WKS-Mamas, wieviel Sachen packtt ihr in der Kliniktasche?

    • (1) 21.02.10 - 16:56

      Hallo,

      ich frage mal speziell die Mamas, die wissen, dass sie 5 Tage in der Klinik bleiben werden, auch wenn ich persönlich keinen WKS bekomme. Da ich mich aber nach der (geplanten) natürlichen Entbindung noch sterilisieren lasse, werde ich sicher länger als nur 3 Tage im KH bleiben müssen.
      Bis jetzt war ich bei Nr. 1 genau 3 Tage im KH und bei Nr. 2 nur ambulant.
      Ich will da jetzt nicht mit nem ganzen Koffer ankommen, sondern gerne wieder meine kleinere Reisetasche nehmen. Braucht man so viel mehr für zwei zusätzliche Tage?

      Vielleicht kann mir jemand kurz helfen.

      LG Samy (33. SSW) + 2 Mädels

      • (2) 21.02.10 - 17:13

        Würde mich auch mal interessieren :)

        (3) 21.02.10 - 17:13

        hallo samy,

        ich hatte meinen ks dienstags um 16.00 uhr und bin freitag morgen nach hause.

        also auch nur 3 tage. knapp.

        lg
        anja

        (4) 21.02.10 - 17:39

        Hi
        äh, neee. Also Hosen habe ich mir 2 Jogging und 1 Schlafi eingepackt, Tshirts 5 Stück und 1 Pulli.
        so viele Shirts wegen angespuckt werden, falls die Lütte am Spucktuch vorbeispuckelt.
        Ich denke, da man in der Klinik ja nicht wirklich arbeitet, schwitzt man ja auch net. Da kann man ohne Probs ein Shirt mal 2 Tage anziehen. Und wenns nicht reichen sollte, dann findet Dein Mann im Schrank sicher auch ein paar Shirts zum mitbringen.

        Bei ner Steri muss man eigentlich nicht länger bleiben. Meist nur 1 Nacht. Wenns also am Tag nach der Geburt gemacht wird, dann kannst du genauso nach 2-3 Lebenstagen nach Hause gehen.

        LG Nita

        • (5) 21.02.10 - 20:07

          Echt? Dachte, dass man dann länger bleiben muss. Gut zu wissen - Danke!
          Also 3 Tage bleibe ich auf alle Fälle. Hier zu Hause hätte ich mit Nr. 3 keine ruhige Sekunde, dafür würden meine beiden Megazicken schon sorgen....außerdem bereue ich die ambulante Geburt beim zweiten Kind heute noch.

          LG Samy

          • (6) 22.02.10 - 10:52

            Seh ich genauso - ich werde auch 3-4 Tage bleiben (will auch ne anschließende Steri) und bei mir ists wie bei Dir: wenn man schon 3 Kids daheim hat, dann tut es gut, wenn frau wenigstens 3 Tage im KH NUR FÜRS FRISCH GEBORENE KIND und SICH Zeit hat. Kein Haushalt, nix kochen,.... einfach bischen Zeit zum Erholen und wieder mit den Babysachen zurechtfummeln!

            Sobald man wieder zu Hause ist, hat man eh wieder den Alltag um die Ohren und Rücksicht nimmt nicht wirklich wer....

            LG Nita, auch NR 4 im Bauch

            • (7) 22.02.10 - 11:37

              Wem sagst Du das - nach der ambulanten Geburt meinte mein Mann 2 Tage später, dass ich doch mal einkaufen gehen soll, er macht schließlich schon genug. Das unsereins aber exakt das jeden Tag immer wieder macht, das war schnell vergessen.
              Ich habe meine kleine Maus gar nicht genießen können, erst 5 Wochen später, als ich bei meiner Mutter war, kam so was wie Bindung zwischen uns zustande. Das tut mir heute noch leid.

              Ich bin da auch egoistischer geworden. Die Kinder nehmen´s wie es kommt, das weiß ich jetzt. Damals habe ich noch gedacht, dass meine Große ohne Mama nicht klar kommt....

              Mittlerweile freue ich mich gerade, mal 3-4 Tage nicht den Dauer-Entertainer spielen zu müssen.

              LG Samy

              • (8) 22.02.10 - 16:11

                Jau, so ist das auch. Kinder wissen ja, WO Mama ist und warum und daher nehmen sie das auch gelassen hin.
                Sie wollen eben ihren Alltag haben und ob den jetzt Mama oder Papa gestalten, das ist eigentlich wurscht. Solange man dann abends noch "gute Nacht" sagt halten sie es gut mal ein paar Tage ohne uns Mütter aus.

                Aber ich muss sagen, mein Mann hat das letztes Mal auch gut gemeistert und blöde Kommentare hat er nicht abgelassen. Hoffe, das klappt diesmal auch gut, denn der Kleine lässt sich leider zu Hause nur von mir ins Bett bringen. Na, die zwei werden sich schon zurechtfummeln.... grins

                LG Nita

        Ich lach mich schlapp. ist das dein erstes Baby???

        T-Shirts kann man ganz sicher nicht länger als 1 Tag (wenn überhaupt) anziehen. Im Wochenbett schwitzt man in der Regel wie blöde und das ganz ohne Arbeit.

        • (10) 21.02.10 - 20:58

          Bei mir - nö, da ist es Nr. 3 und dass man im Wochenbett schwitzt, weiß ich aus Erfahrung. Also zu lachen gibt es diesbezüglich zumindest bei mir nix!

          Ob es das 1. Kind der Vorschreiberin ist, weiß ich nicht, das habe ich nicht nachgeschaut.
          Bei meiner Frage ging es mir auch nicht um die genaue Anzahl der T-Shirts....

          GRINS NEIN MEIN 4!!!!
          Und ich schwitze überhaupt nicht im WoBE... komisch, ist aber so. Und bisher hat mir locker 1 Shirt gereicht pro Tag - trotz Stillens. Und meine Kleinen sind bisher keine Spuckkinder gewesen, daher musste ich mich seltenst nochmal am Tag umziehen, ausgelaufen bin ich auch eigentlich nur beim 1. Kind, hat aber die Stilleinlage gut aufgefangen....

          So verschieden sind die Frauen... LOL

          LG Nita

    (12) 21.02.10 - 21:22

    Also ich hatte zu meiner Entbindung -welche leider eine sekundäre Sectio wurde - zum Glück einiges dabei.

    Hatte auch nur mit 3 Tagen gerechnet, durch den KS wurde es dann aber eine Woche.

    Hatte 2 Schlafanzüge mit, welche ich auch brauchte, da ich nachts durch die Hormonumstellung tierisch schwitzte. Desweiteren 2 Jogginghosen und für jeden Tag ein frisches T-Shirt, da doch ab und zu mal die Milch ausgelaufen ist oder das Kind draufrumsabberte. Ansonsten 2 Still-BH´s aus den gleichen Gründen und frische Unterwäsche auch für eine Woche. Die Unterhosen habe ich allerdings nicht gebraucht, da ich von der Klinik so schicke Netzhosen bekommen habe. Die habe ich auch gebraucht für die Einlagen um den Wochenfluss aufzunehmen.

    Ansonsten hatte ich noch einen Bademantel und eine Sweatjacke mit zum drüberziehen.
    Habe alles in eine große Sporttasche bekommen. Lieber zuviel als zuwenig. Wenn Du weniger mitnimmst, richte zu Hause einen Stapel, den sich Dein Mann nur schnappen muss, wenn Du Nachschub brauchst. Meiner findet nie das richtige Teil raus, wenn ich ihn suchen lassen muss.

    LG

    Uli (33. SSW)

    • (13) 22.02.10 - 11:41

      Vielen Dank! Das mit dem Stapel ist ne gute Idee, denn alles andere wäre genauso, wie Du es sagst. Männer finden aus dem Schrank komischerweise immer exakt das Teil heraus, was man eh schon immer in den Altkleidersack stecken wollte;-)
      An die Still-BH´s hätte ich jetzt nicht gedacht, weil ich bis jetzt nie bis zum Milcheinschuss in der Klinik war - aber das könnte mich dieses Mal ja doch treffen.

      Danke für den Tipp.

      LG Samy

(14) 22.02.10 - 11:44

Hallo
ich werde nach der normalen Enrbindung auch eine Steri machen lassen und zu mir sagte man im KH dass diese erst ca 3-4 Tage nach der Geburt gemacht wird und ich dann noch ca 4 Tage dableiben werde.
Es werden also rund 8-10 Tage sein!1
lg vogelrita75#sonne

  • WOW - echt so lange???? Äh, also ich kenne es so, daß man nach der Steri 1 Tag bleibt und dann gehen kann.

    Dh an einem Tag kamen die Damen (hatte schon diverse längere KH-Aufenthalte) und wurden dann am nächsten oder am selben noch Sterilisiert und am nächsten Tag gingen sie dann.

    LG Nita

(18) 23.02.10 - 10:45

Also mir wurde auch gesagt, dass die Steri 1 Tag nach der Entbindung gemacht wird, es sei denn, die Geburt ist spät am Abend, dann wird einen Tag länger gewartet, bis sich alles beruhigt hat.
Deshalb bin ich auch davon ausgegangen, dass man nach der Steri ca. 3-4 Tage bleiben muss, also mindestens 4-5 Tage insgesamt.

LG Samy

Top Diskussionen anzeigen