Schlafregression (Vorsicht lang)

Hallo ihr Lieben đŸ„°

Meine Tochter ist jetzt 4 Monate und schlĂ€ft nachts ziemlich gut. Nun warte ich auf den Umschwung 🙈😂

Gibt es Mamis deren Kinder trotz der Regression gut geschlafen haben?

Aktuell ist es so: Sie geht zwischen 18 Uhr und 18:30 ins Bett (sie schlÀft in ihrem eigenen Zimmer) dann wird sie nachts irgendwann zwischen 3 und 5 Uhr wach..bekommt ihre Flasche und seit ein paar Wochen ist sie danach auch wach..daraufhin nehme ich sie mit ins Schlafzimmer, lege sie mir auf den Bauch und schukkel sie so 5-10 Minuten..dann schlÀft sie auch wieder ein, ich lege sie ins Beistellbett und dann schlafen wir noch mal bis 7/8 Uhr

Wenn das so bleibt wÀre das ja ein TrÀumchen.
Aber sie war allgemein schon von Anfang an ein guter SchlÀfer..erst 5 Stunden durch und dann noch 3 weitere..danach 7 und 4 weitere..wir hatten auch schon NÀchte da hat sie komplett durchgeschlafen von 18 Uhr bis 7..

Auch wĂ€hrend den bereits ĂŒberstandenen SchĂŒben, hat sich das nie auf die Nacht ausgewirkt.
Aktuell warten wir noch auf den grausigen 19 Wochen Schub. 🙈

Schreibt gern eure Erfahrungen ob das bei euch so gut geblieben ist oder irgendwann gar nichts mehr ging.

Sorry fĂŒr den langen Text und danke fĂŒrs Lesen. đŸ‘đŸŒđŸ˜Š

1

KrĂŒmel hat die ersten vier Monate gut geschlafen. Er ist nur 1x pro Nacht zum Stillen aufgewacht.
Mit 4 Monaten fing es dann an, dass er nachts jede Stunde wach wurde. SpĂ€ter alle zwei Stunden. Mit 6 Monaten wurde es besser. Mit 8 Monaten wieder schlechter: er war jede Nacht zwei Stunden wach und das ĂŒber 8 Wochen lang. Seit er ca. 11 Monate alt ist, schlĂ€ft er bis auf kurze Phasen, gut.

2

Hi,
Junior schlĂ€ft allgemein nicht gut. Das hat sich da nicht verschlechtert und nicht verbessert. Wir hatten in fast 9 Monaten vielleicht 3-4 gute NĂ€chte, wo er nur zweimal zum stillen kam. Meistens kommt er 3-4 Mal zum stillen und dann noch oft fĂŒr n Schnuller reinstecken, Hand auflegen, streicheln oder er muss auf mir drauf liegen. 🙄😄

Von meiner Freundin der Sohn schlĂ€ft durch seitdem er 6 Wochen alt ist (vorher einmal die Nacht wach geworden) er ist nun 10 Monate alt. Und der hatte trotz Schub, ZĂ€hne usw. Nie schlechte NĂ€chte. Selbst mit den drei Tages Fieber und ner ErkĂ€ltung hat er immer super geschlafen. đŸ€·đŸŒâ€â™€ïžđŸ˜‚
Traumbaby đŸ€ȘđŸ€­

Liebe GrĂŒĂŸe kath mit Junior fast 9 Monate 🍀

3

Unser Sohn hat mit dem 19 Wochen Schub/ der 4-Monats-Schlafregression aufgehört, gut zu schlafen. Er ist aber auch ein Stillkind.

Allgemein sagt man, dass Flaschenkinder eher durchschlafen. Also kann es sein, dass es bei euch einfach so bleibt!

4

Mach dich nicht so verrĂŒckt bzgl den SchĂŒben und der Regression

Mein erster Gedanke bei deinem Beitrag war, dass du ja echt darauf wartest und wahrscheinlich jedes kleine Anzeichen dafĂŒr dann als Schub bezeichnest. Weisst, wie ich meine? So nach dem Motto: "oh heut Abend weint das Baby etwas mehr, das muss der Schub sein" geht mir ja auch oft so. Geht mir aber auch auf den Keks. Meine Hebamme meinte noch gestern, man soll mal nicht immer so viel in diese SchĂŒbe investieren.

Freu dich, dass eure NĂ€chte so super sind und gut ist. Es wird bestimmt mal schlechtere Zeiten geben, aber muss nicht. Nicht jedes Kind macht die SchĂŒbe nach außen sichtbar mit.