Morgen Transfer - noch ein paar Fragen...

Ihr Lieben,

nach einer Nullbefruchtung und einem freeze all wegen Überstimulation ist nun morgen unser erster, lang ersehnter Transfer #verliebt
Wir haben drei Top-Quali-Blasto-Eisbärchen und sind recht beruhigt, dass eine davon schon aufwachen wird.

Meine Klinik meinte am Montag nach Rücksprache mit dem Labor, ich werde ab 8 Uhr angerufen, denn um diese Uhrzeit ca. wird aufgetaut.
Ich habe eine Fahrtzeit von 45 Minuten bei normalem Verkehr. Würdet ihr trotzdem schon um 8 Uhr losfahren, auch, wenn noch kein Anruf da war? Einfach, um schnellstmöglich vor Ort sein zu können? #schein

Um mögliche Krämpfe vermeiden zu können, würde ich vorher Buscopan nehmen. Oder lieber Buscopan Plus? Letzteres ist ja etwas stärker und inkl. Paracetamol.

Wie habt ihr das mit dem Trinken gemacht? Die Blase soll ja voll sein. Ich sitze ja aber 45 Minuten im Auto und werde vor Ort bestimmt auch noch warten müssen... Wieviel sollte ich da vorher trinken? #gruebel

1

Hallo Schnatti,

Ach wie aufregend. 🤗
Also ich darf immer erst losfahren wenn das Labor angerufen hat.
Die kalkulieren die Fahrtzeit mit ein.
Ich hab ne Stunder zur Klinik und wurde um 8 Uhr angerufen und musste um 10.30 Uhr da sein 👍🏻

Dann Buscopan hab ich nie genommen 🤷‍♀️
Und in meiner Klinik muss ich vor Transfer sogar extra noch auf die Toilette gehen 🤔
Die Fragen immer extra noch nach.

Viel Erfolg 🍀 ✊🏻

Bianca

2

Bei mir hieß es, ich soll mit voller Blase kommen. Wahrscheinlich, damit die volle Blase die Gebärmutter herunterdrückt und diese somit besser erreichbar ist für den Transfer und der dann schmerzfrei bleibt. Keine Ahnung. Das ist nur eine Vermutung meinerseits.

4
Thumbnail Zoom

Also wenn dann stellt die volle Blase die Gebärmutter eher auf, als dass es sie runterdrückt. Die Blase liegt unter der Gebärmutter ;-)

(Quelle Bild: https://www.diakonissen.de/)

weitere Kommentare laden
3

Hey,

also die Blase soll nicht VOLL sein, sie soll lediglich "etwas gefüllt" (O-Ton meine Ärzte und Schwestern) sein. Das reicht vollkommen aus. man liest hier immer wieder von sich quälenden Mädels die 2h mit voller Blase auf den TF warten. Nimm dir was mit und trink einfach ein paar Schlucke. Das reicht vollkommen. Und wenn du pinkeln musst, geh pinkeln und trinke danach wieder ein paar Schlucke. Aber keine Liter ;-)


Ich bekam vorher immer schon mitgeteilt, wann ich TF-Termin habe. Blöd, dass das bei dir so spontan sein muss. Wahrscheinlich würde ich aber auch 8Uhr schon in den Startlöchern sitzen und mir lieber vor Ort noch die Beine vertreten bis ich in die Klinik kann. Teilweise wurde ich wegen Corona wieder rausgeschickt, weil sich an dem Tag bei denen alles verzögert hatte.

7

So dachte ich halt auch. Notfalls kann ich einfach um die Klinik herum spazieren. Tübingen ist ja ganz schön :-)
Ich denke schon, dass ich um 8 Uhr im Auto sitzen werde. Ich fahre ungern total aufgeregt los. Da ist es besser, ich bin schon unterwegs.

Ok, dann nur Glas für Glas ;-)

16

Das ist so nicht gesagt.

Bei meinem Transfer war meine Blase voll,aber ich voll genug 🙈 der Arzt kam nicht dahin wo er hin wollte. Also wieder runter vom Stuhl mit dem Auftrag die nächsten 45 Minuten so viel zu trinken wie es nur geht.

Dann wurde ich wieder reingeholt (ich dachte ich pinkeln beim laufen los🙈) und erst dann hat es geklappt 🤷‍♀️

Kann man halt so pauschal nicht sagen

weitere Kommentare laden
5

Ich hab immer ne feste Uhrzeit bekommen wann ich da sein sollte . Diesmal war meine Blase nicht so voll wie das letztens und es ging wirklich nicht so gut und es zwickte auch! War nicht ganz so schön 😅 das erstens als ich dachte ich mach mir gleich in die Hose ging es super easy und ohne schmerzen

8

Grrr, wenn jede etwas Anderes schreibt, ist das keine Hilfe #rofl

Aber ok. Also min. einen halben Liter vorher.
Da ich sowieso viel trinke, weil ich mir das durch die Überstimulationen angewöhnt habe, bin ich das Anhalten etwas gewöhnt. Ich kann ja meine Krümel nicht ständig allein lassen, weil ich alle 30 Minuten auf Toilette rennen muss :-p

11

Ich hatte nen halben Liter vorher hat mir nichts gebracht . Trink lieber mehr . Ich mein was soll’s ? Besser dringt Pipi zu müssen als das es zwiebelt . Bin echt kurz zusammen gezuckt. 😅

weitere Kommentare laden
9

Oh da drück ich schon mal feste die Däumchen!

Also ich würde auch auf den Anruf warten. Kenne es nicht dass ne Klinik mal erwartet hätte man ist in 10 min da oder so.

Zum Buscopan: Ich habe immer heftige Schmerzen beim Transfer, daher schlucke ich Paracetamol und nehme zusätzlich Buscopan Plus Zäpfchen in der maximalen Einzeldosis. Ausdrücklich auf Rat meiner Ärztin. Schaden tut es also nichts. Normales Buscopan reicht aber fürs Krampfen wahrscheinlich aus.

Blase: Ich hab am Anfang genau den Fehler gemacht und mich mit Wasser vollgeschüttet und dann mit übervoller Blase da gewartet. Is Quatsch. Meiner Erfahrung nach reicht es zu Hause nochmal Pinkeln zu gehen, einfach hinzufahren und vor Ort nicht mehr zu gehen. Ohne zusätzlich Trinken. Zur Sicherheit kannst du ja was mitnehmen.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und positive Gedanken! LG

10

Ich würde auch erst den Anruf abwarten und dann losfahren. Selbst wenn du im Stau steckst, kann später immer noch transferiert werden.
Infos zum Thema Blase habe ich nie bekommen. Ich war auch vor Punktion und Transfer immer noch mehrmals auf Toilette.
Beim Transfer habe ich keine Buscopan gebraucht, nur bei der Punktion.
Der Transfer tat wirklich kaum weh und danach hatte ich alle drei mal keine Schmerzen.
Alles Liebe für morgen ⚘

13

Also in meiner klinik muss die blase richtig voll sein dass sie den transfer machen. Ich konnte es teilweise auch nicht mehr aushalten. Da musste ich warten und nochmal.ordentlich was trinken. Nach einer halben stunde haben sie wieder geschaut ob die blase jetzt voll ist.
Bei volle blase ist der winkel der gebärmutter anders und sie kommen schön rein.
Ich hatte bisher 4 transfers und spürte nie etwas dabei oder danach. Nicht einmal ein zwicken, hätte ich nicht gewusst was sie machen hätte ich es nicht mal mitbekommen 😅

14

Ok, danke :-)

15

Da ich letztes Jahr beim Transfer von der 1. ICSI vorher zur Toilette war, kann ich dir sagen, dass die Blase nicht total voll sein muss.
Trink einfach ein Glas Wasser und gut ist 😉
Du musst dich dort nicht mit voller Blase quälen.

Beim letzten Transfer hab ich zum ersten Mal Buscopan genommen. Die "normalen" Buscopan.

Ich drücke dir die Daumen für deinen morgigen Transfer ✊✊✊

Liebe Grüße
Regenbogen (🌈 7+0) mit ⭐⭐⭐⭐

17

Huhu!
Rein objektiv betrachtet ist es nicht nötig eher loszufahren, da die Klinik mit dem Transfertermin am Vormittag noch etwas Rumjonglieren kann, wenn sie erfahren, wie Langenau fährst. Aber ich kann natürlich genauso gut verstehen, dass du sowieso Hummeln im Hintern hast. Wenn’s dich also nicht stört, dass du dort evtl. ein paar Stunden „Zeit totschlagen“ musst - fahr eher. ;)

Wegen der Blase: Ich hab ehrlich gesagt auch die Erfahrung gemacht, dass eine mittelmäßig gefüllte Blase am angenehmsten war beim Transfer. Beim allerersten war meine Blase so voll, dass ich Angst hatte, die Ärztin anzupieseln. 😀 Sie ist mit dem Katheter sofort reingekommen.
Dann habe ich mal versucht vorher aufs Klo zu gehen (obwohl es die Klinik bei uns nicht empfiehlt) - die selbe Ärztin hat drei Versuche für den Katheter gebraucht und hat mir dann auch erklärt, dass die Gebärmutter mit voller Blase tatsächlich leichter zugänglich ist.

Bei den zig anderen Transferen danach habe ich immer einen Mittelweg gefunden. Keine schmerzhafte Blase, aber sie war so voll, dass die Transfere easy gingen. Bedeutet: Ich hab ab 1 h vorher hier und da noch einen Schluck Wasser getrunken und war nimma pieseln. Dann war die Blase so voll, dass ich halt nach dem Transfer direkt aufs Klo musste, aber es mir nicht zu denn Augen rausgekommen ist. 😄

Wegen dem Buscopan kann ich dir leider nicht helfen. Hatte ja wie gesagt den Wehenhemmer.

Alles, alles Liebe, Schnatti!

20

Ich drücke dir für morgen ganz fest die Daumen!!!

Ich würde um acht Uhr los fahren, weil ich positiv gestimmt bin und lieber mich dort entspannt irgendwo in ein Café setzen, als abgehetzt zu sein.
Das ist dein Moment - sei entspannt.

Transfer hat mir nie weh getan, daher habe ich auch kein Buscopan oder sonstiges genommen. Und laut meiner KIWU gibt's keine Regelung bezüglich Trinken/Toilette.

Toi, toi, toi

32

Ich denke auch, dass ich das so machen werde, dass ich mir in der Nähe ein Café oder eine Bücherei suchen werde :-)