Hat jemand auch Faktor-V-Leiden (APC-Resistenz) und/oder spritzt Heparin?

Hallo Zusammen 👋

Nach 4 erfolglosen IVF/Kryoversuchen fĂŒr unser zweites Kind haben wir nun einige Dinge abklĂ€ren lassen.
TatsÀchlich hat die Gerinnung ergeben, dass ich ein "Faktor-V-Leiden" habe. Wir haben besprochen, dass ich nun mit dem nÀchsten Versuch (Kryo im nat. Zyklus) Heparin spritzen soll.

Gibt es hier Leidensgenossinnen, die sich auskennen und vielleicht auch schon Erfahrungen gemacht haben (Erfolg/Nebenwirkungen...).

Freue mich auf Antworten und schicke viele GrĂŒĂŸe đŸ€—
Mira

1

Hallo Mira,
Ich habe noch keine Erfahrungen damit gemacht, aber soll es ab unserem Kryotransfer auch spritzen.
Ich habe auch die Faktor-5-Leiden Mutation (heterozygot), was nach unserer stillen Geburt vor 5 Monaten festgestellt wurde. Ob sich tatsĂ€chlich Thrombosen in der Plazenta befanden weiß ich leider noch nicht, aber spritzen werde ich es auf jeden Fall ab nĂ€chster Woche.
Ich drĂŒcke dir die Daumen fĂŒr die Geschwisterkryo! 🍀

4

Ach, dann sind wir ja ganz Àhnlich. Ich habe am Montag TF und soll ab diesem Tag spritzen. Wann beginnst du bzw. wann ist dein Transfer?
Viel Erfolg und GlĂŒck🍀

8

Ich habe morgen ersten US und erfahre dann hoffentlich wann der TF ist. Ich tippe mal auf nĂ€chsten Mittwoch. 😊
Schonmal alles gute fĂŒr Montag!

weitere Kommentare laden
2

Hallo Mira,

Ich spritze seit 5 Versuchen ab Transfer Heparin. Allerdings ohne Gerinnungsbefund. Ob es geholfen hat, lasse ich jetzt mal dahin gestellt... von 5 Versuchen hat sich 3 mal etwas eingenistet. Leider immer nur kurz.

Das spritzen an sich nervt schon sehr. Aber was tut man nicht alles fĂŒr sein kleines StĂŒck vom GlĂŒck 😊

Ich drĂŒcke dir die Daumen. 🍀

Liebe GrĂŒĂŸe
Ela

6

Liebe Ela. Danke fĂŒr deine Erfahrung. Sehr schade, dass es trotzdem nicht geklappt hat.
Sind die Spritzen sehr schmerzhaft? Und muss die auch immer zur gleichen erfolgen/ gekĂŒhlt werden etc? (Das finde ich bei der Hormonvorbereitung zur IVF immer am nervigsten).
LG und ich drĂŒcke die Daumen, falls noch ein Versuch ansteht

3

Hallo 🙂
Ich habe zwar eine andere Gerinnungsstörung (APS) aber muss bei Schwangerschaft heparin spritzen. Gar nicht so schlimm wie ich dachte, am Anfang kostet es aber Überwindung!
Leider hat es bei mir bisher keinen Erfolg gebracht, aber das lag zumindest bei der letzten Schwangerschaft nicht an der Gerinnungsstörung.

Lg Jessie + ⭐⭐⭐⭐

7

Hallo Jessie.
Ich denke, schlimmer als das ganze Hormonspritzen vor der IVF kann es fast nicht werden 🙈
Das tut mir Leid, dass es fĂŒr euch noch nicht geklappt hat...
Wenn du sagst daran lag es nicht, weißt du dann woran es lag?
Auf jeden Fall ganz viel Erfolg fĂŒr den nĂ€chsten Versuch 🍀

10

Na wenn du das Hormone spritzen schon kennst ist das Heparin bestimmt halb so schlimm. Brennt halt ein wenig. 😉 wir hatten in der letzten Schwangerschaft in der 7. Woche einen deutlichen vergrĂ¶ĂŸerten Dottersack - es deutet also alles auf eine Chromosomen Anomalie hin. Leider war bei der Ausschabung nicht genug Material fĂŒr eine genetische Untersuchung.
Danke 😊 wir haben jetzt Termine fĂŒr Diagnostik und hoffen bald den Grund zu finden!
Dir drĂŒcke ich natĂŒrlich auch die Daumen!

15

Bei meinem Mann gibt es auch das Faktor 5 Leiden! Mich persönlich betrifft es ja Gottseidank nicht, aber unser Kind wird es aller Wahrscheinlichkeit nach auch haben!
Aber ich kann Dich aufmuntern, meine SchwĂ€gerin hat trotz Faktor 5 im November einen kerngesunden Jungen zur Welt gebracht! Auch sie hatte einige FehlschlĂ€ge in den drei Jahren davor! Aber mit dem Spritzen und einer intensiveren Beobachtung (sie war die komplette Ss im 14-tĂ€gigen Abstand zur Kontrolle) hat alles wunderbar geklappt! Suche einen vernĂŒnftigen Arzt, der sich wirklich um dich kĂŒmmert, dann wirst du sicher eine wunderschöne Zeit genießen können! Ganz lieben Gruß