AGs in der Schule

Hallo!

Wie ist das in den Grundschulen Eurer Kinder, dort werden doch sicherlich auch ab der 2. oder 3. Klasse nachmittags AGs angeboten.

Kosten diese bei Euch etwas? In meiner Schulzeit war es kostenfrei, aber das ist schon etwas länger her 😉

Hier wird z.B. eine Fremdsprache für € 25/Monat angeboten (1x/Woche 1 Std). Ist das üblich?

Danke für eure Antworten!

1

Also bei uns kostet keine AG etwas. Allerdings haben wir so etwas im Kindergarten gehabt, da kam immer jemand von außerhalb, um mit den Kindern einen Stunde Englisch zu machen. An und für sich ja ganz süß, aber ganz ehrlich, eine Stunde in der Woche - was soll das bringen? Also wenn, dann wahrscheinlich nur Just for fun, aber viel Lerneffekt würde ich mir davon nicht erhoffen. Mir wären die 25€ dafür tatsächlich zu viel 🙈 aber das muss ja jeder selbst entscheiden bzw. die Kinder müssen es ja auch wollen 😊

2

Hallo!
An der Grundschule meiner Tochter gibt es so etwas nicht, aber bei den offenen Ganztagsschulen hier gibt es verschiedene Angebote dieser Art, z.B. Instrumentalunterricht, Sport u.s.w. Fremdsprache weiß ich jetzt nicht. Ich halte es aber grundsätzlich für ein tolles Angebot und würde es nutzen, wenn das Kind Interesse daran hat.
Liebe Grüße!

3

Dann handelt es sich wohl um ein externes Angebot, das haben wir auch, allerdings nicht mit Fremdsprachen.

Es besteht eine Kooperation mit der Musikschule und es wird auch über die Musikschule abgerechnet, die Schule stellt nur die Räumlichkeiten zur Verfügung.

4

Wir sind nun auch in der AG Zeit angekommen. Es kostet nur ein Kurs etwas, ich glaube es war Zumba für 29€/mntl. Alle anderen AG‘s sind kostenfrei

5

Bei uns gibt es AGs über den offenen Ganztag. Die kann man immer fürs komplette Halbjahr buchen, aber die kosten was (vorher ist dann Mittag und Hausaufgabenbetreuung).

6

So richtige AGs gibt es an unserer Grundschule nicht.
Es gibt JeKits, im ersten Schuljahrst Pflicht für alle, wer im zweiten weiter machen möchte zahlt ich glaub auch irgendwas um die 20€ im Monat, danach muss man zum normalen Preis in die Musikschule.
Eine MINT AG im Anschluss an die fünfte Stunde. Das macht eine Lehrerin, geht über ein halbes Schuljahr, da kann jedes Kind im dritten Schuljahr kostenlos drann teilnehmen.
Im vieren wird noch eine Computer "AG" angeboten, die kostet 60€ für glaub 5 Stunden.

AGs wie ich sie von früher kenne (die warn Teil des Stundenplans und jeder Grundschullehrer muste eine anbieten) haben sie leider erst an den weiterführenden. Die sind dann auch kostenlos.

7

Bei uns gibt es AGs ab Klasse 1 und die kosten nichts. Nur die "reit-ag" war mit einem "unkostenbeitrag" von 6 Euro dabei und die Kinder mussten selber irgendwie hinkommen 😉

8

Meine große Tochter hatte AG in der GS. Die AG an sich war grundsätzlich kostenlos, aber da es eine Koch AG war, gab es ein paar Materialkosten, so im 5-10€ Bereich für das Halbjahr. Mein Sohn hatte durch Corona keine AG in der GS. Meine Tochter ist jetzt in der weiterführenden Schule und dort ist sie in 2 AGS (Orchester und Chinesisch) und die kostet nichts, außer das Chinesisch Arbeitsbuch. Die Dame, die Chinesisch gibt, kommt sogar extra 1,5h hergerfahren.

9

An unserer Grundschule gibt es eine Tennis AG und eine Basketball AG.
Tennis kostet, Basketball ist umsonst.

Tennis findet in einer Tennishalle statt und die dort ansässigen Tennislehrer sind zur AG Stunde alle vor Ort.

Basketball findet in der Turnhalle der Schule statt und wird von einem Sportlehrer und einem ehrenamtlichen Ex-Basketballspieler (aus der Liga, oder wie das bei denen heißt) geleitet.