Schule schwänzen

Hallo! ūüôčūüŹĽ‚Äć‚ôÄÔłŹ

Mal eine Frage in die Runde…
Meine Tochter schw√§nzt ‚Äěhin und wieder‚Äú die Schule. Meist blo√ü einzelne Stunden‚Ķ

Ich habe es zufällig erfahren, da sie ein Verwandter morgens gesehen hat. Nun scheint es in unregelmäßigen Abständen vorzukommen.

Habe mit ihr schon dar√ľber gesprochen, sie meint, mal ist es ein kl√§rendes Gespr√§ch mit einer Freundin, was nicht warten kann, mal ‚ÄěUnlust‚Äú auf diese Stunde!
Habe ihr ganz klar gesagt, dass ich davon absolut nichts halte und sie die ‚Äědringenden‚Äú Gespr√§che NACH der Schule f√ľhren soll!
Und das sie eine Schulpflicht hat, genauso wie sie später ja auch an der Arbeit nicht einfach gehen kann…

Aber nun zu meiner Frage… Was wäre denn die passende Konsequenz dazu? #kratz
Was macht ihr in so einem Fall?

20

Also erst mal: Haben wir das nicht fast alle so gemacht?!? ūüėā
Du hast bereits mit Deiner Tochter gesprochen, ihr erklärt was daraus resultieren könnte und dass Du nicht begeistert davon bist. Soweit genau das was ich auch gemacht hätte.
Mit Strafen und Sanktionen sind wir sehr sparsam, weil es erfahrungsgem√§√ü eigentlich nur zu Frust und ‚ÄěLeck mich am Arsch‚Äú Gedanken f√ľhrt.
Eine unserer T√∂chter hat auch ein paar mal mit ihren Freundinnen entschieden, dass das eine oder andere Schulfach unwichtig ist ūü§¶ūüŹľ‚Äć‚ôÄÔłŹ
Wir haben erz√§hlt, dass wir das fr√ľher auch ab und zu gemacht haben, das also irgendwie sogar ein bisschen nachvollziehen k√∂nnen, aber dass wir uns nicht gehen die Konsequenzen der Schule auflehnen k√∂nnen.
Und diese waren IMMER ein Nachholen der Vers√§umnisse. Unsere Tochter war also ein paar mal l√§nger in der Schule, um die verpasste Stunde aufzuarbeiten. Zus√§tzlich fuhr dann der entsprechende Bus viel sp√§ter und sie musste lange warten. Das war ihr dann ziemlich l√§stig und das Thema war gl√ľcklicherweise gegessen.

Vielleicht magst Du mal mit dem Klassenlehrer sprechen, ob es so eine Art Konsequenz von der Schule geben kann, wenn das wieder vorkommt?
Dagegen kannst Du ja dann nichts tun ūü§∑ūüŹľ‚Äć‚ôÄÔłŹūüėČ

28

‚ÄěWir haben erz√§hlt, dass wir das fr√ľher auch ab und zu gemacht haben, das also irgendwie sogar ein bisschen nachvollziehen k√∂nnen, aber dass wir uns nicht gehen die Konsequenzen der Schule auflehnen k√∂nnen.
Und diese waren IMMER ein Nachholen der Versäumnisse.“

Das w√ľrde ich mir tats√§chlich w√ľnschen‚Ķ
Ich denke, ich suche mal das Gespräch mit dem Klassenlehrer!
Vielen Dank

1

"Und das sie eine Schulpflicht hat, genauso wie sie später ja auch an der Arbeit nicht einfach gehen kann…"

Versäumnisse der Schullpflicht können mit einem Bußgeld bis hin zum Freiheitsentzug (Arrest) geahndet werden, bis sie 18 ist. Mach ihr das so deutlich!

Sp√§ter auf der Arbeit, interessiert das keinen mehr, man bekommt weder ein Bu√ügeld noch Arrest, nur die K√ľndigung und nat√ľrlich kein Geld ... ;-)

Bearbeitet von Schnittchenfrau
4

Vielen Dank f√ľr deine Nachricht.

Das Bu√ügeld und den Arrest habe ich auch schon ausdr√ľcklich erw√§hnt‚Ķ
Daraufhin kommt dann: Andere schw√§nzen auch, da ist nie was passiert‚Ķ ūüôĄ

Und nat√ľrlich ist sie nicht alleine abwesend in der Schule.. es schw√§nzt immer einer mit ūüė¨

24

ds Bussgeld m√ľsstet ihr zahlen, beim ersten mal ca 1500 ‚ā¨

weitere Kommentare laden
2

Deine Tochter ist noch U 18?

Dann muss sie eigentlich jede Std. die sie fehlt eine Entschuldigung abgeben--- und dann wird es ggfls. Post f√ľr die Eltern geben, wenn diese nicht vorliegen.

Au√üerdem schl√§gt es sich nat√ľrlich auch auf ihre Noten wieder--keine m√ľndliche Mitarbeit..

Lehrer merken auch sehr fix, wer ständig schwänzt und dann wieder da ist.

Mich wundert, dass das bei Euch noch nicht angekommen ist.

Sch√ľler die sowas sehr oft machen d√ľrfen dann irgendwann NUR noch mit √§rztlichem Attest √ľberhaupt sich entschuldigen--- da gilt ein Wisch von den Eltern nichts mehr...


Meine Konsequenz w√§re keine Entschuldigungen f√ľr die Std. auszustellen und mich mit dem KL kurzzuschlie√üen, dass ihre Fehltage dann auch als UNENTSCHULDIGT im Zeugnis stehen--- macht sich super bei Bewerbungen ....

Und das w√ľrde ich auch so sagen--- ansonsten Schule ist ihr Job

und wenn sie ihren Job nicht gescheit macht, dann w√ľrde ich auch Annnehmlichkeiten streichen, die "mein" Job sind---- dann h√§tte ich eben auch keinen Bock auf Fahrdienste f√ľr sie oder W√§sche waschen oder oder oder..---- Its ja uch NUR mal eben 1 Std. wo ich dann keinen Bock h√§tte ;-)




Auf dem Gym unserer Tochter m√ľssen die Kids sich selbst bei Krankheit zus√§tzlich zum Lehrer im Sekretariat abmelden --- SCHRIFTLICH--- und am n√§chsten Tag die Unterschrift der Eltern als Gegenzeichnung mitbringen

Einfach so schwänzen /eher zu gehen--- wenn man schon in der Schule ist geht damit eben nicht.

3

Hallo!

Ja, sie ist jetzt bald 15…
Und Entschuldigungen schreibe ich daf√ľr nat√ľrlich nicht! Das habe ich auch als Konsequenz f√ľr das Verhalten gleich mitgeteilt!
Tats√§chlich scheint sie das nicht sonderlich zu interessieren ūü§Ē

Sie hatte auch bereits im letzten Halbjahr ein paar unentschuldigte Fehlstunden im Zeugnis.. Im Endeffekt hat sie das nur wenig interessiert.
Als weitere Konsequenz darf sie am nächsten Tag ihre Freizeit/ihr Hobby oder was auch immer nicht wahrnehmen.

Allerdings bekomme ich es ja leider nicht immer mit.

5

Wieviele Stunden waren das denn, die eingetragen wurden?

weitere Kommentare laden
7

Das gab es vor einiger Zeit bei meiner Stieftochter ebenfalls. Konsequenzen (von beiden Elternteilen gelebt): Am Wochenende durfte sie nicht mehr raus mit ihren Freundinnen, sie musste den versäumten Schulstoff zu Hause nachholen. Es hat sich bei ihr wieder eingerenkt. Hätte sie es weiter getrieben wären Handy- und Konsolen-Entzug dazu gekommen.

11

Vielen Dank f√ľr deine Antwort.

Freunde hat sie nicht viele, aber die darf sie dann an dem Tag und dem folgenden nicht treffen, bzw. ich stelle in der Zeit auch meine Fahrdienste zu ihren Hobbys ein…
Konsole spielt sie nicht, und Handyverbot habe ich auch schon wegen anderen ‚ÄěVerst√∂√üen‚Äú mal ausgesprochen, finde ich aber generell wenig sinnvoll‚Ķ

Aber mir fehlt halt wirklich eine logische und sinnvolle Konsequenz f√ľr dieses Schw√§nzen #kratz

13

Hallo,

wenn deine Tochter es in der 9. Klasse noch nicht gerafft hat das es f√ľr ihre Zukunft wenig f√∂rderlich ist wenn sie dem Unterricht fernbleibt helfen auch logische Konsequenzen nichts. Denn mit Logik kommst du bei Ihr derzeit ja nicht weiter und die Kooperation mit der Schule l√§uft ja auch nur m√§√üig.
Eine logische Konsequenz wäre das sie den versäumten Unterricht in der Schule nachholen muss. So läuft es in der Schule meiner Töchter nach Absprache mit den Eltern. Das kann unter Umständen ziemlich ätzend sein wenn man dann länger als der Rest der Klasse in der Schule bleiben muss.
Sprich mal mit dem Klassenleiter.

Liebe Gr√ľ√üe

weiteren Kommentar laden
8

Wenn sonst alles l√§uft, dann w√ľrde ich dar√ľber hinwegsehen. Wenn es der Schule nicht auff√§llt, dass sie stundenweise weg ist...

12

Nun ja, manchmal fällt es schon auf… gibt ja auch einen Eintrag im Klassenbuch, wenn sie abwesend ist…

Die Noten leiden aktuell auch etwas, aber ob das nur an den Fehlstunden liegt, mag ich zu bezweifeln. Da ist gerade generelle Lern-Unlust da…

14

Wenn es im Klassenbuch steht, dann sind in meinen Augen die Lehrer in der Verantwortung, eine "logische und sinnvolle" Konsequenz aufzuerlegen.

Ich glaube nicht an die Allmacht der "logischen und sinnvollen" Konsequenz. Nat√ľrlich kann man mit Bestrafung einen gewissen Dressureffekt erreichen und vollst√§ndig unbestraft w√ľrde ich die Schw√§nzerei auch nicht lassen. Allerdings w√ľrde ich noch tiefenentspannt bleiben, solange sich die Schw√§nzereien in Grenzen halten und die Noten im Gro√üen und Ganzen passen. Anstelle deines Bekannten, h√§tte ich deine Tochter auch nicht verpfiffen. Manchmal ist es besser, man bekommt als Eltern nicht alles mit...

weitere Kommentare laden
17

Wie sind denn ihre Leistungen?
Kommt sie trotzdem gut mit?
Benimmt sie sich ansonsten anständig?

Falls ja - dann sehe ich es nicht als suuuuuper dramatisch an, wenn es ab und zu mal vorkommt.

Es wäre gut zu wissen was ihre Ziele sind, dann muss sie ja bestimmte Leistungen erbringen.

Oder ist Schule ihr allgemein einfach egal?

27

Nun ja…
Die schulischen Leistungen haben durchaus nachgelassen. Aber auch wegen pubertärer Unlust zum Lernen!
Also ich denke das kommt nicht nur vom Schwänzen!
Ansonsten ist sie momentan recht anständig.
Liebe Gr√ľ√üe

18

Die Fachlehrer sollen zu Stundenbeginn ihre Anwesenheit kontrollieren. Einmal die Woche oder in einem anderen Intervall fragst du, wie viele Fehlstunden sie hat.

Den Stoff muss sie nacharbeiten, und die erschlichene Freizeit auch. Wenn sie drei Stunden geschw√§nzt hat, arbeitet sie au√üerhalb ihrer √ľblichen h√§uslichen Pflichten und dem Nachholen des Schulstoffs noch drei Stunden extra in Haus und Garten. Entweder Dinge, zu denen sonst niemand kommt, oder sie nimmt anderen aus der Familie Aufgaben ab.

Immerhin haben die Eltern die ganzen Woche gearbeitet, und die Geschwister haben neben den Hausaufgaben eine komplette Schulwoche geschafft, brauchen also mehr Erholung. Sie selbst hat sich ja erholt, auch kl√§rende Freundinnengespr√§che geh√∂ren f√ľr mich in den Freizeitbereich.

21

Ganz ehrlich, au√üer √ľber die drohenden Konsequenzen, die von der Schule aus kommen k√∂nnten, zu sprechen, w√ľrde ich nicht mehr weiter daran rumreiten. Vorausgesetzt, die schulischen Leistungen leiden nicht darunter.

Meinem Sohn w√ľrde ich dar√ľber hinaus den Rat geben, nur in F√§chern zu schw√§nzen, in denen er ohnehin keine Probleme hat, damit er nichts Wichtiges verpasst, und darauf zu achten, dass es nicht geh√§uft das gleiche Fach ist. Nat√ľrlich ist die Grundvoraussetzung, dass die Schule nicht darunter leidet und der jeweilige Schulstoff nachgeholt wird!
F√§llt der Schule sein Schw√§nzen auf, m√ľsste er es mit der Schule kl√§ren, bzw. eine Entschuldigung von mir w√ľrde es nicht geben.

Ich gehe mal davon aus, dass jeder von uns auch mal geschw√§nzt hat, solange man es nicht √ľbertreibt und das Schw√§nzen wirkliche Auswirkungen auf die Schule hat, w√ľrde ich daraus kein Thema machen. Nat√ľrlich w√§re die Situation eine andere, wenn die schulischen Leistungen stark nachlassen! Ein gewisser Leistungsabfall in der Pubert√§t, ist nicht ungew√∂hnlich, ein massiver Leistungsabfall jedoch, sollte gekl√§rt werden und da kann man sich kein Schw√§nzen leisten.

Mit anderen Worten, ich w√ľrde meinem Kind deutlich machen, dass man sich Schw√§nzen leisten k√∂nnen muss. D.h. auf alle F√§lle daf√ľr sorgen, dass Schule gut l√§uft und das Schw√§nzen KEINE Auswirkungen hat. Wenn er sich das leisten kann, h√§tte er von mir NICHTS zu bef√ľrchten. ;-)

22

Hey!

Um welche Schulform geht es denn?
Ich f√ľrchte, wenn sie nur hier und da stundenweise fehlt, wird das keine gro√üartigen schulischen Konsequenzen haben. Das Ordnungsamt interessiert sich zumindest bei uns in nrw nur f√ľr ganze Fehltage.

Ich w√ľrde ihr klar machen, dass sie ihre Verpflichtungen (Schulpflicht) hat und du deine. Wenn sie ihren nicht nachkommt, stellst du Dinge wie W√§scheservice und Taxi auch ein.

Was halt manchmal zieht:
- Wenn die Noten einbrechen, muss sie ggf die Schule wechseln.
- Falls sie eine Ausbildung machen m√∂chte, fordern die Betriebe bei uns oft die Schulzeugnisse von Klasse 8 und 9 an, um keinen Saisonarbeiter einzustellen. Die interessieren sich dann auch f√ľr 8 Fehlstunden.

Liebe Gr√ľ√üe
Schoko

23

"Falls sie eine Ausbildung machen m√∂chte, fordern die Betriebe bei uns oft die Schulzeugnisse von Klasse 8 und 9 an, um keinen Saisonarbeiter einzustellen. Die interessieren sich dann auch f√ľr 8 Fehlstunden."

K√∂nnte man dies bitte auch einmal auf Erwachsene in der Berufswelt √ľbertragen? Bei einer Neueinstellung muss man die Fehlzeiten der letzten 3 Jahre beim alten Arbeitgeber vorgelen. Das w√§re ein Spa√ü und die Arbeitsgerichte w√ľrden einen Ansturm bekommen.

Aber mit Jugendlichen kann man es ja machen...

45

"Aber mit Jugendlichen kann man es ja machen..."

Daraus ergr√ľndet ja sich auch der Mangel an Arbeitskr√§ften, vielleicht sollte man mal die Resozialisierung im Auge haben, anstatt auf Fehlstunden und F√ľhrungszeugnissen herumzureiten.

weiteren Kommentar laden