Notenschlüssel Baden Württemberg

    • (1) 07.12.16 - 14:00

      Hallo Ihr Lieben

      Welcher Notenschlüssel gilt in Baden Württemberg für die zweite Klasse?

      LG

      • Was meinst Du mit Notenschlüssel, abe wieviel Fehlern man welche Note bekommt?

        Das ist abhängig von Art der Klassenarbeit, des Stoffes, des Inhaltes. Es gibt keine pauschalen Notenverteilregeln, auch wenn das gern von den Eltern gesehen wäre.

        Also ich kann Dir sagen, was ich beim Elternabend zu Beginn des neuen Schuljahres mitgeschrieben habe. BW, Klasse 2
        Mathe

        8 Lernstandserhebungen pro Halbjahr, ab Halbjahr 2 mit Benotung, schriftlich/mündlich zählt 50/50
        Deutsch
        auch hier schriftlich/mündlich 50/50
        6 kleine Diktate
        2 kleine Aufsätze
        2 Tests in Sprachkunde
        2 Tests im Leseverständnis
        ab Halbjahr 2 Benotung

        Keine Ahnung ob Dir das jetzt hilft.

        Der Notenschlüssel (welcher denn, Violinschlüssel, Bassschlüssel?) sieht in Baden Württemberg in der 2. Klasse genauso aus wie in der 1. Klasse und in allen anderen Klassen. Auch in den anderen Bundesländern und Ländern allgemein sehen die alle identisch aus und gelten global, auch über die Schulzeit hinaus.

      • HI,

        ich kann dir nur aus Bayern berichten, hier gibt es keine festgeschriebenen Punkteschlüssel für Proben / Lernzielkontrollen ... das variiert je nach Lehrkraft / Schule / Fach. Einen verbindlichen Punkteschlüssel gibt es nur für standardisierte Tests vom KM

        LG

        Hallo,

        für was ist das wichtig?

        Wenn auch Bayern, würde ich nach den gelaufenen Lernzielkontrollen und Kurztests sagen immer eine andere. Andere deshalb, da andere Gesamtpunktzahl bzw. Thematik. Die Klassenleiterin notiert sich außer der erreichten Punktzahl für sich auch die Note, da sie am Ende des Schuljahres eine Gesamtnote fürs Zeugnis braucht. Wir bekommen die erreichte Punktzahl, Gesamtpunktzahl und durchschnittl. Wert mitgeteilt plus Kommentar, finde ich persönlich ausreichend. Ungefähre Note kann man sich ausrechnen.

        LG Reina

      • Was meinst Du damit
        Nicht ernsthaft Noten zwischen 1-6?

        2. Klasse.....also bei uns (Niedersachsen) gibt es zwar so einen Schlüssel

        aber in der 2. Klasse gibt es noch keine "Noten" geht ab 3. los!

        Ich frag mich aber warum das so wichtig ist....die Kinder kommen doch jetzt erst "richtig" in der Schule an und lernen jetzt nicht nur Buchstaben, sondern auch Nomen, Verben etc kennen!

        Hoffe nicht, das du jetzt schon nach einer "Weiterführenden Schule" suchst!

        Lg Steffi

        DEN Notenschlüssel gibt es nicht. Im Niedersachsen wurde der von den Fachkonferenzen der Schule festlegt und unterschied z.B. im Fach Deutsch nochmal nach 'Diktattext geübt', 'Diktattext bekannt', 'Diktattext unbekannt' usw.

        Du solltest Dich also bei der Schule / der Lehrerin erkundigen.

        Grüsse
        BiDi

        • In der Grundschule ist alles einwenig untransparenter.
          Kommt immer darauf an, wie tief ein Thema durchgenommen wurde, vorallem in Deutsch. Waren Diktate geübt, gab es geübte Lernwörter oder ungeübt.
          Bei uns in Bayern fällt in der Grundschule z.B eine eins dadurch unterschiedlich aus, bei normalen oder geübten Arbeiten 95% / (97% ) - 100% der erreichten Punkte , und bei schweren Arbeiten oder sehr schlecht ausgefallen, kann es bei 91% / 93% - 100% liegen. Ab der 5. Klasse muss der Lehrer den Notenschlüssel (in Bayern) bei der Ausgabe mit angeben. Von welcher Punktzahl bis welche , es die jeweiligen Noten gab...den Klassendurchschnitt.....viele Lehrer sagen auch wie oft es welche Noten gab.Bei 50% der erreichten Punkte gibt es bereits die 4.

Top Diskussionen anzeigen