Ich nochmal... Brustsoor 🙈

Huhu, vor kurzem hatte ich bereits einen Beitrag geschrieben bezĂŒglich Brustsoor und habe viele tolle Tipps und Antworten bekommen, Danke! đŸ„° Jetzt hab ich aber das GefĂŒhl, dass nichts wirklich hilft und das Ganze nicht besser wird, sodass ich mich mittlerweile frage, ob es ĂŒberhaupt ein Soor ist!? 🙈
Seit Donnerstagabend behandeln wir unseren Kleinen mit Infectosoor Mundgel 4x tĂ€glich (in seinem Mund KEINE Anzeichen von Soor, aber er muss ja mitbehandelt werden) und ich hab mir auf die BrĂŒste einfach nachts auch das Gel geschmiert, aber tagsĂŒber eine normale Antipilzcreme genommen (die ich natĂŒrlich immer vor dem stillen abgewaschen habe!), weil ich das Gel mega unangenehm fand auf der Brust. 🙄 Hygiene wurde streng eingehalten, Stilleinlagen dauernd gewechselt usw.
Gestern dachte ich, es wÀre irgendwie besser, aber seit heute Morgen ist es wieder deutlich schlimmer. Der Vorhof ist um den Nippel gerötet (der Bereich, den mein Sohn beim stillen mit den Lippen umfasst) und wenn man die Brust richtig austrocknen lÀsst an der Luft, dann ist es rissig bzw. die Haut pellt sich ab und es ist insgesamt sehr rau, eher nicht glÀnzend.
Meine Hebamme meinte, wenn es bis Dienstag nicht besser wird, dann mĂŒssen wir uns was anderes ĂŒberlegen... Ich werde eben auch langsam skeptisch, weil ich nach spĂ€testens 2 Tagen schon eine deutliche Besserung erwartet hĂ€tte, wenn es wirklich ein Pilz ist. đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
Doch was ist es alternativ? Ein Ekzem? Mechanische Überlastung durch das stillen? Links ist es auch schlimmer als rechts, links ist seine Lieblingsseite! 😉
Achja, Schmerzen hab ich nach wie vor ĂŒberhaupt nicht beim stillen. Es sieht halt nur ĂŒbel aus... und manchmal juckt es, wenn es zu trocken geworden ist.
Hatte irgendwer Ähnliches wie ich? Und was war es dann letztlich? đŸ„ș

1

P.S.: Ich möchte auch einfach ungern weiter auf Soor behandeln, wenn es gar keiner ist! 🙄 Finde das Mundgel von den Inhaltsstoffen schon echt schrecklich und das fĂŒr einen kleinen SĂ€ugling... đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž auf der anderen Seite habe ich Angst, dass es am Ende doch ein Pilz ist und dann alles umsonst war, wenn ich einfach nur meine BrĂŒste fette mit Lanolin oder sowas...

4

Ich wĂŒrde mal zum Arzt. WĂŒrde nicht auf Verdacht einer Hebamme meinen SĂ€ugling behandeln. Der Arzt kann doch eine Probe/Abstrich machen...

6

Ein Abstrich von der Brust macht keinen Sinn, weil jeder Mensch natĂŒrlicherweise Pilze auf der Haut hat.
Die Behandlung auf Soor erfolgt also immer nach Blickdiagnose.

weiteren Kommentar laden
2

Ups, falsches Forum! Bitte ins Baby Forum verschieben! 🙏

3

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass ein Pilz höllisch weh tut. Er juckt aber nicht. Nach 2Tagen geht kein Pilz weg, das dauert lÀnger.
Ich wĂŒrde auf deine Hebamme hören und noch ganz konsequent weiterbehandeln. Bei kam es nach einer Woche zu einer Besserung. Und bestell dir das Rose Teebaum Hydrolat aus der Bahnhofsapotheke Kempten, das ist wirklich wirklich toll.

5

Ab zum Arzt! Bisher hat nur deine Hebamme draufgeschaut? Da wĂŒrde ich jetzt nicht weiter auf Verdacht mit irgendwas behandeln...

8

Zungenband ist ausgeschlossen? Es gibt auch das posteriore Zungenband.
Ist die Saugtechnik richtig?
Ihr behandelt weil es rissig ist? Oder was war der Grund?