Babybekleidung

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben Mamis ;)

Ich habe heute Mal eine Bestandsaufnahme unsre Babybekleidung gemacht ( haben sehr viel geschenkt bekommen) unser Baby kommt im Dezember zur Welt.

Ich mach euch ne Liste unten ran und Frage um eure Meinung, denke Mal Strampler und Oberteile fehlen noch 🤔

1
Thumbnail Zoom

Hallo

Ich schicke dir mal meine Liste, bekomme auch ein Winterbaby und möchte nicht jeden Tag waschen müssen daher vielleicht etwas mehr Kleidung😊

Liebe Grüße

2

Strampler und Bodies vielleicht je 3 in Größe 50 und Schlafstrampler Größe 50 und 56 vielleicht auch noch je 3, dann hast Du von allem für die ersten zwei Wochen da, kannst Erfahrung sammeln, sehen wie groß Deine Maus ist und dann gezielt weiter shoppen.

Und ein Outfit für draußen: Mitteldünner Overall eignet sich gut für in den Kinderwagen Und Maxi Cosi. Damit können sie gut in Fußsack oder unter Decke und man kann gut Schichtprinzip machen.

3

Ich schwöre auf einen Wollwalkanzug. Unser Kleiner verweigerte die ersten 3 Monate den Kiwa, darum mussten wir ihn tragen. Im Wollwalkanzug war er draußen immer perfekt gekleidet. Als der Kiwa dann endlich akzeptiert wurde, haben wir auch nur einen Wollwalkanzug angezogen, keinen Fußsack o.ä.
Ich würde noch ein paar Langarmbodys in 50/56 holen und Strumpfhosen, aber das war unsere persönliche Vorliebe, wir fanden Strampler irgendwie doof. Am besten aus Wolle Seide, gerade im Winter. Wir hatten auch Wollsocken, die waren für draußen super.

4

Ich würde je Größe noch je 3-4 Kurzarm und Langarm Bodys und Longsleves hinlegen.

Ob nun Hosen oder Strampler ist Geschmackssache. Ich mag Strampler, weil die am Bauch (Nabel am Anfang!) nicht drücken und nichts verrutscht. Jedenfalls würde ich von jedem mal so 3-4 in 50 und 56 hinlegen. Danach weißt Du, was du in 62 haben willst. ;-)

Der Rest passt. Nur die vielen Mützen? Was willst Du mit so vielen Mützen? Welche Größe haben die. Hoffentlich nicht alle 35/37?

5

Danke für eure Antworten.. mützchen hab ich soviele weil ich soviel gschenkt bekommen habe und die dabei waren 🤷🏼‍♀️

6

Denke auch, dass noch bodys in 56 fehlen.
Ebenso Pullover/Sweatshirts.

Habe von allem ein wenig mehr Teile da. In 56 und 62. Da ich keine große Lust habe, ständig zu waschen...
Meine Große war damals ein Spuckkind,ich musste sie täglich mind. 2 mal umziehen...
Hatte ewig viele Spucktücher, die ich waschen musste. Und dazu lief auch mal ne Windel aus


Lieber günstig gebraucht noch ein paar Teile dazu holen.
Ich sage immer "lieber haben als brauchen" ;-)

7

Was mir auffällt, ist, dass relativ wenig Teile in kleinen Größen vorhanden sind. Bei unserer Ersten hielt ich es auch für eine gute Idee, möglichst viel in 62 zu haben. Nun ja, das konnte sie dann leider erst mit fast 5 Monaten tragen...
Wenn ihr relativ groß seid bzw. gut wachsende Babys habt, mag es gehen, aber unsere drei waren sehr klein und zierlich und 50/56 hat nicht nur wenige Wochen gepasst.

Ansonsten ist es immer ratsam, so viel Kleidung zu haben, dass man nicht ständig die Waschmachine anwerfen muss. Die Kleinen (können) schon recht viel spucken, wenn man Pech hat und eine Maus, bei der z. B. die Windel ausläuft (was leider auch passiert), ist es immer ratsam mehr als 3 oder 4 Bodys zu besitzen. Aber das muss man mit der eigenen Bequemlichkeit hinterfragen.
Wenn mein Mann mal das Kleine hatte, haben die einen riesen Berg Wäsche produziert, teilweise lag ein Haufen von 4/5 Bodys/ Strampler etc. auf der Wickelkommode, weil wieder irgendwas ausgelaufen ist, bzw. er und das enstprechende Kind eine riesen Sauerei beim Füttern/ Wickeln gemacht haben. Auch dafür sollte man immer gerüstet sein.

Viel Erfolg.

8

Ich war/bin keine Strampler Mami. Wir hatten nur einen einzigen und den auch Geschenkt bekommen. 🙈

Ansonsten würde ich tatsächlich noch ein wenig kleinere Größen holen (ab56) Unser Sohn hat die Sachen 4 Monate getragen. Mein Mann ist fast 2 Meter groß und ich bin eher auch nicht klein.

9

Ich schließe mich den anderen an und finde, dass dir noch ein paar Teile in 56 fehlen, insbesondere Bodys. Davon haben wir deutlich mehr gebraucht und hatten kein Spuckkind.

10

Guten Morgen :)
Ich hab geschaut, dass ich quasi für 8Tage was zum anziehen für den Tag und die Nacht habe.
Ob Pulli, Strampler oder was auch immer ist ja Geschmacksache.. im Dezember wird der Body ja eher als Unterhemd genutzt ..

Im KH gab es Kleidung fur den kleinen & ich hab ihn 1x am Tag umgezogen.
Zuhause (wieso auch immer 😅) sind uns die ersten 3 Wochen ständig die Windeln ausgelaufen.. die eine Nacht hatte er dann noch genau 1 Outfit was sauber war.. hab mein Kind schon in Mülltüchern eingewickelt gesehen (zum Glück ist das nicht passiert 😅😅😅)
Da bin ich am nächsten Tag nach Kik und habe noch 4 Outfits geholt .. er trug von Anfang an Gr 56 (großes und schweres Baby)
Als wir dann noch zusätzliche Kleidung hatten, klappte das wickeln irgendwie besser und wir hätten die Kleidung eig nicht gebraucht.. 1,5 Wochen später passte 56 nicht mehr wirklich 😂🙈
Und ich war froh a nicht so viele Sachen zu haben und b das die nachgekauften Sachen nicht so teuer waren.

Nun wird der kleine Sonntag 10 Wochen alt und trägt noch immer Größe 62.

Also plan wechselkleidung ein :)
Ich weiß aber nicht wie groß oder klein dein Baby geschätzt wird, also kann ich dir leider keine Größenempfehlung geben.

Wir hatten nur ein Teil in Gr 50 falls er doch nicht so groß ist 😄 das habe ich noch im KH meiner Bettnachbarin geschenkt ☺️

Liebe Grüße :)