Mein 1. Sternchen ⭐

    • (1) 23.08.18 - 20:26

      Nun darf ich mich hier auch einreihen. Ich war heute eigentlich zur Routinekontrolle in der 14. Ssw.
      Leider wurde ich gleich zu Beginn 11 Tage zurückgestuft,sodass ich heute eigentlich bei Ca. 11+5 ssw wäre. Wir haben uns noch nicht direkt auf ein Datum geeinigt,das wollten wir eigentlich heute machen. Und nach der rückstufung ist es letzte Woche gestorben. Man hat leider kein Herzschlag mehr gesehen und bewegt hat sich es leider auch nicht mehr ...
      Habe gleich eine Überweisung zur ausschabung bekommen und auch gleich ein Termin für morgen Mittag zum vorgespräch.

      Ca. 18 Uhr haben dann schmerzen und eine leichte Blutung begonnen.also ab ins Krankenhaus weil ich starke schmerzen hatte. Nun wird morgen wahrscheinlich schon die ausschabung gemacht.
      Es ist meine 1. Fehlgeburt nach meinem Sohn,der demnächst 3 Jahre alt wird .

      • Mein ganz herzliches Beileid!! Ich hatte am 15.8. (Anfang 15 SSW) gerade eine AS :( unsere Tochter litt an Triploidie, sie hätte keine Überlebenschance gehabt und wäre wahrscheinlich bald von alleine gegangen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für Alles und weiss, dass es unseren Sternchen ⭐️ trotzallem gut geht 🌈

        Denk immer daran, dass du das Glück hattest einen gesunden Jungen deinen Sohn nennen zu dürfen! Alles Liebe!

        • Der gesunde Junge hat aber wenig mit dem Sternchen zu tun.
          Das Sternchen war ein ganz eigenes kleines Wesen, was zu früh gegangen ist :( Mein Beileid deswegen und viel Kraft!

          Es war zwar noch früh und deshalb ist der folgende Vergleich vielleicht etwas stark: aber wenn eine meiner beiden Töchter sterben würde, würde ich auch nicht sagen können: ich hab Glück, noch eine gesunde Tochter zu haben.

          • Vielen dank für die tröstenden Worte.
            Ich glaube,gestern war der Schock so tief,dass ich nicht begreifen konnte,was grad passiert.und seit heute kann ich nur weinen...vielleicht auch,weil ich weiß,dass meine Schwangerschaft gleich zu Ende ist ,ich bald wieder arbeiten muss (war im BV) und ein neuer Versuch gestartet wird.
            Wir beide wollen noch ein Kind,daher stellen wir uns nicht direkt die Frage wann wollen sondern wann können wir wieder.

            Natürlich bin ich stolz auf meinem Sohn, besonders das ich ihn habe,aber er ist halt nicht das 2. Wunschkind, was wir verloren haben. Das ⭐ wird unser 2. Kind bleiben,danach kommt das 3., was wir hoffentlich ohne Komplikationen bekommen werden

Top Diskussionen anzeigen