2. Kryozyklus - US ZT11 - Eisprung war schon ­čÖä

Nachdem der erste kryoversuch f├╝rs Geschwisterchen leider negativ war, wollten wir ja direkt in diesem Zyklus weitermachen.
Nun war ich heute an ZT11 zum Ultraschall und es kam raus, dass der Eisprung schon stattgefunden hat. Ich hatte schon so ein Gef├╝hl, da ich den Eisprung eigentlich immer sp├╝re und es mit dem zervixschleim ganz gut passt.
Aber warum auf einmal so fr├╝h? Laut kiwu eine Laune der Natur. Meine Gef├╝hl sagt mir, es kommt vom der Duphastoneinnahme im letzten Zyklus.
Jetzt warte ich noch auf den Anruf aus der Kiwu, denn sie meinte wenn sie anhand des Blutes den Zeitpunkt einschr├Ąnken kann, k├Ânnten wir den Transfer trotzdem machen.
Ich denke aber nicht, dass es diesen Zyklus noch was wird ­čśö
Zumal wir in die verl├Ąngerte Kultur wollten und dann sollten doch die vorkerne zusammen mit dem Eisprung aufgetaut werden oder hab ich einen Denkfehler?

1

Bei mir ist es immer so, dass sich die Tage, die ich nach Absetzen vom Progesteron warte, bis ich meine Periode bekomme, der Eisprung verschiebt.
Ich habe immer 27/28 Tage Zyklus. Der letzte Zyklus war doch Progesteron 31 Tage lang.
Ich war an Tag 9 beim BT, f├╝r den Tag danach wurde der ES prophezeit. Also ÔÇťeigentlichÔÇŁ Tag 13, und so ist er bei mir immer.

Ich gehe also mittlerweile immer von meiner normalen Zyklusl├Ąnge aus und rechne entsprechend.

Versteht du was ich meine? Klingt etwas wirr, wenn ich das so lese. ­čÖł­čśü

2

Ja ich glaube ich verstehe was du meinst und so denke ich es eben auch. Habe sonst auch einen mega regelm├Ą├čigen Zyklus auf dem ich mich eigentlich verlassen kann.