Alte Karteikarten Vokabeln - wie macht ihr es?

    • (1) 19.09.18 - 07:24

      Hallo,

      meine Tochter ist jetzt in der 6. Klasse. In der 5. hat sie mit Karteikasten gelernt - was auch gut funktioniert. Jetzt wollen wir für die 2. Fremdsprache ebenfalls einen anschaffen. Nun wollte ich fragen - was macht ihr mit den Karteikarten aus den Folgejahren? Immer wieder nochmal durchgehen? Auslagern? Das werden ja schon eine ganz Menge mit der Zeit...

      Danke :-)

      • Hallo,

        ich habe jeweils pro Sprache und Schuljahr einen Karteikasten aus Pappe geholt und sie ausgelagert.
        War allerdings völlig umsonst - mein Sohn hat sie nie wieder angeschaut. #cool

        LG

        • Das ist meine Befürchtung....mein Mann hatte seine alten Karteikarten (zu meinem Entsetzen #schwitz) immernoch in einem Schuhkarton im Keller ...ich muss mal schauen, ob er sie inzwischen entsorgt hat....mit 44 wird er sie nicht mehr durchgehen #rofl#kratz. Bevor ich so ein stinkteuren Kasten von han zur Aufbewahrung kaufe der dann verstaubt, wollte ich erstmal hier fragen..... Danke

      Hallo,
      im ersten Fremdsprachenjahr waren es hier über 900 Vokabeln (je Lernrichtung), im zweiten über 750. Legt ihr wirklich über 1600 Vokabelkärtchen in 2 Achuljahren je Sprache an? Wow :-)!
      Meine lernen mit Phase6 (ähnlich Karteikastensystem). Wenn alle Vokabeln (auch die aus dem alten Buch) im Langzeitgedächtnis sind, werden sie nicht mehr abgefragt, vorher regelmäßig.
      VG

      • Zumindest der Englischlehrer meines Sohnes möchte regelmäßig die Karteikärtchen bzw. Vokabelhefte sehen.
        Ansonsten lernt er auch mit Phase 6; nach Ende des Schuljahres blickt er aber auch da nicht mehr in die "alte" Sammlung, obwohl einige Vokabeln (zumindest die letzten) noch nicht im Langzeitgedächtnis sind.

        Kann man eigentlich bei Phase 6 die Bücher irgendwie "zusammenlegen" ? Also dass die Vokabeln einer Sprache stetig mehr werden und nicht nach Buch sortiert sind?

        LG

        • Soweit ich das durchschaue sind die nach Vokabelsammlungen sprich Bd.1, 2,3.... getrennt, es erscheinen ja untereinander die Bände und wieviel Vokabeln am Folgetag fällig werden. Zusammenlegen scheint nicht zu gehen!

          Unsere Tochter arbeitet, da sie in den Ferien geschlampert hatte, noch die restlichen aus Bd.1 ins Langzeitgedächtnis, obwohl es jetzt mit zweiter Fremdsprache manchmal schon etwas viel wird, aber ….selber schuld!

          LG

        • Huhu!
          Nein, direkt zusammenlegen kann man sie nicht, es sei denn, man macht eigene "Kärtchen", da kann man natürlich aus Band 1 und Band 2 mischen. Ansonsten sind die Bücher getrennt, was aber nie ein Problem war hier.
          VG

      Phase6 kenn ich nicht. Wird das am PC gemacht? Bisher ja, sie hat jede Vokabel in das Heft und auf eine Karteikarte geschrieben....

      Hab es mir mal angeschaut. Hört sich ja wirklich interessant an. Danke. Ich werde des mal mit meinem Mann besprechen. Habt ihr auch die Premiumfunktion oder "nur" die Vokabelsammlungen? Könnte wirklich was für meine Tochter sein, vor allem da das übertragen auf die Karteikarten bei uns auch immer mal fehleranfällig ist und somit auch evtl falsch gelernt wird..... Das würde dann entfallen.

      • Wir haben die Premiumfunktion, jetzt schon im zweiten Jahr und wenn sie regelmäßig am Ball bleibt ist die Geschichte mit den Vokabeltests schon mal überhaupt kein Drama mehr...schlampert sie, rächt es sich fies, da sich dann die Menge der abgefragten Vokabeln ordentlich steigert.

        In Englisch reicht es der Lehrerin, wenn sie so lernt, braucht also kein Vokabelheft zusätzlich zu führen, der Französischlehrer hätte allerdings gerne eins, also wird da nochmal zusätzlich ins Vokabelheft geschrieben, finde ich allerdings auch ganz hilfreich, auf der Tastatur flucht sie zur Zeit sehr über diese ganzen Akzent-Zeichen;-)
        LG

        Meine Kinder haben beide die Premiumfunktion, ich als Admin nicht. Meine Älteste lernt jetzt das 4. Jahr damit, die Mittlere das 2. Jahr, wir sind nach wie vor begeistert. Der Kundendienst ist auch super, wenn man nal Fragen hat oder techn. Probleme.

Meine Tochter nahm sich immer kleine Stapel (an WE, Ferien oder wenn es ihr eben langweilig war) von alten Karteikärtchen zur Nachkontrolle. Die im Schlaf sitzten , entsorgte sie, wo sie noch etwas zögerte oder nicht wirklich im Hirn ankommen legte sie wieder zurück für weitere Nachkontrollen. Also im Laufe der Zeit werden alte entsorgt.

(13) 19.09.18 - 07:59

Meine Tochter arbeitet auch seit Jahren mit einem Karteikasten (bzw jetzt zwei).
Und wir schreiben tatsächlich jede Vokabel auf ein Kärtchen und sortieren das dann ein.

Die Kärtchen, die dann irgendwann aussortiert werden, kommen ins Altpapier. Allerdings schreiben wir auch wieder neue Kärtchen mit alten Vokabeln, wenn uns ein Wort unterkommt, das sie vergessen hat.

  • Finde ich lobenswert, dass Du mit ihr die Sprache lernst (oder auffrischst).

    • Ich weiß was du meinst :-p. Aber ich versuche das in Englisch tatsächlich (war nie mein Fach...) . Natürlich muss es ihr liegen und sie muss wissen, was für sie passt. Aber sie ist sich da unsicher mit den Fremdsprachen und hat bedenken, dass sie etwas verpasst oder falsch lernt. Daher fragt sie uns um Hilfe - was ich nicht verwerflich finde.

Top Diskussionen anzeigen