SST nach GVNP und Brevactid (nachgespritzt) - Es+11

    • (1) 18.02.19 - 09:25

      Ihr Lieben,

      ich benötige Eure Meinung/Hilfe/Erfahrung.

      Ich bin heute ES+11.

      Ich habe mit Pergoveris stimuliert und am 05.02.2019 mit Brevactid 5.000 um 19.00 h meinen Eisprung ausgelöst. Der ES fand dann am 07.02.2019 morgens/mittags statt. Hatte mega Mittelschmerz. Am 09.02.2019 habe ich noch einmal 1.500 Einheiten Brevactid nachgespritzt (aufgrund einer Gelbkörperschwäche) und nehme zusätzlich Progesteron.

      Ich habe die letzten Tage SST gemacht, diese zeigten immer einen Hauch von Strich. Jetzt wird der aber nicht weniger, egal ob Morgen-, MIttags- oder Abendurin.
      Wie war es bei Euch? Habt ihr noch 9 Tage nach der 2. Spritze positiv getestet und wart nicht schwanger? Oder wart ihr schwanger? Und, wann habt Ihr getestet? ES +11, ES+12, ES+13?

      Ich bin so nervös. Habe heute Nachmittag noch einen Termin zur OP-Vorbesprechung, da ich leider an Endometriose leide (bereits festgestellt) und nur einen durchlässigen Eileiter habe. Vermutlich muss wieder Endo beseitigt werden. Deshalb hoffe ich natürlich so sehr, dass mir das erspart bleibt.

      Nochmal zusammenfassend:
      05.02.2019 - Brevactid 5.000 Einheiten
      07.02.2019 - Eisprung
      09.02.2019 - Brevactid 1.500 Einheiten nachgespritzt

      Ich freu mich auf Eure Antworten.

      Liebe Grüße
      Chrima

      Ich kann Dir leider nur von einer Spritze berichten
      7.2. Auslösespritze 5000er
      ES+ 7 leichte Linie
      ES+ 8 Test blütenweiß
      Jetzt warte und hoffe ich auf mein eigenes HCG 😊
      Werde aber erst ES+11/12 wieder testen 😉 mal sehn wie lang ich's aushalte
      Wünsche Dir viel Glück✊✊🍀🍀🍀

Top Diskussionen anzeigen