Medikamente im Pausenzyklus (*Wunderhibbeln*)­čĄö

Huhu,

ich bin gerade im Pausenzyklus nach einem erfolglosen k├╝nstlichen Kryo-Zyklus.

Heute war der Ovu positiv, ES ist vermutlich ├╝bermorgen.

Ich habe sonst immer Famenita 200 mg genommen, ohne Progesteron zus├Ątzlich habe ich schon ein paar Tage vor der Mens SB.

Hatte jetzt im Kryo-Zyklus aber zum ersten Mal Duphaston und finde das viel angenehmer­čśČ, w├╝rde es gerne weiter nehmen. Bin mir nur unschl├╝ssig, wie viel ich nehmen soll ­čĄö hat jemand Erfahrung damit?

Und ich habe noch Heparin und eine Triptofem (im Kryo-Zyklus bei TF+1/PU+6 als Einnistungsspritze gedacht) zu Hause.

Meint ihr, es bringt etwas, das auch noch zu nehmen?

Heparin ist bei mir eher vorsorglich, bis auf erh├Âhtes Lipoprotein A ist meine Gerinnung unauff├Ąllig.

Und Einnistungsspritze im nat├╝rlichen Zyklus, hat das schon mal jemand ausprobiert?

LG Luthien mit ÔşÉÔşÉ

1

Triptofem ist ja wie decapethyl oder ? Dann nur anwenden, wenn du auch Progesteron nimmst.

2

Wenn ich ehrlich bin, ich w├╝rde mal einen Zyklus komplett nix nehmen. Aber ist nat├╝rlich deine Entscheidung.

4

Ja, genau, m├╝sste das gleiche sein.

Wenn ich kein Progesteron nehme, habe ich schon 4-5 Tage vor NMT leichte SB, das finde ich l├Ąstig und es ist sicherlich nicht hilfreich beim schwanger werden. Mein Progesteron-Wert ist in der 2. ZH gerade so im Normbereich.

weitere Kommentare laden
3

Hey Luthien,

ich musste 1x t├Ąglich 1 Duphaston nehmen (abends).
Meine Freundin hat 3x t├Ąglich eine genommen. Meine Freundin und ich haben sonst keine Auff├Ąlligkeiten und es liegt nur an den M├Ąnnern.

Fand komisch dass sie soviel bekommt und ich so wenig aber das ist wohl von Klink zu Klink unterschiedlich.

Wie viel hast du denn im Kryozyklus genommen von den Duphaston?

6

Im Kryo-Zyklus hatte ich 1-1-1, aber im nat├╝rlichen Zyklus hat man ja auch eigenes Progesteron, also sollte etwas weniger auch reichen.

Ich denke, ich versuche es mit 1-0-1.

10

Ja h├Ątte ich jetzt auch gesagt wenn du sonst mit SB zutun hast, kann man mit 1-0-1 nichts verkehrt machen bzw. m├╝sste das reichen.

Viel Gl├╝ck ­čŹÇ

5

Hi Luthien,

wie das Duphaston im nat├╝rlichen Zyklus genommen wird, wei├č ich nicht. W├╝rde es so dosieren wie sonst das Progesteron.

Clexane und die Einnistungsspritze h├Ątte ich nicht verschwendet­čśÇAls Selbstzahler hortet man solche teuren Medikamente. Das Clexane finde ich nicht ohne, war immer froh, wenn ich es absetzen konnte. W├╝rde es pers├Ânlich nicht im nat├╝rlichen Zyklus nehmen.

Ich habe meinem K├Ârper immer eine Medikamentenpause geg├Ânnt nach einem Zyklus mit Medikamenten.

Liebe Gr├╝├če

7

­čśů ich hoffe ja, dass ich zumindest noch einen weiteren Versuch voll ├╝bernommen bekomme, dann k├Ânnte ich es mir einfach neu aufschreiben lassen. Aber du hast recht, die Heparin Spritzen sind fies, auf die verzichte ich gerne.

Ich wei├č eben nicht, wie viel Duphaston normalen Progesteron entspricht. 100 mg Famenita ist bei mir auf jeden Fall zu wenig (immer noch SB), 200 mg reicht aus.

9

Ich habe auch noch Clexane. M├╝ssen die dann in den K├╝hlschrank? nee, oder?

weitere Kommentare laden
8

An deiner Stelle w├╝rde ich nur nehmen, was ├Ąrztlich empfohlen. Nat├╝rlich ist immer der bessere Weg. IVF ist ja eine Notl├Âsung.
Ich bekam 10mg Duphaston mittags, allerdings "nahm" ich ja morgens und abends Progestan(insgesamt 800mg).

Meine deutsche Ärztin fand auch total quatsch, dass ich Heparin vorsorglich spritzen sollte.

11

Famenita hatte mir mein FA schon vor den ganzen Behandlungen verschrieben, Progesteron in irgendeiner Form nehme ich auf jeden Fall.

Aber den Rest werde ich wohl weglassen ­čśë

16

Bei mir entspannt sich gerade die innere Haltung. Ich bade wieder hei├č und versuche nicht mehr zu glauben, ich habe Einflu├č. Allerdings schwankt meine Stimmung auch schnell wieder, hoffe eine Weile bleibt sie so. Ich habe jetzt eh das Gef├╝hl, mein gest├Ârtes Mikrobiom macht mich total unfruchtbar, was aber wahrscheinlich auch quark ist.

Liebe Abendgr├╝├če und viel Spa├č beim Vorhibbeln
P.S. : Ich mach`immer diese Clearblue-Ovu-Tests und habe den Eindruck mein Eisprung kommt schnell nach dem positiven Test - vielleicht sogar am gleichen Tag. Man ist sich wohl auch nicht sicher, wann das LH genau steigt.

weiteren Kommentar laden
12

Ich pers├Ânlich w├╝rde dann lieber Famenita (bioidentisch) als Duphaston nehmen, obwohl ich aus verschiedenen Gr├╝nden verstehen kann, dass es dir lieber w├Ąre ­čśë
Wenn es unbedingt Duphaston sein muss, w├╝rde ich wohl nur 1 tgl. oder max. 1-0-1 nehmen.

Den Rest w├╝rde ich im nat├╝rlichen Zyklus nicht einfach anwenden, kann leider nicht mit Erfahrung dazu dienen.

15

Warum lieber Famenita?

Ich k├Ânnte nat├╝rlich auch eine Famenita (dann aber oral) und eine Duphaston nehmen ­čĄö

18

Weil Famenita eben bioidentisch ist, sprich es entspricht von der Struktur exakt dem k├Ârpereigenen Gelbk├Ârperhormon, im Gegensatz zum synthetischen Duphaston.
Das ist aber vielleicht auch nur mein Spleen und kann dir wiederum egal sein ­čśë

Insgesamt kommt es bei dem ganzen Hormoncocktail vermutlich nicht darauf an.

Ich hatte vom Duphaston auch ziemliche Nebenwirkungen ­čÖâ
Progesteron vaginal/rektal/transdermal wird nicht ├╝ber die Leber verstoffwechselt, was insgesamt zu weniger unerw├╝nschten Nebenwirkungen f├╝hrt, ich w├╝rde es also nicht oral nehmen.

weitere Kommentare laden
17

Ich mache mich jetzt direkt mal unbeliebt ­čśů

Liebe Luthien, was hast du zu verlieren ?
Da keine Gerinnungsst├Ârung diagnostiziert wurde w├╝rde ich das Heparin nicht nehmen. Aber die Einnistungsspritze? Rein damit !
Hab mal nach Duphaston geguckt:

Allgemeine Dosierungsempfehlung-Progesteronmangel:

Frauen
Einzeldosis: 1 Filmtablette
Gesamtdosis: 1-2-mal t├Ąglich
Zeitpunkt: immer zur gleichen Tageszeit (morgens und ggf. abends)

Also 1-0-1 wird bei dir sicher kein Problem sein.

Ich habe das Progesteron ja auch weiter genommen, ohne Indikation. Hab mich einfach besser gef├╝hlt.

Ich bin ne b├Âse Schwester und sollte dir nat├╝rlich eigentlich das Gegenteil empfehlen ­čÖłÔŁĄ´ŞĆ

27

Danke liebe kati ­čśś

F├╝r Progesteron hane ich ja sogar eine Indikation, und das Famenita hatte ich schon vor den ganzen Behandlungen von meinem FA verschrieben bekommen, da habe ich gar keine Bedenken. Ich versuche es stattdessen mit Duphaston 1-0-1 ab ES+3.

Den Rest lasse ich doch lieber weg Ôś║´ŞĆ

21

Hall├Âchen!
Ich bin nun im nat├╝rlichen Kryozyklus und beginne am zweiten Tag nach dem Ausl├Âsen mit 200mg Progesteron 1-1-1 und Duphaston 10mg 1-1-1.

Ich hoffe das hilft dir irgendwie?
Alles Liebe!

28

Das ist ja die volle Dr├Âhnung ­čśů so viel werde ich nicht nehmen.

Daumen sind gedr├╝ckt ÔŁĄ´ŞĆ­čŹÇ

35

Ja total spannend.. wurde mir von der Klinik so verschrieben..
Danke ich dr├╝cke dir auch die Daumen!

22

Hallo meine Liebe­čśŹ,

Einistungsspritze hatte ich im nat├╝rlichen Zyklus nach Absprache mit dem Doc auch schon, war ├╝brig von der IVF.

Ich sollte ES +4 1500iE Brevactid nachspritzen.

Progesteron soll ich grunds├Ątzlich nehmen.
Ich habe Famenita 200 1x t├Ąglich!

Viel Gl├╝ck!!­čĄ×­čĆ╗­čŹÇÔťŐ­čĆ╗

Ich dr├╝cke die Daumen ganz dolle!!

GLG ­čśś

29

Huhu meine liebe Lilo ­čĄŚ

Wie sieht's denn bei dir aktuell aus?

Famenita hatte ich auch immer 1*200 mg, ich denke, ich versuche es einfach mit 1-0-1 Duphaston.

Und den Rest lasse ich weg.

36

Dr├╝cke Dir die DaumenÔťŐ­čĆ╗ÔťŐ­čĆ╗ÔťŐ­čĆ╗­čŹÇ­čŹÇ­čŹÇ­čĄ×­čĆ╗

ES +4.....­čśë

­čĄŚ

weiteren Kommentar laden
23

Hallo meine Liebe!
Wie hoch war der LpA Wert bei dir?

30

Huhu liebe Namensvetterin, wie geht's dir?

60, Normwert ist bis 30. Gilt wohl nur als leicht erh├Âht.

32

Mir geht es gut ­čśś

Ich w├╝rde ASS100 ab ES+3 nehmen, und nicht das Heparin. Mein Wert liegt ja bei 85 und da ist es eine Empfehlung von der Gerinnungsambulanz. Bei mir hie├č es auch leicht erh├Âht. Heparin dann beim Frischversuch jeden Tag. Ich dr├╝cke die Daumen ­čśâ