Welche Schule mit diesen Noten???

    • (1) 03.02.12 - 15:52

      Hallo,

      Wie bei vielen sind die Zeugnisse ins Haus geflattert, mein Sohn geht im Sommer auf eine weiterführende Schule, welche wissen wir noch nicht...
      Mein Sohn hat 4 x2er und 3 x3er.
      Reicht das für die Realschule#huepf?, toll wäre auch Gymnasium#schein aber mit sovielen 3ern kann es mein Sohn wahrscheinlich vergessen,oder?? Wie errechnet man das eigentlich mit dem durchschnitt ?Kommen aus Hessen...
      LG

          • Mit Mathe und Deutsch ne 3 würde er mit ach und krach bei uns die Realschulempfehlung bekommen...

            lg bambolina

            Wuerde es noch die bindende empfehlung geben, kaeme dein sohn mit glueck noch auf die realschule, sonst eher auf die hauptschule.
            Bis 2,5 ist gymi, bis 3,0 ist es gerade noch real, und ab danach ist hauptschule. Wichtig sind nur mathe und deutschnoten. Der schnitt muss entsprechen.
            Lg conny

          • Hallo,

            in Bayern ist der Schnitt für´s Gymnasium in den Hauptfächern 2,33, also zwei 2er und ein 3er, für die Realschule 2,66. Da darf man dann also zwei 3er haben und eine 2.

            Hauptfächer sind Mathe, Deutsch und HSU (Heimat- und Sach-Unterricht)

            Allerdings besteht ja immer die Möglichkeit des sog. Probeunterrichts, der dann mit Prüfungen in Mathe und Deutsch endet. In diesen Fächern darf dann der Schnitt nicht unter 4,0 liegen, wenn ich mich recht erinnere. Allerdings würde ich persönlich mit diesem Schnitt dann kein Kind mehr auf´s Gym schicken.

            Erkundige dich doch einfach mal, welcher Schnitt bei euch für die jeweilige Schulform Voraussetzung ist, dann könnt ihr euch immer ncoh Gedanken drüber machen.

            Liebe Grüße

      also ,erstmal glaube ich nicht das die Kids immer auf GYM gehen müssen....habe mein abi auch erst später gemacht.Klar, bessere Vorrausetzungen im Job usw, aber zwingen bringt da auch nichts.

      Wie schätzen Sie ihren Sohnemann den ein?Ist er eher fleißig oder eher "faul"?Lernt er rasch?Oder braucht er lange fürs Verständnis?

      Was sagt die Lehrkraft dazu?Empfehlung??

      LG

      Hallo,

      schicke ihn lieber auf die Realschule.
      Hier sind die Anforderungen nicht ganz so hoch und somit auch der Druck nicht.

      Abi kann er ja dann trotzdem noch machen!

      Wenn er in Mathe, Deutsch und Englisch 3en hat, dann sollte er auf die Real- oder Gesamtschule gehen. Um auf das Gymnasium zu gehen, sollte man in den Hauptfächern mindestens eine 2 haben.

      Den Notendurchschnitt errechnest du durch Addition der Noten geteilt durch Anzahl der Fächer.
      Ganz einfach.

      LG
      Snickerdoodle#winke

      Notendurchschnitt:

      Bspw. in BaWü wird aus den 3 Hauptfächern Mathe, Deutsch und Englisch der Durchschnitt für den Eintritt an die weiterführenden Schule so ermittelt:
      (eure Noten)
      3+3+3= 9
      9 : 3= 3
      Durchschnitt 3.
      Nach "altem" Gesetz reicht das hier gerade so für die Realschule.
      Heute aber gibt es hier nur noch eine unverbindliche Empfehlung seitens der Lehrer und entscheiden dürfen Eltern und Kind.
      Entscheidener Nachteil hierbei ist, wahnsinnig viele Kinder besuchen dann das Gymnasium auch die, welche eben völlig ungeeignet sind.
      Also von den Noten her würde ich auch sagen, dass für dein Kind die Realschule das Richtige ist...oder aber bei euch gibt es auch schon dieses Gesamtschulobjekt. Das ginge dann natürlich auch. Du schreibst Gymnasium wäre toll. Siehs mal so: Nach der Realschule sind auch noch alle Türen offen, er kann (sofern er möchte) das Abi dann immernoch machen.

      Loli

Top Diskussionen anzeigen