Kupferkette, -perlenball, -Spirale?

Hallo ihr lieben.

Zur Zeit bin ich noch schwanger, aber ich möchte mich schonmal nach einer geeigneten Vergütungsmethode für danach informieren.
Und zwar möchte ich definitiv hormonfrei verhüten. Temperatur messen wird bei mir nicht funktionieren da ich a) im Schichtdienst arbeite und b) meine eine Tochter schon eine extrem schlechte Schläferin ist und ich ständig aufstehe nachts und c) es mir auch einfach zu aufwändig ist.

So nun hatte ich zuletzt die Kupferspirale.. ich hatte ab und an Zwischenblutungen und eine starke Periode, was mich soweit eigentlich nicht gestört hat. Schmerzen haben sich in Grenzen gehalten. Würde ich alles wieder in Kauf nehmen…
Aber was ich ganz schrecklich fand:
Ich hatte furchtbar viel Ausfluss. Und ich meine wirklich viel! Deutlich mehr als jetzt in der Schwangerschaft..

Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw. wisst ihr ob das beim Kupferperlenball oder der -kette auch so ist? Es heißt die „Nebenwirkungen“ würden bei diesen beiden Varianten geringer ausfallen…

Vielen Dank für eure Erfahrungen!

Lg