2. IUI wird stimuliert. Freue mich ├╝ber Erfahrungsaustausch ­čî▒

Hallo ihr Lieben,
ich melde mich nun auch mal wieder ­čśç

Nachdem meine 1. unstimulierte IUI erfolglos war , haben meine ├ärztin und ich beschlossen, das wir im n├Ąchsten Zyklus ganz leicht stimulieren (Gonal F , 25iE tgl. ab Zyklustag 3) und mit Otrivelle den Eisprung ausl├Âsen wollen. Im Anschluss soll ich mit Utrogest und Progynova unterst├╝tzen.

Ich hoffe so sehr, das ich das alles vertrage und nat├╝rlich erfolgreich bin ­čą│

Habt ihr erfolgreiche Geschichten mit stimulierten Zyklen f├╝r mich ? Habt ihr Tipps oder Anregungen?

Nochmal kurz zu mir. Ich bin frische 32 und lebe mit meiner Partnerin, seit 3 Jahren, in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung. Angewiesen sind wir dementsprechend auf eine Samenspende (European Sperm Bank, MOT 20+).

Ich w├╝nsche euch allen eine angenehme Hibbelzeit bzw. eine sch├Âne Schwangerschaft ­čą░

1

Hey, ja ich ­čÖő­čĆ╗ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ Ich hatte am 22.3 meine erste Insemination, wurde auch stimuliert aber mit Pergoveris und mit ovitrelle dann am 21.3 ausgel├Âst :)
Tats├Ąchlich hab ich heute NMT und habe positiv getestet ­čÄë­čą░
W├╝nsch dir alles gute und dr├╝cke die Daumen ­čŹÇ

2

Juhuuu..das freut mich sehr f├╝r dich!! Hast du alles gut vertragen? Ich w├╝nsche dir nur das Beste !! ­čą│

3

Danke! ­čą░
Soweit hab ich alles gut vertragen hatte nur etwas mit Schwindel zu k├Ąmpfen aber laut meiner ├ärztin hatte das nichts mit der Spritze zu tun ­čÖł

weiteren Kommentar laden
4

Hey, ich hab auch mit Gonal F 25 IE stimuliert und bin inzwischen in der 12. Woche schwanger ­čśŐ
Mir hatÔÇÖs also geholfen, Nebenwirkungen hatte ich keine ­čśŐ
Alles Gute f├╝r dich ÔŁĄ´ŞĆ­čŹÇ

5

Hallo ihr beiden!
Ich mache zwar keine IUI, sondern GVNP, aber ich bin froh ├╝ber die Stimu. Seitdem habe ich n├Ąmlich keine Schmierblutungen mehr in der zweiten ZH und die ist auch l├Ąnger (was ich mit Progesteron alleine nicht erreicht habe). Vertragen habe ich die Stimu, bis auf jeweils einen Tag fiese Kopfschmerzen und etwas mehr Mittelschmerz (neige aber ohnehin zu beidem). Mit Progesteron habe ich zT leichte ├ťbelkeit und Schwindel, was fies ist, weil man sich nat├╝rlich sofort einbildet, schwanger zu sein ­čśů
Ich finde es in deinem Fall eine gute Idee, zu stimulieren, auch wenn du meine Probleme vielleicht nicht hast. Aber ihr zahlt ja schlie├člich f├╝r den Spendersamen und m├╝sst ja vermutlich auch die IUI komplett selber zahlen. Und vielleicht steigen die Chancen ja f├╝r euch dadurch! (ich hatte zuletzt sogar drei Follikel, als ich mit hochdosiert Letrozol stimuliert habe).
Viel Erfolg! ­čŹÇ

6

Bei meinem ersten Kind war der erste Zyklus ohne Stimu auch erfolglos und beim zweiten IUI Zyklus mit Stimu (Clomifen) hat es geklappt :-). Das Ergebnis wird bald 6 Jahre alt. Bei unserem zweiten Kind gestaltete sich alles etwas schwieriger, aber mit der 6. IUI hat es dann auch mit dem Geschwisterchen geklappt :-).
Also nur Mut und alles Gute!

8

Hallo Superwoman,

Ich antworte mal unter deinem Text, aber die Frage geht an alle raus:
Hattet ihr denn bei unstimulierten Zyklen keinen Eisprung?
Ich bin jetzt auch im zweiten IUI Zyklus ohne stimu, aber bei euren erfolgserlebnissen frage ich mich, ob eine Stimu besser w├Ąre?
Bisher hatte ich bei jedem US Follikel und laut Tempikurve, BT auch einen Eisprung.

LG
Cr

9

Doch ich hatte einen Eisprung. Dennoch kein Einnistungserfolg. Wollte es einfach stimuliert versuchen ­čą│