Gesellschaftsspiele zum Fördern 1. Klasse?

    • (1) 04.11.17 - 21:19

      Könnt ihr Spiele empfehlen, bei denen der Lernstoff 1.Klasse vertieft wird? Also beispielsweise Mathe... rechnen im Zahlenraum bis 20 (fällt bei uns schwer).
      Spielen schon „Mensch ärgere dich nicht“ mit 2 Würfeln. Gibt es andere Spiele?

      • Kein Gesellschaftsspiel abermacht trotzdem Spaß: Unsere Tochter hat einen Rätselblock beidem sie erst rechnen und dann ausmalen muss.

        Guck mal bei Amazon. Da gibt es diverse Würfelspiele um rechnen zu üben. Ansonsten wirklich jeden Tag 20 Aufgabe Kopfrechnen bis es sitzt.

        (3) 05.11.17 - 06:53

        Mathepirat von der Schule übers Internet, Conny Spiele....Apps (zu zweit auch lusitg zu gestalten)

        lg
        lisa

        Guck doch mal bei tiptoi. Die haben auch Mathe 1. Klasse als Buch.

        Rechenkapitän von Ravensburger

        Ansonsten als App Fragenbär Mathematik 1. Klasse und König der Mathematik Junior

      • Hallo,
        Rechenkapitän hatten wir auch. Das war echt gut. Wir haben aber auch versucht, Mathe irgendwie in den Alltag zu integrieren. Manchmal ergibt sich ja die Gelegenheit.
        Bei uns durften die 1. Klässler aber auch einen Rechenschieber (die gibt es auch nur bis 20) benutzen. Das hat unserem Sohn sehr geholfen.
        Im zweiten Schuljahr hatten wir dann für zuhause einen bis 100, da ihm der Zehnerübergang immer so schwer fiel. Aber das hat sich jetzt GsD erledigt und Mathe klappt ganz gut.
        LG
        Elsa01

        Hallo,

        hat dein Kind denn Spaß an Lernspielen?
        Wir trennen das, erst 10 Minuten "richtig" üben, wenn der Bedarf besteht. Bei Mathe z.B. mit Abakus oder Rechenschiffchen. Und danach etwas spielen, was meinem Kind wirklich gefällt. Dann wurde zwar nicht spielerisch geübt, dafür aber intensiv. Und durch die Regelmäßigkeit sieht man auch schnell Erfolge.

        LG

      Klipp-klapp oder Heck-meck

      (11) 07.11.17 - 14:14

      DU kannst nicht bis 20 rechnen. Oups... :-)
      Hey, deinem Kind fällt es schwer - ihr seid 2 Personen...

      Bei uns kommt alles mit Würfeln gut an. Es gibt süsse Würfel in allen Farben. Auch solche bis 10 oder 12. Wenn du verschiedene davon kombinierst könnt ihr endlos einfach spielen. Im Bus, beim Warten.. immer Würfel vornehmen, zwei oder drei Stück und fröhlich zusammenzählen lassen.
      Auch Kinderversionen von Yazzi gehen gut. Wie viele Punkte hast du jetzt....? Selbst Eile mit Weile mit 2 Würfeln gehen... geht ja hörchsten bis 12.

      Und bei allem dran denken - manchmal brauchts einfach etwas Zeit. Kinder sind klug. Egal wie geschickt du es anstellst. Es weiss sofort, dass du es "fördern" willst und verweigert sonst bald mal das Mitspielen....

      Am besten "förderst" du dein Kind, wenn du es im Alltag teilhaben lässt. Dafür braucht es halt aber auch einen Alltag. Ich bin bei meiner Oma aufgewachsen, einer echten "Hausfrau" mit Garten, kochen, backen, Hühnern, ... und war IMMER und ÜBERALL mit dabei. Wir haben Plätzchen gebacken und ich hab das Mehl gewogen: "So das sind jetzt 210 g, 250 g brauchen wir. Wie viel geht noch ab?" "Der Braten braucht 2 Stunden im Ofen, wann ist er fertig?" "Wie viel Samenkörner gehen noch in deine Reihe? Wie viele haben wir insgesamt gesteckt...." "Schau mal kurz auf die Uhr, wann kommt denn der Opa?" etc. pp.

      Ich halte nichts von pseudo Spielen, vielleicht ist da mein Sohn aber auch viel zu intelligent dazu. Der checkt sofort, wenn das eine verkappte Übung ist. Dann lieber so üben - gern auch mündlich und nebenbei.

Top Diskussionen anzeigen