Kinderwagen Beratung & Test - worauf achten?

Huhu und einen schönen Sonntag euch 😁

Am Montag fahren mein Mann und ich zu Babyone und lassen uns im Hinblick auf einen möglichen Kinderwagen beraten. Worauf mĂŒssen/sollten wir dabei am besten achten? (Es ist unser erstes Kind)
Was war euch besonders wichtig beim Kinderwagen? Was habt ihr vllt im Nachhinein bereut nicht drauf geachtet zu haben? Was ist fĂŒr euch unverzichtbar (inzwischen)?

Vielen Dank im Voraus fĂŒr eure Antworten 😊
LG

1

Hallöchen

Wichtig war uns:

- schnell und einfach zusammenzuklappen, zudem im zugeklappten Zustand nicht allzu viel Stauraum benötigen

- Adapter fĂŒr die Babysachen

- der BĂŒgel zum Halten der Babywanne nicht auf dem "Dach" sondern quasi "ĂŒberm Bauch" (falls du verstehst was ich meine :) wie beim Joolz z.B. fand ich viel angenehmer zu tragen

- wir haben darauf geachtet, dass er nicht allzu schwer ist

- das a&o fĂŒr uns war die Federung und die Reifen. Gibt nichts schlimmeres als klappernde RĂ€der oder dass das Kind wegen mangelnder Federung durchgerĂŒttelt wird :)

- Reflektoren am Kinderwagen! Hat zB der ABC nicht. Kann man aber auch nachrĂŒsten. Fand es aber wichtig im dunkeln schnell erkannt zu werden.

Im Nachhinein wĂŒrde ich noch mehr darauf achten:

Dass die Babywanne nicht zu klein ist. Wir haben ein großes Kind auf die Welt gebracht, das ziemlich schnell zu groß fĂŒr die Wanne war :)

Dass der Sportsitz komplett "liegend" gemacht werden kann, wenn das Kind schlĂ€ft. Mir fiel auf, dass das bei vielen Herstellern aber gar nicht möglich ist, zumindest nicht im nĂ€heren Freundeskreis. Zudem können einige Sportsitz beim Sitzen nicht komplett gerade gestellt werden, so dass das Kind sich nicht richtig anlehnen kann, wenn es gerade sitzt. Könnte aber auch ergonomische GrĂŒnde haben.

Was letzten Endes fĂŒr euch wichtig ist, das ist individuell. Ich glaube einen Kinderwagen zu finden der einfach alles hat, ist schwer.

Wir haben ĂŒbrigens den Hartan Racer GTX und sind sehr sehr zufrieden.

2

Aaalso, wichtig ist erstmal zu wissen, welche RĂ€der ihr wollt. Kleine bewegliche (gut wenn man viel shoppen geht und in der Stadt wohnt) oder feste Luftbereifte (gut wenn man lĂ€ndlicher wohnt und meinetwegen viel draußen spazieren geht). Wir haben uns fĂŒr zweiteres entschieden und sind sehr zufrieden mit der Entscheidung, da wir nicht sooo viel shoppen gehen. Beim Einkaufen stellen wir die Babyschale meist in den Einkaufswagen.
FĂŒr uns war auch wichtig, dass in der Babyschale noch eine Tasche ist damit man das Baby nicht raus nehmen muss wenns schlĂ€ft oder gar die ganze Schale durchs Haus tragen muss. Du nimmst einfach das Baby samt Tasche raus.
Wir haben gleich einen Kombiwagen genommen mit Sportaufsatz und Schalenaufsatz, letzteres haben wir bisher noch nicht gebraucht in den 10 Wochen, aber kann ja noch kommen 🙈 brauchen tut man das prinzipiell eher nicht. Regencape dazu ist gleich noch gut und ein Fußsack.
Das sind so meine Erfahrungen.

5

Muss mich korrigieren, nicht in der Babyschale sollte eine Tasche sein, sondern in der Wagenschale 🙈 und das die Babyschale fĂŒrs Auto auf den Wagen geklippt werden kann, ist nicht unbedingt notwendig,zumindest haben wir es noch nie gebraucht. Hab mich etwas blöd ausgedrĂŒckt merk ich grad 🙈

3

Uns war ein besonders leichter Kinderwagen wichtig, den man schnell auf und zu klappen kann und der auch im Faltmaß möglichst klein ist, da wir hĂ€ufig unterwegs sind und der neben GepĂ€ck auch in den Kofferraum passen sollte. Trotzdem sollte er auch Feldwege oder etwas Schnee schaffen und eine gute Federung haben.
Wir sind super happy mit unserer Wahl aber wĂŒrden wir auf dem Land leben und den eigentlich nie zusammenklappen hĂ€tten wir uns wohl fĂŒr ein ganz anderes Modell entschieden, daher ist es recht schwierig dir Tipps zu geben, ohne eure AnsprĂŒche zu kennen â˜ș

4

ZusĂ€tzlich zu den genannten Sachen war mit möglichst viel Stauraum unter dem Kinderwagen wichtig, da ich oft zu Fuß einkaufen gehe. Unsere VorderrĂ€der sind beweglich, lassen sich aber auch fixieren. Das ist sehr praktisch. Durch die beweglichen Reifen ist der Kinderwagen sehr wendig.

6

Was uns nachtrÀglich etwas stört, ist dass bei unserem Kinderwagen die Tasche unten drunter nur schwer zu erreichen ist.
Außerdem dass er sich mit einem Buggyboard nur schwer betreiben lĂ€sst. Das ist natĂŒrlich nur relevant wenn ihr zeitnah ein Geschwisterchen plant.
Alles andere wurde hier schon geschrieben.

7

Bis auf diese "Hard Facts", die schon von anderen beschrieben wurden (Reifen, wannengrĂ¶ĂŸe, etc.) war mir auch wichtig, dass er nicht in China hergestellt wird. Kostet dann etwas mehr, aber mir ist es das wert. Das mit der rĂŒckenlehne war ebenfalls sehr wichtig (sollte gerade ausgeklappt werden können) und deshalb ist's bei uns auch Hartan geworden

10

Hartan ist toll....wenn der Korb nur nicht so winzig wÀre...

8

Hi #winke

Uns wie war die Beratung was nettes gefunden?
Wir haben gerade die selbe Vasen welchen Kinderwagen in der Maße soll man kaufen?
Welcher Preis ist rechtfertigt?
Und was habt Ihr so zu hören bekommen?

9

Beim 2. Kind war mir einen großen Korb extrem wichtig. Gewicht und Faltmassen dagegen gar nicht. Es wurde ein Quinny Hubb.

Ich wĂŒrde an eurer Stelle erstmal denken, wohin ihr ĂŒberall mit dem Kinderwagen mĂŒsst: kauft ihr viel zu Fuß ein? Seid ihr generell viel zu Fuß unterwegs? Dann unbedingt auf dem Korb achten: je nach Preisklasse dann Quinny, Uppa Baby, Cybex Gazelle oder Nuna haben zB ĂŒberdurchschnittlich großen Korbs.

Ihr kauft eh mit dem Auto ein und musst den Kinderwagen öfters tragen und Falten? Dann unbedingt Klappmass beachten, Faltmechanismus und wenn möglich testen im Auto.

Seid ihr ĂŒberdurchschnittlich groß? SchrittlĂ€nge beachten.

Stsdt? Wald? Kopfsteinpflaster? Rad/Fahreigenschaften beachten.

Ich persönlich finde einen flachen Sitz zum schlafen (oder wickeln im KiWa wenn es sein muss) am besten, wie zB bei Hartan. Aber am Ende habe ich mich fĂŒrs 2. Kind fĂŒr den Quinny Hubb entschieden, weil mir der Korb doch wichtiger war und kann ehrlich gesagt im Alltag damit leben.

Meiner Meinung nach sind das die wichtigsten Kriterien.

Beim 1. Kind hatte ich einen wendigen kleinen Hartan. Kann ich auch nur empfehlen. QualitĂ€t 1A meiner Meinung nach. Korb ist aber winzig und somit entsprach es beim 2. Kind nicht mehr meine BedĂŒrfnisse.