2 MA hintereinander-> Cytotec oder Auscharbung

Hallo ihr wundervollen starken Frauen ,

erstmal mein großes Beileid in die Runde. Ihr seid stark und wir schaffen das 🙌🏽.

Ich habe heute erfahren, dass unser kleiner Murkel aufgehört hat sich zu entwickeln und das Herzchen hat aufgehört zu schlagen. 😢 (8ssw)
Nach meinem MA im Juli nun wieder dieser Schlag mitten in die Magengrube. 😞
Die letzte MA habe ich mit Cytotec beendet. Es war wahrscheinlich für die Verhältnisse echt human und es ist alles gut gegangen, aber ich habe echt gelitten und war kein Mensch. Meine Tochter fast 2 ist zu Hause. Wir haben keinen Kitaplatz bekommen. Ich habe doll geblutet und wie es so ist , läuft man selten alleine auf die Toilette und Tür zu machen ist für das Alter äußerst ungünstig. Somit hat sie eben gesehen wie viel Blut auf der Toilette war und war dann auch sehr verunsichert. Habe ihr natürlich gesagt das alles gut ist und es nichts schlimmes ist.
Nun stehe ich aber wieder vor diesem Weg und bin mir nicht sicher ob ich nicht lieber den Weg der „absaugung“ gehen sollte. Einfach aus dem Grund das es geregelter vllt abläuft und ich nicht völlig aufgelöst hier bin. Dennoch ist ja Cytotec die bessere Wahl , laut dem Arzt der sie mir gegeben hat. 😞 Was würdet ihr machen. Hat jemand Erfahrung?
Und kann mir jemand sagen ob wir weitere Schritte machen müssen um abzuklären warum das nun das zweite mal hintereinander passiert ist? Ich nehme schon Heparin ( Gerinnungsstörung) und bin laut Endokrinologen auch gut eingestellt ( Hashimoto). Genetisch kann doch eigentlich nicht sein ?! Ich habe eine Tochter und immer noch den gleichen Mann. Da kann doch dann nicht auf einmal was nicht hin hauen. 😢🤔
Sorry das es so lange geworden ist. Freue mich auf Einschätzungen .

Liebe Grüße Fee2019

1

Liebe Fee,
Es tut mir sehr leid, dass du dieses Schicksal jetzt zum zweiten Mal erleben musst.
Ich kann deine Überlegungen sehr gut nachvollziehen, da ich einen Sohn im ähnlichen Alter habe. Ist es denn möglich, dass dein Mann Homeoffice macht und die Kinderbetreuung übernehmen kann, sobald die Blutungen anfangen?
Ansonsten kann ich dir von mir berichten. Ich hatte zwei AS und es ging alles gut. Die Eingriffe sind ambulant und du kannst nach zwei Stunden nach Hause gehen.
Weitere Untersuchungen? Hm... dazu wirst du unterschiedliche Meinungen hören.
Ich hatte auch zwei MA hintereinander und im Krankenhaus wurde mir gesagt, dass dies leider keine Seltenheit ist und da ich schon ein gesundes Kind habe auch kein Grund für weitere Untersuchungen. Ich wurde nach der zweiten MA nach einer Periode abwarten wieder schwanger und warte im Moment sehnsüchtig auf die Geburt 🥰 vielleicht macht dir das ein bisschen Mut. Die Schwangerschaft verlief ohne Probleme bis jetzt.
Ich wünsch dir alles Gute 🍀

2

Hey. Tut mir leid dass es dir auch passiert ist. Hatte auch 2 MA beide 8 Ssw. Mach einigen Untersuchungen kam raus, wie von allen vermutet, es war Pech und alles ist vollkommen in Ordnung. So ganz glauben kann man es nicht, aber man muss weiter an das Gute glauben. Passier wohl wirklich auch zweimal noch sehr oft..

Ich hatte beide Mal eine AS und alles verlief super und ohne Komplikationen. Bin danach sofort wieder schwanger geworden. Hatte keine Schmerzen und minimal Blutung am nächsten Tag . Allerdings würde ich, sollte es ein drittes Mal passieren, auch mit Cytotec angehen lassen. Bei Ausschabungen können halt auch Verklebungen entstehen in der Gebärmutter
Trotzdem war es davor für mich der richtige Weg. Kein Blut, keine Angst alleine auf Toilette.

Alles Gute dir.