Überstimmulation

    • (1) 18.02.19 - 14:54

      Hallo zusammen. Ich bin jetzt tf+ 7 und bräuchte mal euren Rat. Ich habe eine wunderschöne bastozyte nach 5 Tagen Kultivierung zurück bekommen. Nach der Punktion litt ich an einer leichten üs. Sprich dicker Bauch und schmerzen im ul. Aber laut us alles im grünen Bereich. Hab die Basto also zurück bekommen das ist jetzt 7 Tage her und die Symptome waren so gut wie weg. Jetzt ist es seit letzter Nacht wesentlich schlimmer. Mir ist übel und ich habe schmerzen im Oberbauch. Dachte erst ich hab Magendarm. Ich kann mich im Bett
      Kaum umdrehen dazu kämmen höllische ul schmerzen als hätte ich die Tage. War beim Arzt. Der hat viel Wasser gefunden. Ich soll viel trinken. Jeden Tag zur Infusion kommen und muss mir ein Mittel gegen Thrombose spritzen. Wenn ich Atemluft Probleme bekomme soll ich ins kh. So nun zu meiner Frage. Was sagt das über meinen Kümmel aus. Darf ich noch hoffen? Nach so schlimmen schmerzen? Hatte sowas jemand und war nicht schwanger ? Lg und vielen Dank fürs lesen. Lg und allen die mit mir Hibbeln drück ich fest die Daumen 💕

      (6) 18.02.19 - 15:19

      hallo Linabell, wie immer kann das alles und nix heißen. hoffen soll/kann man immer! ich kenne Frauen die Überstimulation hatten und schwanger waren, sowieFrauen die Überstimulation hatten und nicht schwanger waren.
      hast du HCG nachgespritzt?

      LG und die Däumchen sind gedrückt!#klee

    (12) 18.02.19 - 15:25

    Vielen Dank für die schnellen Antworten 😘

    (13) 18.02.19 - 15:30

    Mir ging es genauso konnte gar nicht aufrecht gehen,seit gestern geht es aber. Heute hatte ich meinen ET,geplant waren eigentlich 2 habe aber 1 einsetzen lassen da ich eine überstimulation habe. Thrombosespritzen wurden mir ebenfalls verordnet. 🙈
    Jetzt bleibt nur noch das abwarten und hoffen.
    Wünsche dir alles gute und vllt. Ist es ja ein Zeichen dafür das sich dein krümmelchen schön eingekuschelt hat bei dir 🥰🥰

    (17) 18.02.19 - 15:55

    Drücke dir ganz fest die Daumen 😘

Hallo!

Du darfst auf jeden Fall noch hoffen, würde ich sagen! ;)
Eine späte ÜS ist ja eigentlich ein gutes Zeichen. So ging es mir 2016 auch. Nach PU direkt war alles gut und ab Pu+11 ging’s mir dann nicht mehr so super, ab +12 hatte ich schlimme Schmerzen, Riesen Bauch, Kreislaufprobleme etc und nen Tag später lag ich im Kh für ne knappe Woche. ABER, ich war schwanger 🥰. Habe seit der beginnenden ÜS auch leicht positiv getestet.

Ich hoffe, dass es dir schnell wieder besser geht! Ich würde das eher mal als positives Zeichen sehen 🙃 Mach doch einfach mal nen Test ;)

  • Tut mir leid das es dir so schlecht ging. Aber schön das es geklappt hat 🥰 ich werde hoffen und beten das es nicht so schlimm wird. Aber gerade jetzt geht es mir wirklich schlecht. Was fehlt ist die Atemnot hoffe das kommt auch nicht. Vielen Dank für deine Geschichte. sie macht mir Mut 😘 aber vor dem Test hab ich Angst 🙈ich warte auf Freitag. Ist ja nicht mehr lange 🥰

    • Huhu!
      Darf ich fragen, wie dein BT ausgefallen ist? War die ÜS ein „gutes“ Zeichen?
      Lg :)

      • Hey:) ich hab jetzt einen hcg Spiegel von 450. also da ist alles gut. Aber die üs ä ist mit das schlimmste was ich bisher erlebt hab. Und ich hatte schon viel Mist. Von gestern auf heute habe ich 3 kg am Bauch und kn der Lunge zugenommen. Der Bauch brennt wie Feuer. Ich kann mich kaum bewegen und darf es auch kaum da die Eierstöcke sich sonst drehen. Auf Klo gehen ist eine Qual und ich glaube nciht das es noch lange geht. Bequem liegen ist nicht möglich und mir ist Dauer übel ich kann kaum was essen. Also ja es ist ein gutes Zeichen aber keines das ich je jemandem wünschen würde.

        • Erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
          Oh nein, du Arme! Ich hatte für dich gehofft, dass es nicht noch viel schlimmer wird :(.
          Bist du denn noch zu Hause?
          Ich hatte damals auch ca 10kg Wasser in 3-4 Tagen mehr und es war alles der Horror, mit super schlechten Leber- und teilweise Nierenwerten, Pleurarrgüssen etc.. Aber im Endeffekt hat sich das alles gelohnt.
          Halte durch, irgendwann wird es wieder besser.. ich drücke dir die Daumen, dass es nicht noch schlimmer wird und schnell wieder verschwindet!
          Gute Besserung und Alles Gute!

          • Hallo Wunschkind:) dein Beitrag hat mich etwas aufgemuntert. Ich liege zwar immer noch im kh aber nicht mehr auf der Intensivstation und meine Wassereinlagerungen werden durch lasix reduziert. Ich hatte ca10-11 Liter Wasser in mir. Jetzt ist es deutlich weniger nur die pleuroerkgusse wollen nicht weg gehen und der Arzt der heute geschallt hat sagte meine Eierstöcke sind riesig. Sie berüren sich und überlagern die Gebärmutter. Das hat mich wieder etwas zurück geworfen. Mein hcg steigt aber kontinuierlich an und. Es war schon eine fruchthülle zu sehen ich hoffe sehr das mein Krümel bleibt und sich schön entwickelt. Wann ich hier raus darf weiß keiner. Es geht jetzt in die 3 Woche. Langsam bekomme ich einen Krankenhaus Koller 😂 Lg mit viel Hoffnung 💕

Top Diskussionen anzeigen