Beistellbett 60×120

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Beistellbett mit einer Liegefläche von 60x120. Unser Bett ist ziemlich hoch, der Rahmen ist auf einer Höhe von 47cm. Beim Roba steht zum Beispiel zum anbringen darf die Zarge höchstens bei 43 cm liegen.
Habt ihr da nen Tipp für mich? Und bekommt man das Baby problemlos auf die eigene Matratzenhöhe oder muss man da oft selbst was basteln?

LG

1

Unser Bettrahmen ist auch 47cm (Ikea Brimnes).

Wir haben das folgendermaßen gemacht: Haben ein Ikea Stuva Babybett geholt (60x120). Wenn man den Boden unter der Matratze (ist ja kein richtiger Lattenrost) auf der oberen Position hat, sind das auch genau 47cm. Eine Gitterseite kann man abnehmen. Wir haben dann die offene Seite gegen unser Bett geschoben und die Betten mit ein paar Metallwinkeln miteinander verbunden. Den kleinen Spalt hab ich mit ner Wolldecke ausgestopft. Wenn's klappt, lad ich dir ein Foto hoch.

Übrigens hab ich hier letztens nen Thread gesehen, wo jemand geschrieben hat, dass ihr Roba Beistellbett nach ein paar Monaten Schimmel hatte, aufgrund unzureichender Belüftungslöcher unter der Matratze. Daraufhin haben sich recht viele gemeldet, denen es auch so ging! War ich froh, dass das Teil ausverkauft war und wir uns für die Bastellösung entschieden haben.

2
Thumbnail Zoom

So...

3

Hallo,

Das Roba beistellbett in der Größe 120 x 60 hat einen normalen Lattenrost, also dürfte es mit der Belüftung keine Probleme geben, das kl. Beistellbett (ich glaub 90 x 50) hat so ne Platte mit Löcher, dass hatten wir bei unserem 1. Sohn und hatten keinerlei Probleme mit Schimmel, hat fast 11 Monate drin geschlafen.

Aber zu deiner Frage bzgl. Der Höhe würde ich sagen, dass man zur not einfach zusätzliche Löcher in den Rahmen macht. Haben das Roba Bett letzte Woche gekauft und aufgebaut aber noch nicht die endgültige Matratze drin, daher weiß ich auch nicht, ob wir evtl. noch was anpassen müssen.

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

wir hatten auch erst überlegt ein Roba Bett zu kaufen, aber im Laden wirkte es dann überhaupt nicht hochwertig und die Verkäuferin hat uns geraten ein anderes Bett zu nehmen. Sie meinte man kann jedes Bett zu einem Beispielbett umbauen bei dem das Lattenrost an den kurzen Seiten befestigt ist. Dann kann man eine lange Seite einfach abbauen (wie auf dem Bild weiter oben im Thread). Und da die meisten Kinderbetten höhenverstellbar sind, denke ich, da wird sich was finden.

Wir haben jetzt eins von Pinolino. Wird morgen geliefert. Dann bin ich mal gespannt wie es dann bei uns aussieht :-) Wie hoch unser Bett ist, weiß ich gar nicht...
Lieben Gruß,

Oceansoul mit Babyboy 25. SSW

7

Ja genau so werden wir es jetzt auch machen:) Zum Roba gibt es ja echt viele verschiedene Meinungen. Aber im Endeffekt würden wir wahrscheinlich eh eine andere Matratze kaufen und das ganze Zubehör brauchen wir nicht, so dass sich der Kauf nicht mal lohnen würde...

9

Genau darauf lief es bei uns auch hinaus...

8

Wir haben auch ein IKEA Bett als Beistellbett umfunktioniert. Bei uns passt die Höhe zufällig genau zu unserem Bett, das auch eher hoch ist. Ansonsten könnte man aber problemlos 4 Löcher bohren, so dass die Matraze auf die richtige Höhe kommt.

lgj