Nullbefruchtung! Weiter machen? 42 Jahre

    • (1) 04.02.19 - 12:38

      Hallo,

      wir hatten nun unsere 6. Ivf. Leider Nullbefruchtung. Das fühlt sich wirklich schrecklich an.
      Bisher hatten wir - bei wenig Eizellen - meist 100% Befruchtung. Ich bin enttäuscht und traurig.
      Es war eigentlich unsere letzte ivf für das Geschwisterkind.

      Für Medikamente haben wir diesmal sehr viel ausgegeben. Ich musste hoch dosieren. (250 Puregon und 3 Menogon) 2300 Euro...

      Würdet ihr es bei 6 ivf belassen oder würdet ihr noch einmal stimulieren, um wenigstens noch einen Transfer zu haben?

      Wir haben ein gesundes fast 2 jähriges Kind.
      Ich bin 42 Jahre...

      Vielen Dank für eure Tipps.
      Liebe Grüße und einen schönen Tag

      Warum macht ihr keine Icsi? Würde es mal so probieren

    • Warum denn eine IVF? Ich kenne das so dass in Deinem Alter unabhängig vom Spermiogramm eine Icsi gemacht wird, weil oft die Eizellenhülle dicker ist. Ob ihr noch mal einen Versuch macht müsst ihr wissen, wie es finanziell aussieht und wie groß der Kinderwunsch ist kann ich nicht abschätzen. Allerdings würde ich wenn nur auf Icsi setzen. (Ich hatte übrigens trotz mega Spermiogramm bei der ersten IVF auch eine Nullbefruchtung und danach mit Icsi normale Befruchtungsraten.)

      • Ach?! Das ist interessant... bezüglich einer icsi wurde zu uns gar nichts gesagt. Ich habe zwar immer auch die Not-icsi angesprochen, aber hat man wohl nicht gemacht...

        Das Spermiogramm ist auch immer sehr gut, aber tatsächlich waren wohl die Eizellen nicht so berauschend.

        Danke für den Tipp

    • Zu ICSI kann ich allerdings sagen, dass es trotzdem zur Nullbefruchtung kommen kann und außerdem können bei ICSI Eizellen degenerieren (wegen der ICSI). Das passiert bei mir immer wieder.

      Ich bin auch fast 42 und es wurde ne IVF gemacht. Es liegt bloß an meinen defekten Eileitern bzw rechts entfernten Eileiter. Das SG ist super und die eihülle wurde per Laser hatching gemacht. Uns wurde auch nichts von einer icsi gesagt...
      liegt es vielleicht daran das man selbstzahler ist ?!
      Ich dachte immer wenn die kk die Behandlung bezahlt, muss schön von der Klinik begründet sein, warum IVF oder icsi ?!
      Kann mir nicht vorstellen, dass man sich das einfach so wünschen kann ...
      Oder sehe ich das falsch ?

mach lieber eine ICSI auch wenn das spermiogramm gut ist. Wir haben auch ein gutes Spermiogramm und machen eine ICSI.

Es tut mir wahnsinnig leid für euch 😔😔😔ich bin auch fast 42. und wir probieren jetzt über 2 Jahre . Sind gerade mitten in der IVF Behandlung. Deine Angst kann ich nach empfinden. Bei mir wurden am Freitag 12 EZ punktiert und als Samstag der Anruf kam, dass nur 2 befruchtet wurden, war das für mich ein Schock !
Ich hatte solche Angst das die beiden befruchteten Eizellen es auch nicht schaffen könnten.
Ich weiß nicht was ich dir raten könnte... ich weiß nur für mich, wenn es finanziell machbar ist würde ich einen weiteren Versuch starten!
Ganz viel Glück 🍀und eine feste Umarmung für dich🤗

  • Liebe Silvana,

    2 befruchtete Eizellen sind super! Klar ist man erstmal enttäuscht, bei 12 Eizellen, das kann ich verstehen.

    Ich wünsche euch von ganzem Herzen viel Glück und drücke Fest die Daumen.
    Wann hast du Transfer?
    Wir werden wahrscheinlich nochmal mit Clomifen starten. Ich hoffe so sehr, dass es nochmal klappt.

    Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen