Still-Oberteile - braucht man das?

    • (1) 29.05.17 - 13:17

      Hallöchen zusammen,

      ich stell mir gerade die Frage, ob man Still-Oberteile benötigt, oder ob es auch normale Tops und Tshirts tun. Wie handhabt ihr das?

      • Hallo!

        Stilloberteile braucht man nicht unbedingt finde ich. Still BHs fand ich aber praktisch.

        LG
        Sunny

        Das ist wie bei vielen Dingen Geschmackssache.
        Ich habe Still-Oberteile, da ich viel unterwegs bin und finde, dass ich damit diskreter stillen kann. Es geht aber auch ohne. Zu Hause z.B. ist mir das vollkommen egal.

        Hallo!

        Ich hatte mir jetzt mal welche bestellt, aber entweder sitzen die total eng oder sind unförmig geschnitten. Ich hab jetzt mal in meinen Schrank geschaut und hab erstmal genug Schlupfblusen und Tunikas zum knöpfen.
        Auch finde ich, wie auch Umstandsmode, viele Teile einfach überteuert.

        LG Dearndl

      • Einen Stilloberteil hatte ich nur wenige Male an. Fand ich nicht unentbehrlich. Hingegen schlafe ich seit genau 18 Monaten in Stilltops von H und M (die mit Spaghettiträgern), nachts gibt es nichts praktischeres zum schnellen Anlegen.

        Hey!

        Ich hatte kein einziges aber Still-BHs sind sehr wichtig, allein wegen der Passform.

        Liebe Grüße

      • Ich bin eher der häusliche Typ und nicht viel unterwegs. Ich werde daher keine extra Stilloberteile kaufen. Höchstens ein leichtes, blickdichtes Tuch um, sollte ich doch mal müssen, in der Öffentlichkeit zu stillen. Das kann man dann drüber legen.
        Aber es ist dann sowieso erstmal Winter bei mir (ET 13.11) - da bringt mir dann auch das Stilloberteil nichts mehr :-D Muss eh alles runter ^^

        Stilloberteile braucht man nicht unbedingt. Ich hatte so 2-3 Stück, da man sich bei Still-Oberteilen nicht ganz auszieht bzw. blank ist. Das ist interessant, wenn man mal in der Öffentlichkeit stillen muss. Dann ist nicht der ganze Bauch und Rücken frei. Im Winter kann das ganz schön kalt sein. Aber man braucht es nicht unbedingt. Still-BHs sind dagegen sehr praktisch.

        Stilloberteile braucht man nicht unbedingt. Ich hatte so 2-3 Stück, da man sich bei Still-Oberteilen nicht ganz auszieht bzw. blank ist. Das ist interessant, wenn man mal in der Öffentlichkeit stillen muss. Dann ist nicht der ganze Bauch und Rücken frei. Im Winter kann das ganz schön kalt sein. Aber man braucht es nicht unbedingt. Still-BHs sind dagegen sehr praktisch.

        Ich hätte / habe keins und habe es auch nie benötigt, auch nicht zum Stillen unterwegs. Meistens habe ich ein Top unter dem Shirt, dann ziehe ich das Shirt ein Stück hoch und das Top ein Stück runter. Geht schnell, man hat keinen nackten Bauch und Rücken und ist diskret. Mittlerweile ist meine Tochter schon so groß, dass sie zum Stillen auf meinem Schoß sitzt, dann ziehe ich den Ausschnitt ein bisschen runter.

        Vielen Dank für Eure Antworten.

        So ähnlich habe ich bisher auch gedacht und noch keine Oberteile gekauft. Trage auch jetzt in der SS nur Umstandshosen. Oberteile nehme ich einfach die etwas weiteren, locker geschnittenen. Das klappt wunderbar. Still-BHs habe ich schon welche, da die normalen mit Bügel inzwischen ziemlich unbequem sind.

        Ich denke im Notfall, kann man sich ja immer noch spezielle Stillkleidung kaufen. Werde es jetzt aber auch erstmal so probieren. Freue mich eher schon darauf, mal wieder für mich normale Sachen/Klamotten shoppen zu gehen ^^ so 9 Monate nix kaufen außer die zwei Umstandshosen und Still-BHs ist schon irgendwie ein komisches Gefühl. Aber ich habe auch nicht eingesehen jetzt was zu kaufen....

        • Hallo!

          Ich muss sagen, dass ich die Still-Shirts liebe und darin seit mehreren Jahren rumlaufe.

          Mittlerweile stille ich nicht mehr in der Öffentlichkeit, muss mich von den Teilen aber nicht trennen, weil man damit durchaus auch so angezogen ist.

          Es ist bequem und Geschmackssache.

          Wir sind viel in der Natur unterwegs, da war es mir ohne einfach zu kalt und zugig.

          Gruß
          Fox

          Hallo,

          ich sehe das ähnlich wie du, hab für die 3. SS zwar ein paar SS-Oberteile, aber meistens obenrum normale Sachen, die weit genug sind. Und untenrum geniesse ich die SS-Hosen ... pass bloss auf, dass du danach nicht die ganze Zeit mit offenem Hosenstall rumläufst, nach fast 9 Monaten mit SS-Hosen! #nanana #rofl

          Für die Stilloberteile: ein StillBH ist (fast: wenn du sonst keinen BH trägst, wird es auch meistens ein Stilltop bringen, denke ich) unentbehrlich. Nimm sie mit dickeren Trägern, damit die gemütlich sind, und nicht zuu eng. Persönlich mochte ich die Stilloberteile hauptsächlich deswegen nicht, weil die am dann noch sehr dicken & wabbeligen Bauch oft so eng anlagen. #zitter

          In der 1. Stillzeit hab ich oft ziemlich blank gezogen, mich hat's nicht gestört (zu Hause o bei Freunden), aber ich glaub viele andere schon. Ansonsten hab ich ein Spucktuch ein bisschen so drapiert, dass man nicht so viel nackte Haus sah. Ich hab immer nur die Ausschnitte nach unten gezogen, oder eben aufgeknöpft, wie das ganze Oberteil nach oben gezogen (so dass der Bauch frei war).

          Für die 2. Stillzeit habe ich DEN Tipp gelesen (hier auf Urbia #verliebt): kauf dir 3 o 4 Unterhemden (zB ein weisses, ein schwarzes, und 2 Farben die zu deinen Klamotten passen), und schneide da wo deine Brüste sind vertikal kleine Schnitte rein, so dass die Brustwarze und ein genügendes Stück Haut durchpassen (eher kleiner schneiden u dann anpassen, weitet sich ja beim Tragen). Die trägst du unter deinen Klamotten deiner Wahl. Beim Stillen schiebst du dann dein Oberteil nach unten oder nach oben oder aufgemacht zur Seite, machst (unter dem "Stillhemdchen") deinen BH auf und holst die Brust sozusagen durch das Loch im Hemdchen und stillst. Dei Kind hat Hautkontakt und kann schön trinken, aber zB der ganze "obere" Teil (Brust bis zur Schulter quasi) ist damit nicht blank gelegt.

          Vielleicht hilft dir der Tipp ja auch.

          Und geniesse es ... Stillen ist so herrlich!! #verliebt

          LG, Anna

      Defintiv NEIN! Wichtiger sind eher Still-BHs die sind eher unerlässlich beim Stillen aber insofern du nicht nur Rollkragenpullover im Schrank hast, brauchst du keine speziellen Oberteile. Oberteile mit tieferen V Ausschnitt reichen voll und ganz aus. Oder Oberteile die dehnbar sind wie Tops wo man runterziehen kann.

      LG Küken mit Kuba

      Hallo,

      je nachdem, ICH fand sie super! Wenn man normale Shirts nimmt, muss man entweder das Shirt hochschieben (Bauch nackig, fand ich nicht so prickelnd, kann man ein Top drunter ziehen, fand ich dann im Sommer aber zu warm) oder über den Ausschnitt (wenn möglich). Ich fand beides nicht so toll, mit Still Oberteil kann man sehr diskret stillen, ich fand's super praktisch und hatte wirklich einige, da ich viel unterwegs war (bei 3 Kindern irgendwie logisch) und auch oft unterwegs stillen musste, war mir das einfach angenehmer.

      LG

      Huhu,

      von mir auch ein ganz klares PRO Stilloberteile.

      Ich habe alle Shirts mit dem gleichen Prinzip und trage sie Tag und Nacht. Irgendwann denkt man nicht mehr drüber nach, es geht einfach am schnellsten.

      Man ist beim Stillen angezogen. Gerade im Winter bleiben Bauch und Rücken bedeckt. Sollte das Stilloberteil (gibt auch Pullis) zu wenig sein, kann man ja ne Strick- oder Sweatjacke drüber ziehen.
      Und auch im Sommer ist eine Lage Stoff schon gut. Den Post-Babybauch will man ja nun wirklich keinem zeigen.

      Und gerade im KH, wer weiß mit wem man auf dem Zimmer ist, wieviel Besuch da rumläuft...

      Wichtig finde ich, dass man (je nach Rest-Bauch-Größe) die richtige Größe an Stillshirts hat. Sind ja oft Schwangerschaft-/Stillshirts. Denn diesen Schlabberlook ist man irgendwann leid. Die ersten Wochen tun es die aus der Schwangerschaft, aber dann darf gerne eine kleinere Größe her, bei der dann auch kein Baby-Bauch das Shirt ausgeleiert hat.

      Überteuert finde ich sie auch überhaupt nicht:

      https://www.otto.de/p/neun-monate-umstandsshirt-mit-stillfunktion-368739168/#variationId=496230772
      https://www.otto.de/p/neun-monate-umstandsshirt-mit-stillfunktion-368753093/#variationId=534692834
      http://www.hm.com/de/product/53021?article=53021-K
      http://www.hm.com/de/product/13906?article=13906-D

      http://www.c-and-a.com/de/de/shop/damen/umstandsmode/alle-umstandsmode-artikel/umstands-t-shirt-aus-bio-baumwolle-189815-1.html

      Alles Gute und eine schöne Stillzeit!
      LG Jelinchen #winke

      Ich habe meine Mädels 14 und 22 Monate gestillt und brauchte keine. Ich trag zu 80% eh Trägertops und darüber ein t-Shirt. Ich hab quasi das t-Shirt hoch und das Trägertop runter gezogen und schwupp war es diskret ;)!

Top Diskussionen anzeigen