Verein

    • (1) 11.02.19 - 18:37

      Brauch mal eure Meinung. Unsere Tochter(12) ist Pferdeverrückt wie so biele Mädchen.
      Jede Gelegenheit Reiten zu können nimmt sie war.
      Spar nebenbei eisern für Reitstunden..
      In unsere Unmittelbaren Nähe gibt es einen Reitstall.Der ist aber so beliebt das man sich dort erstmal auf eine Warteliste setzen lassen muß...
      Dort steht sie bereits seit fast 2 Jahren drauf.So alle 2-3 Monate haben wir dort mal angerufen oder sind hinfefahren und nach dem Stand der Dinge gefragt.
      Wir sollten doch noch Gedult haben.
      Wir haben dann etwas gefunden was etwas weiter weg ist so das sie immer gefahren werden müßte und auch nur alle 2 Wochen...wir haben da gerne gemacht aber das richtige war das irgendwie nicht..
      Dann der Anruf...Wenn sie möchte kann sie zum Probereiten vorbei kommen um zu sehen ob sie in die 1 Gruppe wo jetzt 1 Platz frei währe paßt.
      SIE HAT ES GESCHAFFT.Und könnte nun jeden Montag um 15.00 zum Reiten kommem.
      2 Mädchen haben auch gleich Nummern mit ihr ausgetauscht.Sie war glücklich.
      Zum Stall kann sie nun mit dem Fahrrad fahren und das nicht nur am Reittag sondern wenn sie möchte jeden Tag.Zum rümmtüddeln helfen putzen sie.
      Jetzt das Größe Aber.

      An dem Tag hat Leonie bis 16.00 Uhr Schule.

      Es geht nicht um Mathe Deutsch Englisch...sie hätte Sport

      Was glaubt Ihr?
      Kann ich sie freistellen lassen vom Sportunterricht?
      Oder läßt sich die Schule nicht darauf ein?
      Haben
      am Mittwoch ein Gespräch mit dem Direktor.
      Was glaubt Ihr?
      P.S Falls das relevant ist sie ist eine sehr gute Schülerin...

      Diskussion stillgelegt
      • Hallo, Schule ist kein Ponyhof. Dein Kind muss an allen Pflichtveranstaltungen teilnehmen. Dann kommt der nächste und will den Zirkus besuchen. Verstehst Du.

        Tut mir leid für Deine Tochter. Vllt erklärt ihr es im Reistall, ob sie andere Idee haben.

        Diskussion stillgelegt
        (3) 11.02.19 - 21:22

        Nein, das kannst du NICHT machen!
        Du zeigst damit dem Kind: Reiten können ist wichtiger als Schule!
        Und nächstes Halbjahr liegen dann zu der Zeit die Mathestunden????
        Sorry.
        Gehst du etwa zu deinem Chef und lässt dich wöchentlich freistellen, damit du ins Fitnessstudio kannst????

        Unglaublich diese Einstellung

        Diskussion stillgelegt
        • Unglaublich diese Antwort...
          Ich habe lediglich eine Frage gestellt...
          Und JA in unsere Firma ist es durchaus möglich dafür dann anders eingeteilt zu werden....
          Ich sag nicht das das in Firmen die Regel ist....
          Aber es soll Ausnahmen geben...

          Diskussion stillgelegt

      Ähm nein.... Es herrscht Schulpflicht. Völlig egal, was sie da für ein Fach hat. Der Direktor wird es vielleicht nett verpacken, aber er wird euch für komplett unverschämt halten. Und wenn sie dann tatsächlich fehlt mit fadenscheinigen Entschuldigungen, könnte auch mal Post vom Jugendamt kommen.

      Ihr müsst mir dem Reitstall reden. Beim Direktor macht ihr euch nur lächerlich.

      Diskussion stillgelegt

      natürlich wird die Schule wegen einem Hobby nicht freistellen.

      Die Möglich die du hast wäre nach einer anderen Schule ohne Ganztagskonzept zu schauen, oder bei der reitschule nach zufragen ob es nicht möglich wäre zu tauschen in eine spätere Reitstunde oder halt einen anderen Reitverein suchen.

      Diskussion stillgelegt
    • #gruebel

      Die Frage ist nicht ernst gemeint, oder?

      Leute gibt's.....

      Diskussion stillgelegt
      (8) 12.02.19 - 07:45

      das geht nicht, --- aber wenn es euch so wichtig ist, dann ist das Schuljahr ja fast rum: sprich: in den Ferien kann sie mitmachen - wenn mal sport ausfällt und dann ab den sommerferien jede Woche... --- du könntest den Platz bezahlen und sie eben die ersten paar Monate nur zeitweise da sein.... , okay.... das geld dazu muss man haben --- aber wenn es wirklich SO dermassen schwer ist, dass ihr es nicht schafft irgendwo innerhalb eines fahrbaren Umkreises in zwei Jahren was zum reiten zu finden, dann würde ich mich ernsthaft fragen, ob du diesen platz nicht einfach mit Geld für die Ferien und bis zu den Sommerferien blocken solltest....

      allerdings: wer suchet, der findet: -- ich kann mir echt schwer vorstellen, dass ihr nirgendwo auf einem Bauernhof mit einer Anfängertauglichen Nebenbeilehrerin was zum reiten findet... -- man muss sich halt auf den hintern und ans telefon setzen oder eben alle bauernhöfe abfahren und klingeln.....

      Diskussion stillgelegt

      Schule ist Pflicht und Reiten ist Hobby. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Schule da mitmacht und es wäre gegenüber anderen Schülern auch nicht fair.

      Diskussion stillgelegt

      Wir legen den Verein aufgrund von Doppelposting still.

      Viele Grüße
      Thea aus dem urbia-Team

      Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen