Kryo Zyklus Progynova - Eisprung übersehen? Blutwerte...

    • (1) 30.01.19 - 21:30

      Wie jedes mal hab ich mir vorgenommen keine Panik zu schieben und nun tu uch es doch wieder.

      Bin gerade in der Kryo mit 2 x 1 Tablette a 2mg estradiolvalerat seit Zt 3. Heute an zt 14 war der erste und einzige us und Blutabnahme vor Transfer (war vorher im Urlaub und daher nicht wie bei uns üblich an Tag 9 und nochmal an Tag 15 oä).

      Im Ultraschall nur Antralfollikel. Gebärmutterschleimhaut nur 7mm aber laut Doc ok.

      Blutwerte wie folgt
      E2: 104 pg/ml
      LH: 5.5 IU/l
      FSH: 6.4 IU/l
      Progesteron: 0.26 ng/ml

      Us und Blutwerte sagen wohl aus dass kein Eisprung war... wäre da nur nicht mein Gefühl das heute n8 ein Eisprung stattfand (Mittelschmerz)...

      Könnte es sein dass doch ein Eisprung war und progesteron bspw steigt ja nicht innerhalb von wenigen Stunden.

      Vor meiner 1. Icsi hatte ich nen kontrollzyklus mit us und Blutwerten und da wurde tatsächlich ca. 10h nach Eisprung folgende Blutwerte abgenommen

      E2: 87
      Lh: 13.5
      Prog: 0.05
      Fsh: 10.4

      Damals wurde auch gesagt dass kein Eisprung stattfand. 7 Tage später wurde das per Bluttest widerlegt. Von mir schon 1 Tag nach dem us und Bluttest weil die Basaltemperatur hochschoss.

      Ich hab Sorge dass es diesmal wieder so ist dass ein Es übersehen wird und ich dann nen embryo "verschwende".

      Theoretisch sollte ich an zt16 mit progesteron beginnen. Sollte ich einfach zur Sicherheit nochmal blut abnehmen lassen übermorgen? Dann müsste prog ja schon gestiegen sein falls gestetn wirklich ein eisprung war.

      Bekloppt bin ich!

              • Ja, sicher. Es gibt immer irgendwo Ausnahmen. Einen US gab es nicht? Da hätte man ja sehen müssen, ob ein Follikel da ist.

                • Ich schrieb ja dass der eisprung gefühlt in der n8 VOR dem us war jnd dementsprechend kein folli im us. War aber als es damals definitiv falsch war auch so. Kurz nach dem es us jnd blut und schwupp siehts aus als hätte man keinen.

                  • Es ist halt schwer, wenn du nicht verständlich schreibst, wann was war.

                    Ich habe gelesen:

                    Du warst beim US und BT. Es gab nur Antralfollikel, keinen ES. Und du dachtest, da kommt heute Nacht einer.

                    Du meintest aber die Nacht von gestern auf heute.

                    Man hätte da aber auch freie Flüssigkeit seien müssen und vielleicht auch schon den Gelbkörper. Ich glaube nicht, dass da ein ES war.

                Ich merk gerade schon. Das ist mir zu unentspannt für ne kryo in die ich positiv gehrn will. Ich lass Freitag einfach nochmal progesteron testen bevor denen wieder ein es durch die Lappen geht. Damals war es egsl. Diesmal wäre der embryo verschwendet

Top Diskussionen anzeigen