Vorkochen Wochenbett

Hallo ihr Lieben! Ich brauche mehr Ideen: Was kann man fürs Wochenbett vorkochen, das mein Mann nur auftauen muss?
Ich habe schon:
- Nudelsuppe
- Reispfanne
- selbstgemachte Lasagne
- Tomatensoße
- Auflauf

Was kann ich noch machen? Muss man zwecks Stillen auf etwas bei den Zutaten achten?

Danke ihr Lieben !

5

Ganz klar:

Eine schöne Hühner Brühe mit viel Gemüse, das kräftig nach der anstrengenden Geburt und ist trotzdem leicht.

Und Bolognese Soße.

Ob du beim stillen auf irgendwelche Lebensmittel verzichten musst oder nicht, kann man pauschal nicht sagen. Das wirst du selbst ausprobieren müssen, manche Kinder sind sehr empfindlich und andere haben überhaupt keine Probleme wenn mama Hülsenfrüchte, Zitrusfrüchte, Zwiebeln, knoblauch usw isst.

Lg waldfee

6

Danke dir :)

1

Hallo

Wie wär's mit :
Gulasch
Rouladen
Braten ( da hatte ich so Lust drauf nach der Geburt )
Kürbissuppe
Karottensuppe

Vermeiden sollte man am Anfang Hülsenfrüchte weil die beim Baby Bauchschmerzen verursachen können. Pfefferminze und Salbei sind nicht geeignet wenn man stillen möchte

2

Super Idee. Braten und Co. Da kann meine Mutter auch noch was beitragen zum vorkochen 😅

4

Freut mich wenn ich helfen konnte 😊

weiteren Kommentar laden
7

Wir haben gestern unsere Kartoffelsuppe aufgetaut :)

8

Mir hätte vorkochen nicht geholfen, denn ich hatte keinen Hunger und keine Zeit zu essen, da ich so gestresst war. Wenn Zeit da war, musste es etwas sein, was mit einer Hand gegessen werden konnte. Gut war es auch, wenn es kalt auch noch geschmeckt hat.
Lasagne ist insgesamt ein guter Ansatz. Reis nur, wenn er klebrig ist, sonst rollt er von der Gabel oder vom Löffel. Suppe tropft (auf's Kind).
Verzichten auf Zwiebeln, Knoblauch, Hülsenfrüchte und säurehaltige Sachen. :-D

9

Ich hoffe, dass es so ganz nicht wird. Mein Mann ist zum Glück mit zuhause und kann das Essen zumindest warm machen...
Ja, darauf, dass man es mit einer Hand essen kann, habe ich geachtet! Danke!

31

Unterschreibe ich genau so 👍🏼

10

Ich hatte nur Gulasch, Chili con Carne und Bolognese-Sauce vorgekocht.

Ansonsten haben wir einfach viele schnelle Gerichte gekocht. Teilweise mein Partner, teilweise auch ich, wenn ich nicht ganz so k.o. war. Z.B. Pellkartoffeln mit Kräuterquark, Schinkennudeln, Käsespätzle, Reis mit TK-Gemüse, Spaghetti mit Pesto, Kartoffelspalten vom Blech mit Salat und Bratwurst etc.

12

Mein Mann ist leider kein schneller Koch... er braucht Stunden für alles. Dafür habe ich sicher keine Nerven und ich denke, wenn es dann geht, dann werde ich auch schnelle Dinge kochen. Aber erstmal für 2-3 Wochen wollen wir schon versorgt sein. Ich denke, man hat genug mit der Umstellung zu tun...

11

Hallo,

wenn du Zeit und Lust hast etwas vorzubereiten, dann sind Stillkugeln wirklich toll.

Ich selbst bin erst im Wochenbett (also zu spät 🙈) darauf gekommen.
Habe es aber schon mehrfach verschenkt und kam immer super an.

Egal wann der Hunger kommt, ist es schnell und gesund verfügbar.
Ein Kind musste überraschend auf die Kinderstation und die Mama hat sich eine Woche fast nur von den Kugeln ernährt.

Reispfanne einfrieren hatte ich auch versucht - der Reis wird leider ziemlich eklig 🙈
Besser sind Soßen oder Suppen zu denen nur noch Nudeln oder Reis gekocht werden muss.

Ich hatte den Gefrierschrank voll und trotzdem oft was anderes gekocht, weil ich sooo Lust darauf hatte.
Eine Freundin bekam deshalb einen Gutschein für ein selbstgekochtes Essen nach Wahl. Das war viel besser als der 100ste Strampler in Gr. 56 😄.

Lg

13

Ja ich hoffe auch, dass die Verwandtschaft und Freunde uns lieber versorgen, als so Sachen zu schenken.

Kannst du ein Rezept für die Kugeln empfehlen? Die lange halten die?

14

Einfach googeln und das raus suchen, das dir am Besten schmeckt.

Die von Breifrei Baby kann man wohl auch einfrieren...

weiteren Kommentar laden
15

Da seid ihr doch schon gewappnet.
Wir haben bei beiden Kindern nicht wirklich vorgekocht. Entweder hat mein Partner schnell was gekocht (Kartoffeln mit Rahmspinat und Rührei, Kartoffeln und Kräuterquark, Nudeln mit Tomatensoße, ...) oder wir haben uns was liefern lassen. Ich bin immer so ein Typ, dass ich das essen will, worauf ich Hunger habe, und nicht das, was noch im Tiefkühlfach wartet. 😅
Suppe finde ich übrigens total ungeeignet, wenn sie nicht sehr dickflüssig ist. Ich habe anfangs meist beim Stillen gegessen und die Suppe tropft halt aufs Baby. 🙈

18

Mein Mann kann leider nicht so gut kochen... es dauert ewig und die Küche ist nur bei einem Topf Nudeln ein Chaos. Da hab ich keine Lust drauf. Und wir wohnen auf dem Land. Hier kann man maximal Pizza bestellen ;) das ist jetzt nicht jeden Tag cool...

21

Dann würde ich deinen Mann jetzt üben lassen. Kartoffeln schälen und kochen, Spinat in den Topf schmeißen und erwärmen, Spiegeleier in die Pfanne sind kein Hexenwerk. 😅 Es muss ja kein gefüllter Truthahn mit Orangensoße sein, aber so ein paar einfache Sachen, dass er mal schnell das Mittag kochen kann, wären schon nicht schlecht.

weiteren Kommentar laden
16

Bolognese
Hühnersuppe
Gulasch
Spinatknödel

und dazu auch ruhig mal Fischstäbchen, Fertigpizza, Pesto und Eis 😉 Muss ja nicht alles nur gesund sein.

Zwecks stillen brauchst du erstmal auf nichts achten. Manche Kinder sind sensibler, manche überhaupt nicht. Pauschal auf Sachen verzichten brauchst du nicht, du merkst es schnell wenn dein Baby etwas nicht mag. Nur stark blähende und sehr scharfe Speisen sollte man lieber in Maßen essen. Gleiches gilt für Sachen, die du nicht so richtig verträgst. Wenn du von etwas krasse Blähungen bekommst, ist die Chance hoch, dass dein Baby auch drauf reagiert.

19

Danke!! Ich werde noch ein paar fertige Sachen ins TK packen :) fischstäbchen bekommt mein Mann sicher hin!

20

Ja das will ich hoffen 😅

22

Ganz unabhängig vom Wochenbett kann ich zum Einfrieren jede Art von Quiche empfehlen. Lässt sich auch super schon stückweise portionieren. Lauchkuchen, Brokkoli-Quiche, ...

25

Danke!