Missed Abort, was soll ich tun 😢

Hallo, niemals hätte ich gedacht dass auch ich mal solch einen Text schreiben muss. Ich kann noch nicht ganz klar denken...

Ich hatte heute meinen heißersehnten Termin zum Mutterpassgespräch, meine Frauenärztin wartet damit immer, bis das schlagende Herzchen im US zu sehen ist. Beim letzten Termin war es soweit und mir wurde Blut für den Mutterpass abgenommen.
Da meine Ärztin dann in Urlaub ging, bekam ich den Termin für den Mutterpass 3 1/2 Wochen später.
Der Termin war heute. Ich hatte irgendwie schon vorher ein ganz ganz komisches Gefßhl, ich fßhlte mich unschwanger und es ging mir die letzte Zeit nicht gut. Trotzdem freute ich mich auf den Meilenstein, heute den Mutterpass endlich zu bekommen und vor allem auch auf den Ultraschall heute, weil man heute (10+3) ja schon richtig was gesehen hätte.
Schon als meine FÄ den Schallstab „einführte“ sah ich, dass da in der Fruchthöhle kaum was zu sehen ist. Sie war ganz ruhig, fragte dann ob es auszuhalten ist... ich sagte „Ja, aber ich hab grad irgendwie Angst“... sie bestätigte mir meine Angst, schallte weiter und fand nichts 😢 das Baby hat sich nicht weiterentwickelt seit der letzten Untersuchung und es gab auch keinen Herzschlag mehr. Ich kann nicht mehr, bin fix und fertig.
Ich soll Montag zur Ausschabung, weil sie meint, in diesem Stadium wird es höchstwahrscheinlich nicht von allein abgehen. Allerdings war am Schallkopf Blut zu sehen und auch am Toilettenpapier hatte ich eben Blut. Könnte es vielleicht doch noch von allein abgehen? Ich habe Angst vor der Ausschabung und davor damit nicht klar zu kommen 😭
Ich hatte sie auch gefragt, ob ich nicht einfach erstmal abwarten könne, sie meinte aber dass die Gefahr schwerer Entzündungen sehr groß ist... und ich hab Angst dass es dann gar nicht mehr klappt 😭

LG
Milla mit Mäusemädchen (2) an der Hand und jetzt auch einem 🌟 😢

1

Das tut mir sehr leid fĂźr dich, ich habe auf einen Post Ăźber deinen geantwortet, wie es bei mir war. Kannst du ja mal nachlesen.....
Alles Gute 🍀

2

Bitte lass dich nicht drängen, du hast Zeit und es ist keine notfallsituation! Natßrlich kannst du es natßrlich gehen lassen. Eine OP ist kein Zwang, deine FA erzählt Quatsch!