Ausschabung oder nat├╝rlicher Abgang? ­čśó

    • (1) 12.09.19 - 18:04

      Hallo ihr Lieben...nach zwei FG dachte ich dieses mal, dass alles gut geht...das Herzchen hatte kr├Ąftig geschlagen. Heute leider das ern├╝chternde Bild auf dem Bildschirm. Kein Herzschlag mehr ­čśş auff├Ąllig gro├čer Dottersack - was das bedeutet, so richtig aufgekl├Ąrt worden bin ich nicht. Jetzt habe ich den ganzen Tag geweint und muss mich langsam entscheiden, Ausschabung oder nat├╝rlicher Abgang? Habe ihr Erfahrungen f├╝r mich? Die letzten beiden Aborte sind nat├╝rlich abgegangen, jedoch war das zu einem fr├╝heren Zeitpunkt. Vielen lieben Dank

      • (2) 12.09.19 - 18:35

        Hallo jennylin,
        Erstmal m├Âchte ich dich unbekannterweise dr├╝cken und mein Beileid aussprechen, die Situation ist nat├╝rlich schrecklich und traurig ­čśó
        Zu deiner Frage : ich denke man kann es nicht unbedingt an dem Fortschritt der Schwangerschaft alleine festmachen.
        Ich hatte einen MA in der 7 SSW und man hat nur eine Fruchth├Âhle ohne Embryo drin gesehen. Als die Blutungen kamen hat sich ziemlich schnell mein Kreislauf versagt, ich habe viel Blut verloren, nach 3 Std einen Sanker gerufen und in der Nacht wurde ich notoperiert, weil die Fruchth├Âhle nicht abging von alleine.

        Andererseits haben viele Frauen noch in der 11-12 SSW einen nat├╝rlichen Abgang.

        Lass es auf dich zukommen, bleib am besten nicht allein, wenn es losgeht und sei einfach auf alles vorbereitet. Eine eisenreiche Ern├Ąhrung zum Vorbeugen eines Mangels ist jetzt auch wichtig.

        LG und alles Gute ­čîŞ

        • (3) 12.09.19 - 19:41

          Hallo...danke f├╝r deinen Beitrag.
          Ich bin in der 10 SSW...aber laut Wachstum ist es seit einer Woche ca. im Stillstand. Nach dem letzten nat├╝rlich Abgang..ich war alleine und hatte starke Kr├Ąmpfe-ansonsten ging alles gut...hatte ich heut gleich Krankenhaus gesagt, als meine ├ärztin mich fragte. Wie gesagt..nach dem heutigen Tag bin ich mir nicht mehr wirklich sicher

          • (4) 13.09.19 - 08:25

            Do lange du keine Sepsis entwickelst kannst du dir Zeit nehmen f├╝r die Entscheidung und auch einfach erst mal abwarten.

            Ich hatte dieses Jahr auch schon zwei nat├╝rliche Abg├Ąnge (intakte SS jeweils bis zur 9. SSW), wobei die Embryonen ganz unterschiedlich gro├č waren (1,5 cm und 5 mm).

            • (5) 13.09.19 - 09:08

              Das tut mir leid ­čśó was war der Grund? Und darf ich fragen, wie lange es gedauert hat, bis es los ging und wie du dich dabei gef├╝hlt hast? Mit oder ohne Tabletten?
              Liebe Gr├╝├če

              • (6) 13.09.19 - 11:24

                Einen Grund kennen wir nicht, die Embryonen wurden nicht untersucht.

                Beim ersten Mal hatte ich bereits SB mit Cycotec war es k├Ârperlich v├Âllig ertr├Ąglich innerhalb von vier Tagen ├╝berstanden. Keine Kr├Ąmpfe, starke aber nicht furchtbare Blutungen.

                Beim zweiten Mal hat sich nichts getan, nach 1,5 Wochen habe ich Cycotec genommen und nach zwei Wochen bekam ich dann extreme Sturzblutungen und bin sp├Ąter im Krankenhaus kollabiert. Dieses Mal hatte ich auch Kr├Ąmpfe (die aber ohne Schmerzmittel zu bew├Ąltigen waren).

                Die kleinen wie die gro├čen Geburten verlaufen einfach v├Âllig unterschiedlich.

                • (7) 13.09.19 - 12:26

                  Schlimm..einfach nur schlimm. Wie ungerecht das alles nur sein kann. Es gibt tats├Ąchlich Frauen, die da niemals mitf├╝hlen k├Ânnen, da bei denen immer alles lief wie geschmiert. Beneidenswert.
                  Der Gedanke, dass es bei mir so lange dauern k├Ânnte, bis sich etwas tut, macht mir schon Angst. Und dann hat man keinen Ansprechpartner auf fachlicher Ebene. Das werde ich Montag erstmal bei meiner Frauen├Ąrztin einklagen. Die war gestern du schnell wieder raus aus dem Zimmer. Kann da nur noch den Kopf sch├╝tteln.

                  Ich w├╝nsche dir, dass du bald wieder rundum gl├╝cklich sein darfst ­čŹÇ

                  • (8) 13.09.19 - 17:55

                    Ich wurde w├Ąhrend dieser traurigen Wartezeit zum Gl├╝ck gut von der KiWu und meinem FA betreut.

                    Ohne deren Aufkl├Ąrung w├Ąre ich im Krankenhaus wohl auch ausgeschabt worden.

                    Wenn du mehr dazu wissen willst, findest du in meiner Visitenkarte die Links.

                    Auch dir w├╝nsche ich bald wieder und zwar 40 Wochen rundum gl├╝cklich zu sein.

                    • (9) 13.09.19 - 18:21

                      Ich bekomme hier gerade irgendwie ├╝berhaupt keinen Zuspruch es auf dem nat├╝rlichen Wege gehen zu lassen.
                      Ich bin schon 37..in 4 Monaten 38.
                      Ich wei├č nicht, ob es besser w├Ąre den Kampf aufzugeben. Ich bin nicht mehr ich.
                      Mein Wunsch ist sooooo ├╝bergro├č...wie du es so sch├Ân beschrieben hast, dass du erst du selbst warst, als du das 1.Mal deinen Sohn im Arm halten durftest.
                      Nur ich gehe daran kaputt...­čśó

      (10) 12.09.19 - 19:05

      Hey,

      Mir gehts gerade genauso. Es ist wirklich eine sehr schwere Zeit und eine Belastung f├╝r die Seele.

      Wir haben am Dienstag die Mitteilung bekommen, dass das Herz nicht mehr schl├Ągt. Ich war rechnerisch in der 10.ssw, das Baby ist aber seit der 6. Ssw nicht mehr gewachsen.

      Da ich Blutungen hatte, hoffen wir nun nach Absetzen vom Progesteron, dass dieser wieder einsetzt. Dann werden wir mit Cytotec und evtl auch Mifegyne unterst├╝tzen.

      Kannst mir gerne eine Nachricht schicken.

      LG Nina

      • (11) 12.09.19 - 19:42

        Hallo meine Liebe..das tut mir leid...ich melde mich morgen..mir fallen die Augen zu.

        • (12) 13.09.19 - 07:33

          Ich habe jetzt 2 Tabletten Cytotec genommen und hoffe, dass es sich von alleine verabschieden wird und es nicht allzu viele Schmerzen dabei gibt.

          Wie geht's dir?

          • (13) 13.09.19 - 09:13

            Guten Morgen..Ich liege immer noch im Bett und mir f├Ąllt es schwer aufzustehen.
            Ich f├╝hle mich komplett leer.
            Die Tabletten hast du vom Gyn bekommen? Ich hatte meiner gestern aus Schock "Krankenhaus" gesagt. Und daher wei├č ich gar nicht, wer jetzt mein Ansprechpartner daf├╝r ist. Wie kann ich mir das mit den Tabletten vorstellen? Ich hab das letzte mal einfach drauf gewartet, allerdings fiel zu der Zeit schon das Hcg zunehmend

            (14) 13.09.19 - 09:15

            Ich hab es erst jetzt richtig gelesen...du hast vorhin erst die Tabletten genommen? ­čÖä Oh man...ich finde ein schwerer Schritt. Und ich dr├╝cke dir die Daumen, dass du es gut verarbeiten kannst ­čśč ich denke an dich

            • (15) 13.09.19 - 11:11

              Ich hatte gestern einmal leichte Schmierblutungen, daher versuchen wir es jetzt mit dem Cytotec. Es unterst├╝tzt den Abgang. Bei meinem Sohn hatte ich die Tabletten zur Geburtseinleitung bekommen.

              Jetzt nach 3,5 Std habe ich ├ťbelkeit bekommen und etwas Blut verloren. Es wird also noch dauern denk ich...

              Dein Ansprechpartner ist weiterhin der Gyn├Ąkologe, er kann dich bez├╝glich der Tabletten auch beraten, wenns nicht von alleine gehen wird.

              • (16) 13.09.19 - 12:11

                Ach man...dass ist so eine harte Zeit.. So voller Trauer und dann m├Âchte man es einfach nur hinter sich haben.
                Andererseits m├Âchte man es bei sich behalten...
                Ich hoffe, dein Partner ist an deiner Seite...damit du eine St├╝tze hast.
                Ich dr├╝cke dich ganz fest. Bleib stark...­čŹÇ

                Ich habe vorhin bei meiner Frauen├Ąrztin angerufen und da wird dann immer ├╝ber die Arzthelferin gefragt. Sie sollte fragen, ob ich bis Montag warten kann, und ob ich dann - falls sich noch nichts getan hat - Montag mir das Rezept f├╝r die Tabletten bei ihr abholen k├Ânnte. Antwort war, dass ich bis Montag abwarten k├Ânnte, aber wenn ich starke Blutungen bekommen w├╝rde, ich ins Krankenhaus m├╝sste. Zum Thema Tabletten fragte sie nur (ich denke sie hat es vergessen zu fragen) sie w├╝sste nicht, um welche Tabletten es ginge, sie k├Ânnte auch nicht mehr nachfragen, da die ├ärztin die Praxis gleich verl├Ąsst. Ich bin ohne Worte...

                Jetzt warte ich das Wochenende ab und hoffe Montag auf ein bisschen Zeit, die man sich f├╝r mich nimmt...

          (17) 13.09.19 - 18:23

          Wie gehts dir?

          • (18) 13.09.19 - 18:27

            Ich verliere immer mal frisches Blut, aber nichts, was Gewebe oder so enth├Ąlt. Habe aktuell auch keine Schmerzen mehr und die Nebenwirkungen von der Cytotec haben auch nachgelassen.

            Mal sehen, was die Nacht bringen wird.

            Wie geht's dir? Das Warten und die Ungewissheit machen echt fertig.
            Wir haben eine Kerze f├╝r unser Sternchen angez├╝ndet

            • (19) 13.09.19 - 21:55

              Da bekomme ich Tr├Ąnen in die Augen.
              Sei froh, dass du einen tollen Mann an deiner Seite hast.
              Ich hab seit eben auch immer wiederkehrende Bauchkr├Ąmpfe. Ich wei├č nicht, ob es los geht..noch kein Blut.
              Aber diese Kr├Ąmpfe kommen mir bekannt vor.­čśč
              Ich w├╝nsche uns viel Kraft f├╝r diese Nacht

              • (20) 14.09.19 - 10:32

                Bei mir ist immer noch alles ruhig. Ich verliere immer mal Blut, aber habe keine Schmerzen oder Kr├Ąmpfe.

                Wie geht's dir?

                • (21) 14.09.19 - 16:01

                  Hey..die Kr├Ąmpfe waren gestern so stark, dass ich nichtmals aufstehen konnte.
                  Aber nach einer Std wars vorbei und bis jetzt nichts ­čśč kein Blut, kein Schmerz. Einfach nichts...

                  (22) 14.09.19 - 16:03

                  Darf ich fragen, ob du dich krankschreiben l├Ąsst f├╝r die n├Ąchste Woche /f├╝r die n├Ąchste Zeit? Oder wie machst du das? Ich wei├č gerade gar nichts mehr ­čśó

                  • (23) 15.09.19 - 08:19

                    Ich bin noch in Elternzeit mit seinem Sohn und hole mir Unterst├╝tzung von Oma und Opa, wenn mein Mann wieder arbeiten muss.

                    Wie geht's dir heute?

                    Ich verliere weiterhin Blut, aber keine Kontraktionen vorhanden.

                    • (24) 15.09.19 - 10:06

                      Ich f├╝hle mich komplett leer und irgendwie hilflos. Bin sogar am ├╝berlegen morgen ins Krankenhaus zu fahren.­čśö Mein K├Ârper will es irgendwie nicht verstehen. Das Herzchen schl├Ągt doch schon seit 2 Wochen nicht mehr. So langsam entwickel ich einen Hass auf meinen K├Ârper.
                      Und dann noch diese Fragerei.. Gehst du morgen wieder zur Arbeit? Klaro! Ich setz mich da mit meinem toten Baby im Bauch dahin und gehe meinem Alltag nach und warte bis es dann irgendwann mal losgeht. ­čśö Du siehst, ich hab wie du viele Fragen, die mir keiner beantworten kann... Und diese Traurigkeit macht mich einfach nur fertig...

                      • (25) 15.09.19 - 10:24

                        Ja, das kann ich verstehen. Mach das, was sich f├╝r dich richtig anf├╝hlt und lass dich zu nichts dr├Ąngen.

                        Ich hatte auch einen kurzen Moment, wo ich ins Krankenhaus fahren wollte. Aber nein, der Weg f├╝hlt sich f├╝r mich nicht richtig an.

                        Hast du sonst eine Hebamme, die du fragen kannst?

Top Diskussionen anzeigen