Skilager 6.Klasse: was braucht Kind alles an Kleidung etc. ?

    • (1) 24.10.16 - 13:28

      hi,
      wir sind Skifahrermuffel, mein Sohn wird also im Skilager zu den Anfänger gehören.

      Dementsprechend habe ich null Ahnung was er da an Skioutfit braucht, was was taugt.
      Welche Kleidung, Marke hält schön warm und trocken?

      Was braucht er alles?

      zum Beispiel was Funktionsunterwaesche angeht, soll die aus Baumwolle oder Polyester sein?

      In den Discounter gibt es auch da Angebote.taugen die was?
      Skianzug oder 2teilig? marke?

      über einen Sportladen können die Schüler auch viel ausleihen. "Hardware" macht meiner meinung nach Sinn. Kleidung würde ich dann doch eher kaufen.

      lg anro

      • Hallo
        ich habe mir die Sachen bei Bekannten ausgeliehen weil ich es nicht eingesehen habe für nur eine Woche das ganze Zeug zu kaufen. Hier bei uns fährt niemand Ski oder hat mit Wintersport zu tun.
        Von der Schule hast du bestimmt eine Liste bekommen die hat bei uns so ziemlich alles abgedeckt was nötig war.

        LG
        Corinna

        (3) 24.10.16 - 13:46

        Hi,

        ich gehe ja auch mal davon aus, dass ihr eine Liste bekommen werdet, möchte aber schonmal meine Meinung los werden, dass es definitiv ein Zweiteiler sein sollte. Mit Skistiefeln und einem Einteiler auf's Klo, dessen Boden durch Schneenässe vermutlich nass und dreckig sein wird, würde ich meinem Kind nicht antun wollen. Es ist praktischer, wenn man die Jacke drinnen ausziehen kann.

        Ansonsten gilt das Zwiebelprinzip, also keine dicken Pullis, sondern mehrere dünne Lagen, so dass man was an oder ausziehen kann, wenn es einem zu warm oder zu kalt ist.

        Ich finde Funktionskleidung auf jeden Fall super, denn wenn klassische Baumwoll-Unterwäsche einmal nass geschwitzt ist, dann bleibt sie nass, und dann friert man schnell. Richtige Ski-Kniestrümpfe, mit den Polstern an den richtigen Stellen, sind auf jeden Fall auch was feines!

        Die Sachen von Aldi und Lidl finde ich völlig ausreichend.

        Wenn ihr jemanden habt, von dem ihr euch etwas leihen könnt, mach davon doch ruhig Gebrauch, wenn ihr diese ganze Winterausrüstung sonst nicht braucht. Oder schau mal nach Skibasaren - die müssten doch jetzt so langsam losgehen.

        Viele Grüße
        Angel08

        Hallo
        Meine Tochter war vor ein paar Jahren im Sportkurs "Ski fahren" und war dann 1 Nacht mit der Gruppe weg ( #klatsch was gerade im Nachhinein ein totaler Reinfall war, Morgens hin und am nächsten Nachmittag zurück bei absoluten Anfängern die damit nichts am Hut haben).
        Sie hatte tatsächlich Funktionskleidung dabei die sie sonst zum Sport anzieht, sie wie auch andere Freundinnen haben sich anfangs aber ziemlich überschätzt und waren unter der Skihose & Jacke zu warm angezogen. Lag aber sicher auch daran das sie ganz am Ende vom Winter (war glaube ich schon März) unterwegs waren.
        Ich wäre für einen zweiteiler, ist einfacher und die Jacke kann er auch so anziehen wenn es einfach kalt ist. Ich kann dir den Tipp geben mal bei TK Maxx zu schauen.

        LG

      • (5) 24.10.16 - 14:39

        Die Sachen von Lidl sind super. Meine Tochter trägt die, seit sie auf Skiern steht. Solange sie noch wächst, kaufe ich immer dort.
        Abgesehen davon trägt sie den Anorak (wir kaufen immer 2) nicht nur zum skifahren, sondern den ganzen Winter.
        Auf jeden Fall ein Zweiteiler!
        Ich würde 2 Paar Skisocken und 2 Paar Handschuhe empfehlen. Nach der Mittagspause in nasse, kalte Handschuhe schlupfen ist richtig fies und die Finger werden nicht mehr warm.
        Funktionsunterwäsche bekommt man auch bei Lidl oder einem anderen Discounter. Kann man auch sonst im Winter tragen - wenn es mal richtig kalt ist.
        Alles andere würde ich vor Ort ausleihen oder im Bekanntenkreis rumfragen.

        Allerdings macht es wenig Sinn, wenn Euch jemand seine "alten Latten" von vor 20 Jahren anbietet.

        Hi,

        Skiunterwäsche ist fast wichtiger als der Anzug und dicke Socken ;-) Bei Aldi werden die auch in Ordnung sein nehme ich mal an. Eine Skibrille ist wichtig und ich habe immer Einteiler bevorzugt, da ich oft in den Schnee gepurzelt bin und dann hat man alles voller Schnee unter der Jacke. Aber so ein Hosenträgerteil mit einem hohen Latz plus Jacke geht natürlich auch.

        LG

      • (7) 24.10.16 - 15:49

        Hallo!

        Ich gehe davon aus, dass ihr eine Packliste von der Schule bekommt, denn es kommt ja auch darauf an, wie lange dein Kind im Skilager ist.

        Als Skilehrer kann ich dir sagen, dass die äußerste Schicht am allerwichtigsten ist. Ich hatte schon Kinder im Kurs, die nach der ersten Liftfahrt nasse und kalte Hände hatten. Da ist der Spaß vorbei, bevor er beginnt.

        Daher würde ich auf alle Fälle Handschuhe von einem Markenhersteller kaufen, bzw. schauen, dass die Oberbekleidung mit Wassersäule ist. Unsere Kinder tragen zum Beispiel Handschuhe von Reusch oder Leki.
        Hose / Jacke ebenfalls mit Wassersäule kaufen. Ziener, LegoWear, Dare2Be, Burton sind hier Marken, die ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann.
        Skiunterwäsche tragen meine Kinder und auch ich vom Aldi. Die ist klasse.

        Viele Grüße

        Ulrike

        (8) 24.10.16 - 18:46

        Bei der Skiunterwäsche und Skisocken kannst Du sicher Aldi und Lidl nehmen (2x jeweils), bitte nix aus Baumwolle, das saugt zwar gut, gibt die Feuchtigkeit aber nicht mehr ab, sodass das alles patschnass und kalt am Körper klebt.

        Skianzug besser zweiteilig, einteilig ist beim Toilettengang ziemlich unpraktisch und die Jacke kann man im Winter auch so anziehen. Gute Skijacken haben einen Schneefang integriert, da kommt von unten kein Schnee rein.
        Bei Skianzug und Handschuhen würd ich Marke kaufen (geht auch gut gebraucht).
        Handschuhe (auch 2 Paar) Leki, Reusch oder Ziener.
        Beim Skianzug schwören wir auf Icepeak, Benger, Maier Sports. Wichtig ist eine Wassersäule von mind. 5000 besser 10000 mm, sonst wirds schnell nass, vor allem bei Anfängern, die noch häufig auf dem Hosenboden landen.
        Skiausrüstung würd ich leihen - Ski, Skistiefel und Helm. Stöcke braucht ein Anfänger -zumindest in den Skischulen, die ich kenn - nicht. Kaufen würd ich eine Ausrüstung nur, wenn sich dauerhaftes Interesse am Skifahren entwickelt.

        Hallo,

        spontan habe ich daran gedacht, dass es bei uns immer spezielle Flohmärkte für Wintersport gibt, wo man Skier, Schlittschuhe und gebrauchte, gut erhaltene Bekleidung ziemlich billig erwerben kann (ich weiß, dass das nun etwas von der Fragestellung abweicht). Aber wenn es das für euch auch gibt, wäre das vielleicht eine Idee?

        GLG
        Miss Mary

        (10) 25.10.16 - 09:00

        Hallo,

        wichtig finde ich zwei Paar Handschuhe, damit eins trocknen kann.
        Dann Ski-Socken. Da reichen aber auch günstige.
        Die Schneehose ist wichtig, weil man als Anfänger doch öfter mal im Schnee liegt. ;-)

        Eine Jacke, die auch Schneeregen aushält, ist wichtig. Praktisch sind Jacken mit einer Tasche am Ärmel wegen des Ski-Passes/Tageskarte. Sonst fangen die Leute immer mit so lustigen Verrenkungen vor dem Sensor am Lift an, damit die Karte in der Hüft- oder Brusttasche erkannt wird. #rofl
        Gut finde ich z.B. die 3-in-1-Ski-Jacken bei C&A. Die haben unsere Kinder.
        Aldi hatten sie auch schon. Die waren ebenfalls ok.

        Einen Skianzug würde ich nicht empfehlen. Das ist immer so ein Gehampel, wenn man auf's Klo muss und jenseits des Ski-Fahrens würde Dein Sohn den ja vermutlich nicht tragen. Skijacken haben einen sogenannten Schneefang. Das heißt, noch einen extra Gummizug in der Jacke auf Hüfthöhe zum Schließen, damit der Schnee einem nicht rauf in die Jacke rutscht.

        Funktionsunterwäsche finde ich dagegen nicht wirklich nötig.
        Ich fahre seit 37 Jahren mit normaler Unterwäsche und Strumpfhose Ski und hatte nie das Bedürfnis auf Funktionsunterwäsche umzusteigen. Mein Mann trägt eine lange Unterhose unter der Ski-Hose.
        Unsere Kinder fahren auch mit normaler Unterwäsche und Strumpfhosen und hatten nie Probleme damit, dass sie durch das Schwitzen nass waren.

        Skifahren heißt übrigens nicht gleich "arktische Kälte". Häufig ist es tagsüber über 0 Grad, gerade in den tieferen Lagen und dann sind mir richtig dicke Wollpullover zu warm. Man bewegt sich ja auch.
        Da muss Dein Sohn aber vor Ort gucken, wie es ist. Ich würde ihm jedenfalls auch weniger dicke Pullover mitgeben.

        LG

        Heike

Top Diskussionen anzeigen