Schenkt ihr Geld zur Einschulung?

    • (1) 01.09.17 - 12:12

      Frage steht oben.

      Wenn ja bitte auch wie ihr zu dem Kind steht (Tante, Oma etc.)


      Danke

      • Nein, meinem Neffen, Patenkind meines Mannes, haben wir kein Geld geschenkt, sondern, wenn ich mich recht erinnere, ein Grundschullexikon und einen Grundschulduden.
        Meine Tochter bekam auch kein Geld zur Einschulung geschenkt.

        Viele Grüße
        Angel08

        Nein, wir/ich schenken kein Geld - weder eingeschulten Kindern aus dem Freundes- noch Bekanntenkreis, noch unseren Patenkindern.
        Es gibt für "nahestehende" Kinder ein Geschenk mit Bezug zur Einschulung - etwas, was sie für ihren Schulstart gebrauchen können.
        Ich finde aber grundsätzlich Geldgeschenke für (jüngere) Kinder unpassend, außer, die Verwandtschaft legt zusammen für ein großes Geschenk. Aber einfach so ein Geldschein in einen Umschlag? Nö.

        Hallo.

        Unser Sohn wird im September eingeschult und wünscht sich einen Geldbeutel. Der kommt natürlich in die Schultüte und wir werden etwas Geld rein tun (15.- € ). Ansonsten bekommt er kein Geld geschenkt.

        LG Julia

      • Hallo!

        Ich würde auch kein Geld zur Einschulung schenken, auch sonst versuche ich für kleinere Kinder immer ein kleines Geschenk zu finden, und meist gelingt mir das auch. Wenn das Kind allerdings schon im Vorfeld sagt, dass es auf etwas bestimmtes spart, dann schenke ich auch schon einmal Geld.
        Unsere Tochter hat im Übrigen auch nur von einer Person Geld zur Einschulung bekommen, das war ihre damals 86jährige Großtante - der gestehe ich so etwas zu, die kommt halt nicht mehr so raus und hat wenig Gelegenheiten, Geschenke zu kaufen (zumal sie fast blind ist und immer einen Fahrer braucht).

        LG

        Auf die Idee ist hier noch niemand gekommen.

        Hier gibt es zur Einschulung eine Schultüte von den Eltern und ansonsten liebe Worte und ein herzliches Lächeln von allen anderen.

        Man muss ja nun auch nicht zu jedem Anlass permanent die Kinder mit materiellen Geschenken zuschütten, oder?

      (10) 01.09.17 - 22:13

      Wir hatten jetzt die zweite Einschulung gestern. Die erste vor zwei Jahren, dann gestern...& die dritte folgt.

      Geld gab es nie, und wir hatten jeweils 18 Gäste (Eltern, Geschwister und Partner). Die Geschenke die es gab, waren "gewünscht " und passend für die Schule.

      Nein, wenn dann wirkliche Geschenke.
      Ok, meine Eltern geben indirekt Geld - sie zahlen ein halbes Jahr den Klavierunterricht

      Hallo,
      Geld für ein 6jähriges Kind? Wozu? In dem Alter ist es doch noch leicht, eine kleine Freude zu machen. Ich mag Geldgeschenke nicht bei so jungen Kindern.
      Von der Tante hat meine Älteste damals 1 Tüte Lakritz (!) bekommen. Das war's #schock. Nun denn, selbst für wenig Geld gibt es schöne Sachen zur Einschulung.
      VG

      Hallo,

      wir haben immer etwas Geld mit geschenkt, den Nichten und der Neffe bekommt auch etwas Geld zum Geschenk an sich dazu.

      LG

Top Diskussionen anzeigen