Immer Schreien vor dem einschlafen, kurzer Schlaf und danach nörgelig.

    • (1) 04.01.19 - 14:46

      Ich weiß nicht ob es normal ist, aber es ist nervenaufreibend.

      Mein Kleiner 8 Monate hatte schon IMMER Probleme beim einschlafen am Tag.
      Er ist sichtlich müde, quengelt, reibt die Augen und schreit vor dem einschlafen. Es dauert dann 30 Minuten bis er schläft. Dann schläft er 25 Minuten und ist wieder am weinen oder generell einfach wach. Dann nach 2 Stunden gleiches Spiel. Wieder schläft er für 30 Minuten.

      as schlimmste ist ab 17:00 Uhr , da eskaliert alles regelrecht. Er ist müde, weint, wert sich aber gen das einschlafen. Sobald ich ihn hinlege weint er entweder oder er lach und spielt und steht wieder senkrecht.

      Ich finde auch dieses abends schlafen vor dem eigentlichen schlaf ganz schön blöd. Nörgelig ist er nämlich auch danach. Ich habe oft versucht ihn früher hinzulegen und gedacht ich "verpasse" evt. Müdigkeitsanzeichen, aber das einzige was passiert wenn ich ihn früher hinlege dass er im Bett fröhlich spiel und irgendwann weint und mich ruft. Dann sind wir aber wieder an dem Punkt mit dem schreien vor dem schlafen.

      Momentan sehen die Schlafzeiten wie folgt aus:

      19:30 - ca. 7:00/7:30

      10:30 - 11:00 kurzer Schlaf

      14:00 - 14:30 kurzer Schlaf

      17:30 - 18:00 kurzer Schlaf

      und wieder 19:00 Bett fertig machen und 19:30 schlafen

      Das liest sich sicher echt super aber der Weg bis zum einschlafen ist furchtbar stressig. Und wenn er mal wach ist dann nörgelt er auch fast nur rum.

      Im Kinderwagen und Auto schläft er einfacher aber nicht unbedingt länger. Aber ich kann ja nicht 3 x am Tag spazieren gehen. (Kann schon, aber ich finde das sehr oft und etwas aufwendig)

      Tragen usw. hilft nicht und was ich vergessen habe zu erwähnen habe dass ich das ganze 2 x habe ;) Habe nämlich Zwillinge. Der andere hat die gleichen Schlafzeiten da ich immer beide zur selben Zeit hingelegt habe.

      • (2) 04.01.19 - 16:26

        Meine Tochter ist ganz genauso (3,5 Monate).

        Wir haben allerdings eine Federwiege, da geht fas tagsüber schlafen fast von allein. Außer man übersieht die Zeit, dann wird gebrüllt.

        • (3) 04.01.19 - 17:39

          Ist diese Wiege echt so toll?????
          Lohnt sich das noch mit 8 Monaten? <3

          • (4) 04.01.19 - 18:04

            Ich glaub mit 8 Monaten eher nicht mehr, weil sobald sie sich aufsetzen können wirds denk ich gefährlich. Teuer war sie auch, aber ich hab dadurch über den Tag verteilt 2h babyfrei, das ist es mir wert.

      Legst du dich mit ihnen zusammen hin oder wie machst du es? Mein Sohn schläft immer in Begleitung ein, im Alter von 8 Monaten musste ich auch mind ne halbe Stunde dabei bleiben, damit er es in die nächste Phase schafft. Das hat sich dann mit ca 1 Jahr geändert und er schläft nun den Mittagsschlaf ca 90 Min alleine.

      • Danke für die Antworten

        Nein ich lege sie in ihre Bettchen.

        Ich habe mal versucht sie ins Elternbett zu legen und mich daneben, aber sie fingen direkt an rumzuturnen und fast vom Bett zu rollen. Mir ist das etwas zu gefährlich.

Top Diskussionen anzeigen