Wie macht ihr das abends?

Huhu ihr Lieben 🌾

Mein Kleiner ist 5 Wochen alt und der Dritte im Bunde. TagsĂŒber schlĂ€ft er aktuell die meiste Zeit ( stillen ausgenommen) . Abends zur Stoßzeit( 17:30-19:00) will er dann gestillt werden und ist munter. Meine anderen beiden sind noch sehr klein (2+1) und gehen um 19 Uhr ins Bett. Dann beginnt sozusagen die Ausspannzeit auf der Couch. Wir gucken meist etwas Fernsehen bevor wir dann gegen 21/21:30 Uhr ins Bett gehen. Der Kleine ist die ganze Zeit dann meistens wach bei uns auf der Couch im Arm und wird nach Bedarf gestillt oder er schlĂ€ft bei uns schon im Arm. Dann geht's ins Schlafzimmer und ich stille meist nochmal bei gedimmten Licht (stilllicht) bis er einschlĂ€ft und versuche ihn ins beistellbettchen zu legen meist ohne erfolg. Dann stille ich nochmal und lasse ihn auf dem stillmond neben mir(halb auf meinem Bauch) schlafend liegen. Ab 00 uhr ist er sehr oft 3 Std oder lĂ€nger wach und schreit und drĂŒckt usw.. Ich bin morgens so platt und habe Angst, dass er einen gestörten Rhythmus entwickelt, weil er tagsĂŒber soviel schlĂ€ft und dann nachts wach ist. Oder darf er nicht bei uns auf ser Couch sein, wenn der TV lĂ€uft? Sry fĂŒr das wirre Schreiben.🙈

1

Wann fÀngt man an ihn an feste Zeiten zu gewöhnen abends? Oder ist das vollkommen okay, wie wir das machrn?

5

So lange es fĂŒr euch passt, ist es doch ok!

13

Meiner hatte bis er ca 6-7 Monate war keine geregelte Tageszeit, bis ich eingegriffen habe, weil es fĂŒr mich nicht mehr so weitergehen konnte. Davor war er auch immer nachts wach und schlief tagsĂŒber seinen Tiefschlaf. Ich denke aber er ist eh noch viel zu klein dafĂŒr. Denke ab dem 3. Monat kann man ĂŒber einen Rhythmus nachdenken

2

Diese Phasen kennen viele und ich finde sie ganz normal. Diese sind natĂŒrlich leichter auszuhalten, wenn man nur ein Kind hat und sich tagsĂŒber mit hingelegt.
Ich persönlich denke, dass sich die Kinder von ganz alleine an den Familienrhythmus anpassen, das dauert halt etwas.
Und zum Fernsehen: ich habe damals immer nur was geguckt, wenn meine Tochter auf meinem Arm schlief, wenn sie wach war, dann war der Fernseher aus. Das war aber meine persönliche Entscheidung und du wirst sicherlich auch andere Meinungen hören.

3

Also, unser Sohn lag bei uns auf der Couch wĂ€hrend wir abends TV geschaut haben bis er 3 Monate alt war. Dann ist er nicht mehr eingeschlafen weil er zu abgelenkt war und dann habe ich mich mit ihm ins Kinderzimmer zurĂŒckgezogen und ihn dann in sein Beistellbett gelegt. Ich glaube nicht, dass dein Sohn einen gestörten Rhythmus entwickelt, schon gar nicht mit 5 Wochen â˜ș ich denke der Tag Nacht Rhythmus wird sich noch einstellen. Irgendwann werden die Wachphasen ja auch tagsĂŒber lĂ€nger und dann pendelt sich das ein. So war es bei uns jedenfalls.

4

Und mit 3 Monaten haben wir dann auch eine Abendroutine eingefĂŒhrt, das hat sich dann einfach so ergeben.

6

Hört sich ganz normal an :)

Mit dem richtigen "ins Bett bringen" haben wir angefanhen, als sie uns regelmĂ€ĂŸigen um 19-20 Uhr auf dem Sofa eingepennt ist.
Vorher machte es fĂŒr uns kein Sinn. Warum stressen đŸ€·â€â™€ïž

Und mit dem nachts wach werden und so... Hört sich ganz normal an 😉
Das wird irgendwann

7

So kleine Kinder haben noch keinen Tag-Nacht-Rhythmus, da kannst du auch nichts kaputt machen😉

8

ich wĂŒrde ihn tagsĂŒber nicht so iviel schlafen lassen... irgendwann MUSS der ja mal wach sein... .

wenn ich mittags penne, kann ich abends auch nicht zur ruhe kommen.

baby und TV finde ich ne schlechte kombi, aber mMn auch ne frage der menge und was geguckt wird.

9

Ich wĂŒrde den anderen gerne widersprechen. Meine Tochter hat bevor sie 5 Wochen war einen Tages-/Nachtrhythmus entwickelt. Es hat angefangen, dass sie mit 2 Wochen um 21 Uhr eine lĂ€ngere Schlafphase begann. Diese hat sich bis jetzt immer weiter nach vorne verschoben, sodass sie jetzt in der 12. Woche tĂ€glich zwischen 18 und 19 Uhr ins Bett geht und dort schlĂ€ft. Seitdem haben wir auch die Abendroutine (Lichtfarbe, umziehen, 2 Schlaflieder), die auch 1-2 Wochen spĂ€ter schon gefruchtet hat. Mittlerweile ratzt sie zu Beginn des zweiten Liedes einfach ein.
Wir konnten dann noch recht lange abends fernsehen, aber ab der 5. Woche hat sie dass beim Schlafen gestört, sodass sie wach blieb, obwohl sie erkennbar mĂŒde war. Seitdem gucken wir im Schlafzimmer keinen Fernseher mehr, sondern eben im Wohnzimmer, wenn sie im Schlafzimmer schlĂ€ft.
Finde es so, wie wir es haben mehr als ideal, da wir abends tatsÀchlich frei haben. :-)

11

Freut mich, dass das bei euch so klappt! Das ist aber auch nicht selbstverstÀndlich. Wir haben auch schon seit zig Wochen ne Gute Nacht Routine und er ist jetzt auch fast 12 Wochen... Klappen tut das nicht immer und sofort... Und auch das ist normal.
LG 😊

12

Ja, ich weiß, dass wir da unheimliches GlĂŒck haben, dass das quasi so nebenbei funktioniert hat! Aber ich wollte nur meine Erfahrungen zeigen, weil bisher alle anderen gesagt haben, dass es einem 5 Wochen alten SĂ€ugling egal ist, was um ihn herum passiert. Und die TE hat ja schon Bedenken bezĂŒglich der Abendgestaltung geĂ€ußert. :-)

10

Es ist normal, dass Babys ganz am Anfang einen anderen Tag-Nacht-Rhythmus haben. Das kommt alles erst mit den nĂ€chsten Wochen und Monaten. Bei manchen geht es sehr schnell, bei manchen dauerts halt. Dann wĂ€re es schon gĂŒnstig, eine gewisse Tagesstruktur, die sich immer wiederholt, vorzugeben.
Unser Zwerg hat zum GlĂŒck von Anfang an ĂŒberwiegend nachts geschlafen 😅🙏.

Fernseh.... Hm ja... Auf Dauer wĂŒrde ich mir da was anderes ĂŒberlegen... Bei uns lief der Fernseher seit Geburt nur 1-2 mal, das hat mich dann selbst voll genervt und nun bleibt er aus. Ich persönlich vermisse es nicht.

Aber wow, erstmal Respekt, dass ihr eure 2 Ă€lteren Kinder, die ja nun auch noch sehr klein sind, schon so gut ins Bett bekommt und ihr Auspannzeit habt đŸ’Ș, dass macht mir Mut 😅đŸ€Ș, das kenne ich gerade noch so mal gar nicht.

LG Hanna mit Babyboy (11,5 Wochen) an der Hand

14

ich finde es zu spÀt baby sollte spÀtestens 20.30 schlafen.

15

Klingt ja in der Theorie echt schön, dass ein Baby um 20:30 schlafen sollte - wie genau stellt man das an, wenn das Baby nunmal um die Zeit noch nicht schlafen kann? đŸ€”

Unsere Maus, 6 Wochen alt, schafft es trotz Ruhe am Abend, gute Nacht lied, kuscheln und und und manchmal nicht vor 23 Uhr zu schlafen und bei uns gestaltet sich das einschlafen an manchen Tagen richtig schwierig.
Ja es gibt auch Abende wo sie um 20:30 in den Schlaf findet, nur mĂŒssen so kleine Wesen ja auch erst einmal einen Rhythmus entwickeln.

Bei manchen dauert das unter UmstĂ€nden halt lĂ€nger đŸ€·đŸœâ€â™€ïž

20

Oh sie ist erst 6 w hab gemeint 6m😇

weiteren Kommentar laden