2 Zimmer Wohnung Kinderzimmer im Elternzimmer

Hallo!
Gibt es hier einige Frauen, die in einer 2 Zimmer Wohnung leben?
Wie kriegt ihr alles in ein Zimmer?
Wir haben auch „nur“ zwei Zimmer und wissen nicht, wie wir alles unterkriegen.
Ich freue mich auf viele Tipps und Inspirationen mit Bildern ☺️

1
Thumbnail Zoom

Wir wohnen auch so. Ich finde, am Anfang braucht man nicht viel. Wir haben einfach eine Kommode ausgemistet und frei gemacht. Da habe ich jetzt alle Babysachen drin. Wir ziehen jetzt im Dezember wahrscheinlich doch in was größeres, ist aber noch nicht sicher. So das erste Lebensjahr kann ich mir das definitiv vorstellen.

Die ganzen Kuscheltiere kommen dann natürlich da weg, die liegen jetzt da, damit es nicht so leer aussieht in der Wartezeit 🥰.

LG Hanna ET+3 mit Babyboy inside 💙

2

Wir haben aber auch ein großes Schlafzimmer 😅

3

Vielen Dank und alles gute ❤️

weitere Kommentare laden
4

Wir haben auch bloß 2 Zimmer und ein 11 Wochen altes Baby und ein Hund. Es geht. War bisl wie Tetris im Vorfeld alles hier rein zu Puzzlen. Aber ich denke wir haben alles raus geholt was geht. Gut wir wohnen auf dem Dorf und sind viel im Garten bei den Eltern welcher zum Glück nur 2 Gehminuten entfernt ist . Wir bekommen mal das Haus der Oma und deswegen werden wir auch hier wohnen bleiben. Den das ist ja absehbar.
Wir haben die Wickelkommode in der Stube und ein eckschrank neu gekauft und dafür ein Regal weg . Dann haben wir statt stubenwagen (da liegen sie eh nicht lange drin) einfach ein kleines laufgitter mit einem Nestchen umwickelt (gibt große bei Amazon) und ein Himmel selbst gebaut. Jetzt musste ich schon das nestchen teilweise abmachen weil er gerne raus kuckt mittlerweile was um ihn herum passiert.

Also es geht alles. Platz ist in der kleinsten Hütte😅

5

Also ich plane auf dem Boden zu wickeln (immerhin keine Gefahr des Fallens).
Im Schlafzimmer das Beistellbett, im Wohnzimmer ein Laufstall. Ansonsten wollen wir im ersten Jahr gar nicht großartig Möbel anschaffen.
Für die Kleidung werde ich auch vorhandene Schränke ausmisten oder vielleicht eine kleine Kommode besorgen, das Gute ist, dass wir immerhin noch Platz auf dem Dachboden haben, wenn man dann die unpassenden Sachen immer zeitnah aussortiert braucht man denke ich auch nicht so viel Platz für Kleidung.
Kind zwei wird dann erst geplant, wenn wir wissen, wann wir umziehen :-D

11

Hallo, also wickeln auf dem Boden geht in der Not bestimmt mal aber gerade in der ersten Zeit im Wochenbett mit den eventuellen Schmerzen aber auf jeden Fall der Blutung wirst du dich noch einer Erhöhung sehnen. Es gibt Badewannenaufsätze oder eine tolle Unterlage für das Sofa oder Bett.

Alles Liebe 🌼🌸

22

Hallo!

Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Leute sind. Ich war bei Nr. 1 schon 36, bei Nr. 2 ging ich auf die 38, gewickelt habe ich nach 6 Wochen bei Nr. 1 ausschließlich auf dem Fußboden, die gesamte zweite Schwangerschaft über und als nach 18 Monaten Nr. 2 dazu kam bis zum Ende unserer Wickelzeit. Wir haben tolle Sportmatten, da konnten sich sogar die 70-jährigen Omis draufknien, wenn es sein musste. (Haben sie freiwillig gemacht, ein Wickeltisch ist bis heute noch vorhanden, wird von den Damen mit 6 und 8 Jahren für die Puppen benutzt.)

Alles Gute,
Gruß
Fox
Gruß
Fox

6

Klappt bei uns super:

Beistellbett und Kommode bei uns im Schlafzimmer.
Laufstall und wippe im Wohnzimmer.
Hochstuhl in der Küche.
Wickeltisch auf der Waschmaschine im Bad.

Wenn er ca 1 ist, wollen wir in etwas größeres ziehen. aktuell sind die zwei Zimmer aber wirklich super problemlos.

7

Das wichtigste habe ich vergessen: du brauchst eigentlich gar nicht viel. Wir haben am Anhang wirklich nur die Basics gehabt (Wickelauflage, Beistellbett, Hochstuhl mit Neugeborenenaufsatz und Kommode für seine Sachen), alles andere haben wir nach und nach besorgt, wenn wir wirklich Bedarf dafür hatten. Das hat uns einige unnütze Anschaffungen erspart, die nur Platz wegnehmen.

9

Hallo
Ich habe zwar 4 Zimmer aber da ich mein 6.kind bekomme,muss dringend mindestens ein Zimmer mehr her,wobei die Suche sich sehr schwierig gestaltet
Ich habe aber schon plan b im Kopf,auch wenn das dann sehr eng wird.

Ich finde das Babys die ersten 1-2 Jahre auch ruhig mit im Schlafzimmer verbringen können und eine Spieleecke kann man trotzdem einrichten. Entweder im Schlafzimmer wenn der Raum groß genug ist oder im Wohnzimmer
Ich weiß aus Erfahrung das meine Kinder z.b. alle bis zum Schulalter,obwohl sie ein Kinderzimmer haben, trotzdem alle Sachen ins Wohnzimmer geschleppt haben und immer dort gespielt haben
Auch war es praktischer,wenn meine Kinder mit die ersten 1-2jahee bei mir waren da es immer wieder sehr unruhige Nächte bei denen gibt wie beim zahnen etc und ich dann direkt in der Nähe war um sie zu beruhigen. Manchmal brauchen meine auch noch ganz die Nähe und wollen bei mir mit im Bett kuscheln und schlafen

10

Hallo,

Wir haben auch eine zwei Zimmer Wohnung und haben erstmal nicht vor umzuziehen .
Wir werden eine Ecke frei räumen und eine Kommode kaufen und einen kleinen Kleiderschrank . Ansonsten das beistellbett. Das war’s schon fürs Schlafzimmer .
In Wohnzimmer kommt dann die Spieldecke und ein stubenwagen . Mehr braucht man ja erstmal nicht. Man lässt sein Kind ja erstmal nicht alleine in einem Raum .
Bin der Meinung es ist nicht nötig nun extra umzuziehen . Das kann man später ja immernoch.
😊Lg

12
Thumbnail Zoom

Hey,
Wir wohnen auch in einer 2 Zi Whg mit großem Wohnzimmer und kleinerem Schlafzimmer. Hier haben wir eine hohe schmale Kommode reingestellt und ein Beistellbett, im Wohnzimmer steht meine alte Wiege (die wird nach ein paar Monaten entweder in einen Laufstall oder gleich in Kuschelteppich mit Tipi zum reinkuscheln umgetauscht), im Bad steht eine Multifunktionswickelkommode, also da sind auch Handtücher für uns drin etc.
Insgesamt tüfteln wir an "was brauchen WIR wirklich?" und platzsparenden Aufbewahrungsmöglichkeiten... haben z.B. in eine neue Garderobe investiert, mit Sitzbank die gleichzeitig eine Truhe ist. Stell ich mir praktisch vor für Halstücher, Babymützchen etc... und es gibt einige neue Regale, die wir unter der Decke angebracht haben.
Umziehen werden wir frühestens in einem Jahr.

Viel Spaß beim Einrichtungstüfteln 😇

Liebe Grüße Käthe, 34.SSW

13

Ich hatte bei meiner ersten Tochter auch nur eine kleine 2 Raum Wohnung. Ich habe dann eine Wickelkomode die man der Wand befestigen kann geholt und wenn man sie nicht braucht konnte man sie einfach hochklappen.

14

Wir haben zwar drei Zimmer, aber nur 60qm und das ganz bald zu viert. Geht alles 😊
Ergänzend zu den ermutigenden Beiträgen der anderen wollte ich noch folgendes sagen: Bedenke, wie viel Geld ihr spart, wenn ihr erstmal nicht in eine größere Wohnung umzieht. Die braucht man in den ersten Lebensjahren eben meist wirklich nicht. Dafür hast du dann Geld über zum Sparen oder um dir ganz sorglos Kaffee to go zu gönnen, wenn du nach anstrengenden Nächten mit dem Baby spazieren gehst 😉