Schmerzen linker Eileiter?

    • (1) 04.02.19 - 20:12

      Guten Abend ☺️
      Kurz zu mir. Ich hatte vor ca 2,5 Wochen eine Fehlgeburt mit natürlichem Abgang.. nun versuchen wir es wieder. Seit ca 3 Tagen, habe ich ihm linken Eileiter so ein Ziehen. Meistens wenn ich am Rücken liege und da bissi rum drücke. Also generell wenn ich da rum drücke.. und wenn ich Lulu mach (je mehr Lulu in der Blase, desto mehr spüre ich das ganze)..
      kennt das wer? Mein ES sollte jetzt dann auch irgendwann +/- 5 Tage sein..
      ja ich weiß, wenn’s nicht besser wird zum Arzt. Aber bis dahin, hab ich mir gedacht, dass das vielleicht wer kennt? Kommt es bin der FG? Oder woran kann das liegen?

      • Hallo,

        ich hatte im Zyklus nach der FG auch richtig arg Bauchschmerzen. Das waren Mittelschmerzen, die hatte ich davor nie beim ES. Ging bei mir auch über mehrere Tage.
        Mach doch einfach mal Ovus, dann siehst du wann das LH vor dem ES ansteigt.

        • Was sind denn mittelschmerzen?
          Naja meine FA Meinte, dass noch lange Rest hcg im Körper ist, also dachte ich, dass ovus sowieso positiv sind? Hcg schlägt bei ovus ja genauso an 😕🤔

          • Mittelschmerz ist der Schmerz beim Eisprung. Wie hoch ist dein HCG-Wert denn noch? Wenn der SST noch positiv ist schlägt der Ovus dadurch auch noch an. Bei mir war der SST nach ca. 18 Tagen (müsste nachschauen) wieder negativ, ein paar Tage später hatte ich schon den ES.

      Hey,

      wurde dein HCG kontrolliert?
      Ich hatte angeblich auch eine Fehlgeburt - mein HCG sank, ich hatte Blutungen....
      3 Wochen später entdeckten sie dann eine Eileiterschwangerschaft. Mein HCG war wieder hoch gegangen in der Zwischenzeit.

      Liebe Grüße Stephie

      • Ich hatte einen dottersack in der fh und da ist es sehr unwahrscheinlich dass es zusätzlich eine elss gibt..
        mein hcg wurde nicht noch mal gemessen. Heute ist es aber glaube ich schon ein wenig besser. Ich fühle mich auch so gut und gesund 😕

    1 Woche nach meinem FG im Oktober war ich eine Woche später zur Kontrolle gewesen.Zu diesem Zeitpunkt ziepte auch an einer Seite.Die Ärztin machte mir US und meinte sie sieht,dass mein rechter
    Eierstock schon richtig gut arbeitet,von da kommt das ziepen.Vielleicht ist es das selbe bei dir Liebes?

    • Oh das hört sich ausnahmsweise ja mal sehr produktiv an (:
      Ich hoffe es, dass es das selbe ist (: ich schau mal, wies die Tage weiter geht (:

      • Hallo Nadine,
        Ich hatte auch eine FG Anfang des Jahres. Der Hcg Wert war danach noch einige Tage erhöht und dadurch hatte der Körper nicht die Hormone wie im normalen Zyklus produziert.
        Das Ergebnis war, daß der LH Wert zum eigentlichen Eisprung nicht hoch genug war, sodass das Ei nicht springen konnte und es entstand eine Folikelzyste. Da diese weiter wächst verursacht sie irgendwann leichte Schmerzen. Falls es so eine Zyste ist bei dir, kann es noch paar Tage etwas weh tun, aber sie bildet sich von alleine wieder zurück und im nächsten Zyklus ist dann wieder alles normal.
        LG

Top Diskussionen anzeigen