2. Icsi negativ

Hallo ihr lieben,

Ich bin schon lange stille Mitleserin.. Jetzt dachte ich melde ich mich mal an und schreibe :)

Mir geht es aktuell nicht gut.. Habe die 2.Icsi hinter mir und gerade negativ getestet.. Das hat mir wieder mal den Boden unter dem Füßen weggerissen.

Bei der 1. Icsi habe ich insgesamt 19! Tage Stimuliert mit schlechter ausbeute. 2 eizellen wurden nur befruchtet - negativ.

2. Icsi deutlich weniger stimuliert mit insgesamt 11 Tagen. Täglich 1 Ampulle menopur und gonal f 450 I. E....
Aber auch diesmal konnten wieder nur 2 befruchtet werden (von 6 ez). Habe an Tag 3 ein 3zeller und ein 8 zeller bekommen.. Ja und gerade negativ getestet.

Jetzt weiß ich gerade nicht wie es weiter gehen soll.. Habe meine ganze Hoffnung in diesen Versuch gesetzt. Es tut weh..


Mein Mann hat OAT3 und bei mir wurde bei einer Bauch-und gebärmutterspiegelung leichte endometriose festgestellt und entfernt im Oktober 2020.

1

Guten Morgen,
Das tut mir ehrlich sehr leid. Das du aufgeben möchtest kann ich gut verstehen, jetzt kommt jedoch mein aber...

Es heißt doch immer aller guten Dinge sind 3..vielleicht (und die Chancen stehen nicht schlecht) funktioniert es beim 3x.
Wenn du jetzt aufgibst wirst du es nicht herausfinden.
Vielleicht solltest du erstmal eine kleine Pause einlegen und Gefühle, Gedanken und Hoffnung "neu" sortieren.
Trauer, schrei und verfluch die ganze Welt, das braucht man manchmal und tut gut.
Und dann da bin ich mir sicher wirst du sicher feststellen das der Traum noch da ist.

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft.

2

Das tut mir sehr Leid. Ich würde dir emphelen über eine ICSI naturelle oder mini ICSI nachzudenken. Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht wegen 2-3EZ so viel zu spritzen. Ohne viele Hormone ist es für den Körper/Psyche aber auch für die EZ-Qualität besser. Ich drücke dir die Daumen!

3

Hallo! Das tut mir wahnsinnig leid für dich, ich kann das Gefühl nachempfinden, hab auch gerade bei meiner zweiten ICSI negativ getestet, beim Bluttest am Montag erhoffe ich mir nichts anderes :(

Aber ich kann dir auch bezüglich der ICSI naturelle gut zureden, mein zweiter Versuch jetzt war auch eine naturelle, ganz ohne stimulation, nur mit auslösespritze (ovitrelle) und 200 mg Progestwronkapseln nach Punktion, also quasi nichts im Vergleich zur stimulierten ICSI davor (ähnlich wie bei dir), hatte bei der stimulierten auch nur 4 Eizellen.

Es ginge echt mega zügig und spontan (an ZT 10 sah sie schon einen 17 mm großen Folli, Auslösen am nächsten Tag und dann danach punktion (hab ich ohne Narkose gemacht, war überhaupt nicht schlimm!!)

mir ging es damit diesen Zyklus so unendlich viel besser ohne die sch*** Hormone (ich hatte bei der stimulierten unglaublich üble Nebenwirkungen und hätte mich nicht im Anschluss getraut, direkt wieder Hormone zu nehmen)

Man sollte bei der Icsi naturelle allerdings einen relativ regelmäßigen Zyklus haben...

Also wenn dir das mit den Hormonen zu viel ist, ist das eventuell eine Alternative... zu Mini icsi kann ixh leider nichts sagen ...

und zum Abschluss: leider ist dieses schwanger werden auch ein echtes Glücksspiel - es kann beim ersten mal klappen oder auch erst beim x-ten mal.... die Wahrscheinlichkeit ist aber da, also halte bitte durch. ixh hoffe, dass du noch kraft für dich findest und den für dich richtigen Weg. Alles Gute!

4

Es tut mir sehr leid, dass deine zweite ICSI auch negativ war.

Ich möchte dir aber ein wenig Hoffnung machen, dass es doch noch klappen kann.
Bei mir sind die ersten zwei Geschwister-ICSIs ähnlich gelaufen wie bei dir. Auch ich habe immer sehr hoch stimuliert
1. ICSI, stimuliert mit 2 Menogon und 450 Gonal, insgesamt 600 I. E.: 6 Follis, 2 EZ, 1 befruchtet, sehr schlechte Qualität, TF PU+2, natürlich negativ.
2. ICSI, stimuliert mit Elonva (ab z. T. 3)+300 Pergoveris (ab z. T. 7), 6 Follis, 5EZ, 3 befruchtet, leider nur 3 schlechte Morulas an PU+5, auch negativ
3. ICSI, stimuliert nur mit 300 Pergoveris, 6 Follis, 6 EZ, alle befruchtet, zwei schlüpfende Top Blastos an PU+5, haben sich in 2 SET beide eingenistet. Inzwischen bin ich nach Kryo mit der zweiten Blasto schwanger.

Es kann also auch nach zwei Fehlschlägen noch der absolute Wunderzyklus kommen.

Ich wünsche dir sehr, dass sich drin Wunsch nach einem Baby noch erfüllt! 🍀🌈

5

Huhu,

fühl dich gedrückt ❤️

Hast du sonst Diagnostik durchführen lassen?

Killer-und Plasmazellen?
Gerinnung?
Genetik?

Wir waren nun nach unserer 3. erfolglosen IVF noch zur Partnerimmunisierung.

Da du sehr hoch stimuliert hast und trotzdem nur eine relativ geringe Ausbeute, wäre vielleicht eine Mini ICSI (mit Clomi oder Letorozol) oder eine ICSI im natürlichen Zyklus einen Versuch wert.

LG Luthien mit ⭐⭐

6

Hallo,
fühl dich aus der Ferne gedrückt.

Ich würde mich auch bei eurer KiWu Klinik die weitere Behandlung besprechen, um eventuell noch zusätzliche Untersuchungen zu machen oder den Behandlungsplan zu ändern.
Vielleicht wäre eine ICSI Naturell wirkliches das richtige für Sie euch.
Ich hatte zwar immer eine gute Ausbeute von 2 bis 3 Blasto an tag 5, aber keine hat sich eingenistet. Bei der letzten ICSI hatten wir sogar eine schon sch zurück bekommen und trotzdem waren alle 3 ICSI negativ. Ich bin durch einen natürlichen Kryozyklus schwanger geworden (leider mit Abbruch in der 8. SSW).
Nun wollen wir in die 4. ICSI starten. Diesmal aber nur Stimulation und nach Befruchtung alles einfrieren. Danach wieder ein natürlicher Kryozyklus mit Auslösespritze.

Meine KiWu Ärztin meinte es gibt wohl Frauen, die nur im natürlichen Zyklus schwanger werden und zu den gehöre ich wohl. Vielleicht ist es bei dir ähnlich.

Verarbeite ruhig deine Trauer um Wut und starte dann mit neuer Energie und Entschlossenheit in dein neues Vorhaben.

Viel Glück

7

Hey Dana,

ich habe gerade auch meine zweite negative ICSI (dritter Transfer) hinter mir.

Ich habe auch nur wenige Eizellen, jedoch ist das Problem, dass die Follikel nur ungleichmäßig heranreifen.
1. ICSI: 12 Follikel, 3 Eizellen (Gonal F)
2. ICSI: 6 Follikel, 2 Eizellen (Gonal F + Menogon)

Für die dritte ICSI werde wir nun mit einer Downregulierung im Vorzyklus starten (langes Protokoll).

Weißt du deinen amh-Wert? Wenn dieser niedrig ist, geht man davon aus, dass auch wenige Follikel reifen (egal wie hoch man dann irgendwann stimuliert), dann wäre eine ICSI Naturelle tatsächlich ähnlich gut von der Ausbeute. Ist der amh normal, wäre ein Protokoll-Wechsel denkbar.

Ich würde nun einen Beratungstermin der Klinik vereinbaren und Plan A, B, C schmieden. Mir hat das sehr geholfen.

Zur weiteren möglichen Diagnostik wurde ja schon etwas geschrieben.

Ganz viel Zuversicht für dich!

8

Das tut mir sehr leid. Wir haben auch letzte Woche erfahren, dass die 2. ICSI nicht geklappt hat und haben auch schon 3 Kryo TF hinter uns. Auch bei uns ist bis zum TF immer alles wunderbar gelaufen. Alle Untersuchungen, die wir gemacht haben, waren weitgehend unauffällig und wir haben trotzdem immer alles Mögliche versucht und verändert. Bei uns liegt es auch in erster Linie am schlechten Spermiogramm. Mein Arzt sagt, es kann auch einfach Pech sein. Viele Embryonen seien nun einmal genetisch nicht gesund... Unsere TFs waren immer mit 4-10 Zellern. Ich denke, dass das schon in gewissem Maß normal ist und auch sein muss, dass man traurig ist, bei all der Zeit, Kraft und Hoffnung die man investiert und die Verarbeitung braucht seine Zeit. Das ist sicher nicht mit 2-3 Tagen getan. Diese Zeit solltest du dir nehmen.
Ich bin nach allen Versuchen immer direkt wieder arbeiten gegangen, hab halt so weiter gemacht und mich abgelenkt. Dieses mal bin ich eine Woche zu Hause geblieben. Wollte niemanden sehen, hören oder sprechen. Das hat ganz gut getan, aber natürlich bin ich immer noch traurig, verzweifelt, wütend. Ich habe zwischenzeitlich auch Hilfe in Anspruch genommen. Es war nicht die richtige Person für mich, aber trotzdem konnte ich aus den Sitzungen positive Dinge mitnehmen. Es tut gut, mal mit einer unabhängigen Person zu sprechen... Wir persönlich werden eine etwas längere Pause machen um nach den ganzen letzten Monaten mal wieder normal zu leben. Eigentlich wollte ich mich auch hier etwas zurückziehen, klappt aber noch nicht so gut;-)
Aufgeben werden wir aber noch nicht. Lass deine Trauer zu, nimm dir Zeit dafür und gib noch nicht auf.

9

Vielen lieben dank für die wirklichen lieben Worte! Das tut wirklich gut..
Ich werde die Sachen direkt beim nächsten Gespräch in der Klinik ansprechen.
Mein amh-Wert ist laut Aussage der Ärztin sehr gut... Leider weiß ich den genauen Wert nicht genau.

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend auch für euch alles Gute!