. Ich hatte sie 5 Jahre und war völlig zufrieden. Keine Beschwerden, keine ungewollte Schwangerschaft.
        Jetzt hab ich seit 2 Monaten die Kupferspirale. Bis jetzt kann ich auch da nichts negatives berichten 😊 die Spirale hab ich jetzt nur da nicht jeder Gyn die Kette legt und mit Kleinem Baby wollte ich nicht erst 45min in die nächste Stadt fahren zur Einlage wenn mein Gyn hier in laufnähe ist 😊

        Liebe Grüße

        Ich hatte die kupferspirale zwei einhalb Jahre und bin nicht schwanger geworden. Soviel ich weiß, ist die prozentual genau so sicher, wie die Pille.

        • Dankeschön. Hattest du irgendwelche Beschwerden ?

          • Absolut keine. Das legen tat sehr weh und ich lag den Rest des Tages in embryonalhaltung auf dem Bett. Nachdem wir ein Kind geboren haben, wird man da wohl nicht mehr so empfindlich sein 😂 aber ich empfehle einen Schnaps vorher zu trinken 😂 das rausziehen spürt man nahezu gar nicht

      Hallo,

      ich kenne beide Spiralen. Ich hatte 10 Jahre lang die Kupferspirale...war an sich sehr zufrieden damit... keinerlei Probleme. Vor einem Jahr haben sich jetzt aber meine Blutungen verändert...gut.. an zwei Tagen hatte ich mit der Kupferspirale starke Blutungen, nach den Zwei Tagen nur minimal...damit konnte ich gut leben.
      Seit einem Jahr wiegesagt hab ich jetzt sehr kurze Zyklen ...gerne auch Mal 4 Wochen Dauerblutung...und das hat mich jetzt so genervt, dass ich jetzt seit 4 Monaten die kyleena drin hab.
      Bin auch damit sehr zufrieden bisher...hab so gut wie keine Blutungen mehr.. keine Probleme.

      LG Tina

      Hallo,

      ich habe seit 7 Jahren die Kupferspirale. Ich wollte auch weg von den Hormonen.
      Ich habe keine Nebenwirkungen. Meine Periode ist wieder so stark wie vor den Geburten und der Pille.
      Ich benutze auch mit der Spirale eine Menstruationstasse was keine Probleme macht.
      Ungewollt schwanger bin ich auch nicht geworden.
      Viele Grüße
      Jule

Top Diskussionen anzeigen