Morgen 1. IVF/Transfer

Hallo ihr Lieben,

wir sind gerade in unserem 1. IVF Zyklus (aufgrund Sterilisation). Letzten Dienstag hab ich Ovitrelle genommen und Donnerstag war die PU (da war die Schleimhaut bereits bei 10 cm) . Es wurden 7 reife Eizellen entnommen und 6 davon wurden befruchtet. 2 wurden direkt eingefroren und die anderen 4 entwickeln sich gerade zur Blastozyste. Morgen Mittag ist der Transfer und so langsam kommt die Aufregung.

Wie sind denn eure Erfahrungen? Hat's bei euch beim 1. Versuch geklappt, hattet ihr eine Blastozyste? Ab wann könnte der Test positiv sein? Hab vor ab Mittwoch eine Testreihe zu machen. Und war der Transfer schmerzhaft?

Danke und liebe Grüße

1

Huhu,

Daumen sind gedrückt 🍀

Ich war bei der 1. IVF schwanger. Würde leider eine FG, aber das ist wieder ein anderes Thema...

Testen ist meiner Meinung nach ab PU+10/TF+5 sinnvoll. Wirklich sicher ist es bei PU+13/14.

Bei mir war der TF immer ganz problemlos, vergleichbar mit einer Vorsorgeuntersuchung.

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Bei mir hat’s 2x gleich beim ersten Versuch geklappt, jeweils mit einer Blasto. Positiv getestet habe ich an TF+7, wollte aber auch nicht zu früh testen... Da konnte man dann einen zarten Strich sehen. Viel Glück!

3

Hallo! Bei unserer 2. ICSI bin ich genau eine Woche nach Blasto-TF in die Notaufnahme, weil ich es vor Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe. Ich lag zweieinhalb Wochen mit einer Überstimulation III. Grades im Krankenhaus. Das Ergebnis ist heute 3 Jahre alt. Es ist also eher ein gutes Zeichen, da die HCG Produktion die Überstimulation verstärkt. Nimm es bitte nicht auf die leichte Schulter und es war völlig richtig, dass dein FA dich ins Krankenhaus geschickt hat.
Ich drück die Daumen!